Nachrichten

iPad 3: Gutes Display und viel Standard

Mobile | HT4U.net
Die dritte Generation von Apple iPad ist nun seit Freitag erhältlich und bereits zahlreiche Kunden aber auch Experten haben ihre Meinung zu dem Gerät geäußert. Die Bewertungen sind allerdings nicht überschwänglich, sondern eher zurückhaltend.

Ein ganz klares Plus fährt Apple beim iPad 3 mit dem Retina-Display ein, welches durch die hohe Auflösung und das scharfe Bild überzeugen kann. Doch selbst das Display kann nicht vollständig überzeugen. So kritisieren die Kollegen von GottaBeMobile, dass das neue Display einen Gelbstich aufweist, welche die Farben verfälschen kann.

Ebenfalls positiv fällt die Akkulaufzeit ins Gewicht, allerdings ist dies in aller Regel für den Anwender nicht wirklich spürbar. Denn neben der gesteigerten Akkulaufzeit bietet das iPad 3 auch mehr Leistung und dieser verbraucht den Vorteil zum größten Teil. Darüber hinaus gibt es allerdings kaum Neuerungen bis auf die Tatsache, dass nun auch 4G/LTE eingeführt wurde.

Kritikpunkte sammelt das iPad der dritten Generation dafür reichlich. So wird bemängelt, dass der mobile Begleiter schwerer ist als sein Vorgänger und dass das meiste Zubehör nicht mit dem iPad 3 kompatibel ist. Bei iFixtit stellt man zudem fest, dass Apple viel dafür getan hat, dass sich der Tablet-PC nur schwer reparieren lässt. Dabei ist das verklebte Display nur ein Kritikpunkt. Auch der Akku lässt sich nur mit viel Aufwand wechseln und sollte besser nur von Profis durchgeführt werden.

Weitere Vorteile im Vergleich zum iPad der zweiten Generation lassen sich kaum feststellen und dies scheint auch das Fazit der meisten Tester zu sein, welche sich das iPad 3 bereits angeschaut haben. Bei den Kunden fällt diese Bewertung allerdings nicht ganz so hart aus, was vermutlich daran liegt, dass das gute Bild, welches der neue Tablet erzeugt, im Gesamteindruck überwiegt.
[]







Stichworte zur Meldung: Ipad Ipad3 Apple Tablet Tabletpc Kritik Bewertung Test Review Display Retina