Nachrichten

Bundesnetzagentur bremst LTE-Ausbau

Mobile | HT4U.net
Eigentlich verfolgt die Bundesregierung eine klare Strategie zum Ausbau der mobilen Breitband-Verbindung, doch die Arbeitsweise und der Personalmangel der Bundesnetzagentur bremst die Pläne und damit vor allem auch die Mobilfunkanbieter aus, welche nun entsprechenden Kritik äußern.

Dabei bemängeln die Unternehmen vor allem, dass die Bundesnetzagentur scheinbar vollkommen überlastet ist. So warten derzeit rund 10.000 Anträge auf die Bearbeitung, davon sind mehr als 4700 von Vodafone. Teilweise müssen die Unternehmen bis zu 22 Wochen auf die Bearbeitung von Anträgen warten, obwohl eine gesetzliche Regelung eine maximale Bearbeitungszeit von sechs Wochen vorschreibt. Die Konsequenz ist, dass tausende LTE-Stationen zwar fertig eingerichtet sind, jedoch noch nicht in Betrieb genommen werden dürfen.

Besonders deutlich wird die Problematik in der Bundeshauptstadt, denn in Berlin erreicht die Netzabdeckung mit dem Breitband-Internet lediglich 38 Prozent und damit liegt Berlin auf Kleinstadt-Niveau. Im Gegensatz dazu liegt die LTE-Abdeckung in Frankfurt am Main bereits bei rund 90 Prozent.

Natürlich hagelt es Kritik an der Arbeitsweise der Bundesnetzagentur, welche nicht nur den Ausbau behindert, sondern auch die Attraktivität der Angebote der Mobilfunkanbieter schmälert. Dabei ist eine Ende der Wartezeit nicht in Sicht, denn der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten rechnet 2013 mit rund 30.000 Richtfunk-Anträgen, welche dann ebenfalls in der Genehmigungsschleife der Agentur stecken.

Auch die Bundesnetzagentur hat das Problem mittlerweile erkannt und versucht diesem Herr zu werden. Entsprechend kündigte man an, dass man das Personal aufstocken werde. Gleichzeitig will man Anträge vorrangig bearbeiten, welche besonders wichtig seien. Ob diese Maßnahmen allerdings ausreichen erscheint zweifelhaft. Die Industrie fordert daher vor allem die Politik zum handeln auf und verlangt eine bessere Ausstattung der Netzagentur.
[]







Stichworte zur Meldung: Breitband Mobilfunkanbieter Wartezeit Bundesnetzagentur Ausbau Lte Internet Mobil Kommunikation