Nachrichten

Fujitsu Semiconductor und ARM schließen Lizenzabkommen

Prozessoren | HT4U.net
Der ARM Limited und Fujitsu Semiconductor Limited haben ein Lizenzabkommen geschlossen, welches es den Japanern erlaubt SoCs (System on Chip) auf Basis der ARM-Architektur zu bauen.

Mit dem Abkommen darf Fujitsu den ARM Big-Little-Teechnologie und die GPU ARM Mali-T624 nutzen und daraus einen leistungsfähigen SoC bauen, welcher die hohe Rechenleistung mit einem geringen Energieverbrauch kombiniert. Zudem sollen schon konkrete Pläne für erste SoC-Lösungen bestehen. Diese sehen ein Dual-Core-SoC auf Basis des Cortex-A15-Prozessors und des Cortex-A7-Prozessors vor. Mit den Lösungen dürfte Fujitsu vor allem auf den Markt der Smartphones* und Tablet-PCs* abzielen.

Beide Seiten zeigten sich hoch erfreut über das Abkommen. ARM betonte seine Begeiterung im Bezug auf das Potential, welches mit der Kombination der Big.Little-Technologie und der Mali-GPU erreicht werden kann. Auch Fujitsu* hofft durch die Kombinationen der beiden ARM-Produkte ein weites Feld am Markt zu erreichen und so von dem Abkommen zu profitieren.
[]







Stichworte zur Meldung: System Soc Gpu Mali Big.little Abkommen Lizen Arm Fujitsu On Chip