Nachrichten

Das neue Padfone von ASUS ist leichter und besser

Mobile | HT4U.net
Es kam wie erwartet und ASUS stellte im Rahmen der beiden Veranstaltungen in Taipeh und Madrid gestern die zweite Generation des Padfones vor. Dabei gibt es einige Veränderungen, welche das Hybrid-Gerät interessanter für den Kunden machen sollen und vor allem auch die Mobilität erhöhen.

Dabei sind zahlreiche technische Daten bereits im Vorfeld bekannt gewesen und haben sich im Rahmen der Präsentation lediglich bestätigt. So bietet das neue Padfone ein 4,7" großes Super-IPS+-Display, welches eine Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten bietet. Hinzu kommt das 10"-IPS-Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten, welches bei der Station für das Padfone untergebracht ist. Das 137,9 x 69 x 9 mm (Länge/Breite/Höhe) große Smartphone* bringt eine Gewicht von 135 Gramm inklusive Akku mit sich, die Padfone Station wiegt 514 Gramm, weshalb die gesamte Einheit lediglich 649 Gramm wiegt. Dies bedeutet eine Ersparnis des Gesamtgewichts von 204 Gramm.

Im Innern des Padfones geht wie erwartet der Qualcomm Snapdragon S4 APQ8064 mit vier Kernen und einem Takt von 1,5 GHz zu Werke. Hinzu kommen 2-GB-Arbeitsspeicher und ein eMMc-Flash-Speicher, welcher je nach Modell 16, 32 oder 64 GB aufweist. Als Betriebssystem wird Android in der Version 4.0.3 installiert sein. Der Akku des Padfones bietet 2140 mAh und der Akku der Station 5000 mAh. Das ergibt eine StandBy-Zeit von 352 Stunden und eine Gesprächszeit von 16 Stunden.

Die Hauptkamera des Padfones* bietet 13 Megapixel und ist mit Funktionen wie Auto-Fokus bestückt. Hinzu kommt eine 1,2 Megapixel starke Frontkamera am Smartphone und eine 1 Megapixel starke Frontkamera an der Station. In Sachen Netzwerk und Konnektivität ist das Padfone auf dem neusten Stand der Technik und bietet WLAN 802.11 a/b/g/n, sowie Bluetooth 4.0, zudem steht 4G zur Verfügung. Lagesensor, Gyroskope, E-Kompass, Lichtsensor und Near Field Communication (NFC) runden das Gerät ab.



Die Padfone Station wird zudem noch mit zwei USB-2.0-Ports ausgestattet sein, wodurch das Padfone zusammen mit der Station wirklich wie ein Tablet-PC* genutzt werden kann. Hinzu kommt noch die Speichererweiterung durch die 50 GB Webstorage von ASUS, welcher allerdings nur die ersten zwei Jahre kostenlos ist.

Bild: Das neue Padfone von ASUS ist leichter und besser
Klick für weitere Bilder

Auch die Preisgestaltung hat ASUS* bereits aufgezeigt. So soll die Variante mit 16-GB-Speicher 699 Euro kosten, dass Modell mit 32 GB soll für unverbindliche 799 Euro verkauft werden und das Top-Modell für 899 Euro. In unserer Preissuchmaschine werden die neuen Modelle, welche in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich sein werden, bereits geführt, allerdings fehlt es noch an Einträgen der Händler.
[]







Stichworte zur Meldung: Asus Padfone Smartphone Tablet Handy Padfone2 Vorstellung