Nachrichten

XFX stellt zwei Gold- und ein Platin-Netzteil zum Auftakt der Pro-Serie vor

Netzteile | HT4U.net
Wer an XFX denkt, denkt oft erst an die Grafikkarten des Herstellers. Dass seit 2009 auch Netzteile von XFX angeboten werden ist bei manchem Leser noch nicht so recht durchgedrungen. Um mehr Präsenz am Markt zu erreichen präsentiert der Hersteller nun drei besonders anmutende Netzteile und wirbt mit Design, Features und Auszeichnungen um die Gunst der Käuferschaft.

Den Anfang machen dabei zwei 80-plus-Gold-zertifizierte Netzteile mit satten 1050 bzw. 1250 Watt Leistung und ein 1000 Watt Netzteil mit Platin-Zertifikat. Damit ist auch die Zielgruppe schnell erkannt: Enthusiasten. Und die fordern in der Regel eine Menge ein. Entsprechend bietet XFX DC-to-DC Technik an, verbaut Feststoff-Elektrolyt-Kondensatoren, welche bis 105 °C aushalten sollen und lässt mit voll modularem Kabelmanagement kaum einen Wunsch offen.

Auf Seiten der Kühlung geht XFX einen neuen Weg und offeriert dem Käufer die Möglichkeit das Netzteil semi-passiv oder komplett aktiv zu belüften. Ein Schalter wechselt zwischen beiden Modi um. Im so genannten Hybrid-Modus bleibt der 135mm-Lüfter unterhalb von 20% Auslastung oder 25 °C komplett abgeschlatet und wartet erst darüber, laut XFX-Angaben, mit einem Geräuschpegel von 16 dB(A) auf. Gesamtleistungsschutz, Über- bzw. Unterspannungsschutz, Überstromschutz und Schutz vor Kurzschlüssen werden ebenfalls in den gesamten Pro-Series-Netzteilen verwendet. Für Multi-GPU-Systeme und Rechner mit vielen Datenträgern legt XFX ausreichend viele Kabel mit in die Box. Wer sich innerhalb von 30 Tagen ab Kaufdatum registriert bekommt statt zwei, fünf Jahre Garantie.

Die 1050- und 1250-Watt-Modelle wurden mit 80 plus Gold und das XFX ProSeries 1000 Watt sogar mit dem begehrten Platin Siegel zertifiziert, was eine hohe Effizienz verspricht.

Preislich werden 190 Euro für das XFX ProSeries 1050W fällig, während der große Bruder für stolze 230 Euro den Eigentümer wechselt. Das Platin-Netzteil mit 1000 Watt ordnet sich mit 215 Euro in der Mitte ein.

BezeichnungXFX PRO Series 1000W Limited Black Edition Full Modular (80+ Platinum)
Eingang115 – 240 Volt, 6,5 – 13 Amperé und 50 – 60 Hertz
Ausgang+3,3 V mit 25 A und +5 V mit 25 A (125 W max) / +12 V mit 83 A (996 W max) / -12 V mit 0,5 A (6 W max) / +5Vsb mit 3 A (15 W max)
SchutzvorrichtungenOCP, OPP, OTP, OVP, SCP und UVP
Featuresvoll modulares Kabelmanagement, für Multi-GPU-Systeme geeignet, DC-DC-Technik, aktiv PFC, semi-passive oder aktive Kühlung (per Schalter), 80 plus Platin Zertifikat
Anschlüße1 x ATX-Mainboard (20+4-Pin)
1 x ATX/EPS12V (4+4-Pin, EPS 12V 8-Pin)
6 x PCI-Express (6+2 Pin)
8 x 4-Pin-Stromversorgung (per Y-Kabel 2 x FDD)
11 x SATA-Stromanschluß


BezeichnungXFX PRO Series 1050W Black Edition Full Modular (80+ Gold)
Eingang115 – 240 Volt, 6,5 – 13 Amperé und 50 – 60 Hertz
Ausgang+3,3 V mit 25 A und +5 V mit 25 A (150 W max) / +12 V mit 87 A (1044 W max) / -12 V mit 0,5 A (6 W max) / +5Vsb mit 3 A (15 W max)
SchutzvorrichtungenOCP, OPP, OTP, OVP, SCP und UVP
Featuresvoll modulares Kabelmanagement, für Multi-GPU-Systeme geeignet, DC-DC-Technik, aktiv PFC, semi-passive oder aktive Kühlung (per Schalter), 80 plus Gold Zertifikat
Anschlüße1 x ATX-Mainboard (20+4-Pin)
1 x ATX/EPS12V (4+4-Pin, EPS 12V 8-Pin)
6 x PCI-Express (6+2 Pin)
8 x 4-Pin-Stromversorgung (per Y-Kabel 2 x FDD)
11 x SATA-Stromanschluß


Bezeichnung XFX PRO Series 1250W Black Edition Full Modular (80+ Gold)
Eingang115 – 240 Volt, 6,5 – 13 Amperé und 50 – 60 Hertz
Ausgang+3,3 V mit 25 A und +5 V mit 25 A (150 W max) / +12 V mit 104 A (1248 W max) / -12 V mit 0,5 A (6 W max) / +5Vsb mit 3 A (15 W max)
SchutzvorrichtungenOCP, OPP, OTP, OVP, SCP und UVP
Featuresvoll modulares Kabelmanagement, für Multi-GPU-Systeme geeignet, aktiv PFC, semi-passive oder aktive Kühlung (per Schalter), 80 plus Platin Zertifikat
Anschlüße1 x ATX-Mainboard (20+4-Pin)
1 x ATX/EPS12V (4+4-Pin, EPS 12V 8-Pin)
8 x PCI-Express (6+2 Pin)
8 x 4-Pin-Stromversorgung (per Y-Kabel 2 x FDD)
11 x SATA-Stromanschluß

Autor: Marcel
[]







Stichworte zur Meldung: Supply Power Netzteile Xfx Pro