Nachrichten

Die Ära Winamp geht zu Ende

Software | HT4U.net
Zeit vielen Jahren begleitet der Mediaplayer Winamp zahlreiche Nutzer auf den unterschiedlichen Versionen von Windows. Nun aber steht fest, dass es mit dem Programm zu Ende gehen wird. Bereits am 20. Dezember stellt AOL alle Web-Dienste und den Betrieb der gleichnamigen Seite ein.

Winamp, Winamp: It really whips the llama's ass! So schallt es schon seit Jahren über die Lautsprecher, wenn der Mediaplayer das erste mal gestartet wird. Das Programm wurde 1997 von der Firma Nullsoft entwickelt und zunächst als Shareware auf den Makrt gebracht. Mit der Zeit wurde das Tool kostenlos, wobei es auch weiterhin kostenpflichtige Varianten gab. Auch auf Smartphones* mit Android hat es der Musikplayer geschafft.

Lange Zeit war Winamp das Maß aller Dinge und gerade die älteren PC-Nutzer dürften das Programm kennen. Nun jedoch geht die Ära zu Ende, denn AOL hat angekündigt, dass Programm* nicht mehr weiter zu entwickeln und ab dem 20. Dezember auch nicht mehr anzubieten. Zu den Gründen macht man bislang keine Angaben.

Die Enttäuschung bei der Online-Welt ist groß und deshalb wird nun versucht das Programm am Leben zu erhalten. So wurde beispielsweise eine Petition auf Change.org gestartet, welche AOL* dazu auffordert das Programm am Leben zu erhalten oder zumindest den Quellcode zu veröffentlichen.
[]







Stichworte zur Meldung: Programm Ende Winamp Mediaplayer Aol