Nachrichten

Google soll an Android-Konsole, Smartwatch und Nexus Q arbeiten

Multimedia | HT4U.net
Dass das mobile Betriebssystem Android auch auf einer Spielekonsole untergebracht werden kann, ist keine neue Erkenntnis. Dass das Thema Smartwatch bei vielen Herstellern von Smartphones recht weit oben steht, sorgt auch nicht für Überraschungen. Neu ist aber, dass auch Google beide Konzepte verfolgt und dazu seinen Media-Streamer Nexus Q neu auflegt.

Dies berichtet das Wall Street Journal (WSJ) und beruft sich dabei auf Quellen, welche mit der Angelegenheit vertraut sind. Demnach arbeitet Google aktuell an der Entwicklung einer Konsole*, auf welcher Android als Betriebssystem eingesetzt wird. Das Konzept dürfte damit ähnlich sein, wie bei OUYA oder M.O.J.O. und somit kleine Android-Spielchen auf den großen Fernseher* im Wohnzimmer bringen.

Auch mit einer neuen Version des Nexus* Q will Google scheinbar wieder ins Wohnzimmer vordringen. So heißt es bei WSJ weiter, dass der Internet-Gigant das Streaming-Gerät zu einer neuen Auflage verhelfen will. Letztlich umfasst der Bericht auch noch die Tatsache, dass Google scheinbar eine Smartwatch in Planung hat, welche sich mit Android-Geräten verbinden soll.

Die Planung sieht zudem vor, dass Google nicht irgendwann im Winter oder im kommenden Jahr mit den Geräten auf den Markt Fuß fassen will. Laut WSJ sind die Produkte bereits im Herbst fertig und sollen dann den Markt erobern.

Wirkliche Details zur Konsole, Uhr* und Media-Streamer gibt es nicht und Google verweigert bislang Aussagen zu den Produkten. Laut WSJ will man die Geräte vor allem deshalb möglichst bald auf den Markt bringen, um den Konkurrenten Apple* unter Druck zu setzen.
[]







Stichworte zur Meldung: Produkt Planung Streamer Media Konsole Smartwatch Uhr Android Google Herbst