Nachrichten

ZOTAC ZBOX AD06: Mit Brazos 2.0 an alte Erfolge anknüpfen

Computer | HT4U.net
Der Hersteller ZOTAC ist mit seinen ZBOXen schon seit geraumer Zeit erfolgreich im Bereich der Mini-PCs unterwegs. Nun präsentiert das Unternehmen den Nachfolger für die ZBOXen auf Basis von AMDs Brazos-Plattform und setzt dabei auf die APU E2-1800.

Die ZBOX AD06 kommt als Nachfolger für die Modelle AD02 und AD04 und setzt dabei auf die zweite Generation der Brazos-Plattform von AMD. Hierfür kommt die APU E2-1800 zum Einsatz, welche zwei Kerne mit einem Takt von jeweils 1,7 GHz bietet. Die APU bringt die integrierte Grafikeinheit HD 7340 mit, welche mit einem Basis-Takt von 523 MHz arbeitet und bei Bedarf auf bis zu 680 MHz im Turbo hoch dreht. Die Verlustleistung des E2-1800 liegt weiterhin bei 18 Watt, was die APU so interessant für den Einsatz in Mini-PCs macht.

Die ZBOX AD06 bietet vier USB-2.0-Ports und zwei USB-3.0-Ports, sowie einen integrierten 6-in-1-Kartenleser und eine Gigabit-LAN-Schnittstelle. Auch WLAN und Bluetooth 4.0 sind mit an Board. Für die Bildwiedergabe steht ein HDMI-Anschluss zur Verfügung, welcher auch als digitaler Audio-Ausgang genutzt wird, sowie ein DVI-Port.

Wie üblich bei ZOTAC gibt es auch die ZBOX AD06 als Plus-Variante und als Barbone. Im letzteren Fall muss der Anwender die beiden SODIMM-Steckplätze, sowie den 2,5"-Schacht für SATA-Laufwerke selber bestücken. In der Plus-Variante hat der Hersteller hier bereits 2-GB-Arbeitsspeicher und eine Festplatte mit 320 GB und 5400 Umdrehungen pro Minute verbaut.

Bild: ZOTAC ZBOX AD06: Mit Brazos 2.0 an alte Erfolge anknüpfen
Klick für weitere Bilder

Die ZBOX AD06 von ZOTAC* soll in den kommenden Tagen sowohl als Barbone*, als auch in der Plus-Variante in den Handel kommen. Eine unverbindliche Preisempfehlung nennt der Hersteller nicht und in unserer Preissuchmaschine wird lediglich der Mini-PC* in Vollausstattung zu einem Preis von etwa 330 Euro geführt.
[]







Stichworte zur Meldung: E2-1800 Zotac Zbox Ad06 Plus Mini-pc Amd Brazos