Nachrichten

NVIDIA GeForce GTX 670 - Eckdaten, Preise, Fotos und Benchmarks

Grafik | HT4U.net
Die Marktvorstellung der GeForce GTX 670 scheint kurz bevor zu stehen. Wirft man im Web einen Blick auf die Informationen der letzten Tage, so finden sich Fotos, angebliche Eckdaten, Preislistungen und sogar erste Tests mit Benchmarks.

So berichtete das 3DCenter bereits Anfang Mai zu den etwaigen Eckdaten dieser neuen NVIDIA-GPU, welche im großen und ganzen nun auch von ersten Preislistungen bestätigt werden. Danach handelt es sich um eine abgespeckte GeForce GTX 680, welche statt 1536 Shadereinheiten auf 1344 Einheiten beschnitten wurde. Die GPU-Baseclock soll bei 915 MHz liegen. Beim Boost-Takt gibt es unterschiedliche Informationen. Während das 3DCenter von 980 MHz berichtet, sprechen die Kollegen von TweakTown von etwas mehr als 990 MHz. Der Speichertakt der 2 GByte GDDR5-Speicher wird nach bisherigen Informationen bei 1500 MHz liegen und damit identisch zur GTX 680 sein. Die Thermal Design Power (TDP) liegt laut Preissuchmaschine bei 175 Watt, damit 20 Watt niedriger als die Angabe zur GeForce GTX 680.

Während unsere Preissuchmaschine derzeit zwar noch verlinktes Palit-Modell mit den Informationen listet, wurde zwischenzeitlich aber der vorschnelle Anbieter entfernt. Dieser verlangte für das Produkt 429 Euro, wie man beispielsweise hier noch bei der Computerbase einsehen kann. Laut 3DCenter soll die Preisempfehlung laut NVIDIA aber bei 399 US-Dollar liegen.

Erste Benchmarks finden sich beispielsweise bei den chinesischen PCInlife, oder aber bei Tweaktown. Glaubt man den Resultaten, so scheint die GTX 670 sehr leistungsfähig zu sein und distanziert sich eigentlich etwas zu knapp von der GTX 680.

Durchaus interessant erscheinen auch die im Web aufgetauchten Bilder. Zuerst gab es eine Ablichtung einer MSI GeForce GTX 670, welche mit einem Radial-Lüfter-Konzept versehen ist und damit ein NVIDIA-Referenzdesign darstellen könnte.

Bild: NVIDIA GeForce GTX 670 – Eckdaten, Preise, Fotos und Benchmarks


Das bei PCInlife veröffentlichte Foto einer GTX 670 zeigt dann aber lediglich das Boarddesign ohne Kühlkörper und überrascht mit einer sehr kurzen Platine. Das könnte auf eine sehr günstig zu fertigende Grafikkarte hindeuten und vom Auftreten her, erinnert ein solches PCB eher an eine GT 440 oder eine HD 5670.

Bild: NVIDIA GeForce GTX 670 – Eckdaten, Preise, Fotos und Benchmarks


Im Ergebnis bleiben finale Tests abzuwarten. Angeblich soll es am 10. Mai soweit sein.

[]







Stichworte zur Meldung: Nvidia Geforce Gtx 670 Taktraten Preise Fotos Benchmarks