Nachrichten

AMD stellt Never Settle Forever-Programm vor

Grafik | HT4U.net
Never Settle Forever ist AMDs neue Bezeichnung für den Nachfolger des erfolgreichen Never Settle Reload-Programms. Damit verlängert AMD sein bisheriges Programm zur Bündelung von bestimmten Spielen mit dem Erwerb von Radeon-Grafikkarten. Als neuen Titel finden wir derzeit jedoch nur Devil may Cry und mit einem fehlenden Crysis 3 gar einen Abgang.

Vor einigen Monaten startete AMD mit dem Never Settle Reload-Programm den Nachfolger von Never Settle und das Angebot zur Kombination von Top-Titeln der Spieleszene mit AMD Radeon-Grafikkarten zeigte sich als voller Erfolg und machte den Erwerb von Radeon-Grafikkarten umso interessanter.

Das neue Never Settle Forever-Programm darf wohl eher als eine Verlängerung der Aktion verstanden werden, als eine Präsentation von komplett neuen Titeln. Dabei macht der Hersteller auch ein paar Einschränkungen, denn Crysis 3 ist zwischenzeitlich nicht mehr in der Liste der Auswahltitel enthalten. Dafür gesellt sich nun Devil may Cry hinzu.

Dieses Mal splittet AMD die Angebote in drei Gruppen: Bronze-Auswahl, Silber-Auswahl und Gold-Auswahl. Beim Kauf einer Radeon HD 7700-Grafikkarte kann der Käufer einen Titel der entsprechenden Bronze-Auswahl wählen. Beim Kauf einer Radeon HD 7800-Grafikkarte darf man zwei Titel der Silber-Auswahl wählen und beim Kauf einer Radeon HD 7900-Grafikkarte sind es dann gleich drei Titel aus der Gold-Auswahl.

Bild: AMD stellt Never Settle Forever-Programm vor
Bild: AMD stellt Never Settle Forever-Programm vor
Bild: AMD stellt Never Settle Forever-Programm vor


Was genau die Beweggründe waren, sich beispielsweise in der Auswahl von Crysis 3 zu trennen bleibt erst einmal das Geheimnis des Herstellers. Anlässlich der letzten Quartalszahlen des Unternehmens zeigte die Grafiksparte zwar gute Umsätze, aber einen schmalen Gewinn, was man mit auf diese Bundles zurück führte. Andererseits gibt es aktuell relativ wenig Top-Titel, welche man mit entsprechend Anreiz in eine Programmerweiterung hätte hinein nehmen können.

Gerüchten zufolge wird AMD jedoch bald in eine weitere Runde starten. Zum einen wird gemunkelt, dass der Hersteller im Oktober bereits seine neue Radeon-Grafikserie vorstellen möchte, zum anderen soll in diesem Zeitraum auch ein weiteres Never Settle-Programm starten, welches dann wieder mit diversen neuen Titeln gespickt ist, unter anderem Battlefield 4, Splinter Cell: Blacklist oder auch Watch Dogs.

Bild: AMD stellt Never Settle Forever-Programm vor

Bildquelle: Forum HardOCP



[]







Stichworte zur Meldung: Settle Never Grafikkarten Radeon Bundles Games Amd Forever