Nachrichten

NVIDIA stellt neuen Tegra-Superchip mit vier Kernen für Tablets vor

Prozessoren | HT4U.net
Im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona hat NVIDIA den Nachfolger seines Dual-Core Tegra-2-Chip vorgestellt. Der neue Superchip Tegra 3 verfügt dabei über vier Kerne und soll die Leistung von Smartphones und Tablet-PCs in neue Regionen befördern.

Der neue Superchip wird unter dem Codenamen Kal-El geführt und verfügt neben den vier Kernen noch über eine GeForce-Grafik mit 12 Kernen und einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln, sowie einer 3D-Stereo-Darstellung. NVIDIA zeigt zudem zwei Benchmarks des neuen Chips, welcher aufzeigt, das Kal-El gut fünfmal schneller ist als die alte Tegra-2-Lösungen. Dafür zieht NVIDIA sowohl einen Browser- als auch einen CPU-Benchmark heran und vergleicht den Superchip auch mit einem 2 GHz schnellen Core2Duo T7200. Die Ergebnisse können sich dabei durchaus sehen lassen, auch wenn natürlich durch die zwei Benchmarks längst nicht die volle Bandbreite der Vergleichsmöglichkeiten abgedeckt sind.

Neben dem neuem Chip als solches kündigt NVIDIA gleich einige Hersteller an, welchen diesen in ihren kommenden Super-Tablets verwenden werden. Darunter fallen Acer mit ihrem Iconia A500, ASUS mit dem Slider, welches auch gleichzeitig einer vollwertige QWERTZ-Tastatur bietet und Toshibas Slate. Zudem geben die Kalifornier direkt noch einen Ausblick auf die Zukunft. So folgt auf Kal-El WAYNE, dann LOGAN und letztlich STARK. Details zu den Nachfolgern sind jedoch nicht bekannt.

Bild: NVIDIA stellt neuen Tegra-Superchip mit vier Kernen für Tablets vor



Browser-Benchmark


CPU-Benchmark




[]







Stichworte zur Meldung: Logan Wayne Kalel Kal-el Nvidia Superchip Tegra Tegra2 Vorstellung Roadmap Leistung Benchmark