Nachrichten

NVIDIA schickt mit der GTX-Edition kompakte Computer nach Europa

Computer | HT4U.net
In Zusammenarbeit mit BitFenix hat der Grafikkartenspezialist NVIDIA einen kompakten Computer geschaffen, welcher bei den Anwendern durch seine geringe Größe und gleichzeitig durch seine Leistung überzeugen soll. Nun schickt der Hersteller den PC zu ausgesuchten Händlern nach Europa.

Basis des Small-Form-Factor-(SFF)-PCs ist das BitFenix Phenom M, welches in der GTX-Edition optisch an die Farben von NVIDIA angepasst worden ist und wahlweise in Schwarz oder Weiß gestaltet wird. Darüber hinaus bleibt es hier jedoch bei den gewohnten Eckdaten, wie wir sie bei der Produktvorstellung im September des vergangenen Jahres bereits aufgeführt haben.

Das Innenleben der SFF-PCs von NVIDIA variiert je nach Kunden, weshalb hier keine festen Daten genannt werden können. Eine Einstiegsvariante ist zum Beispiel mit dem Intel Core i3-4130 bestückt, welcher mit zwei Kernen, vier Threads und einem Takt von 3,4 GHz arbeitet. Der Prozessor wurde auf einem Mainboard mit B85-Chipsatz montiert und wird von 4 GB Arbeitsspeicher begleitet. Natürlich kommt die Grafikkarte aus dem Hause NVIDIA, wobei eine GeForce GTX 750 zum Einsatz kommt. Hinzu kommt noch eine 500 GB große Festplatte. Das Betriebssystem liegt dieser Lösung bei.

Im mittleren Preisbereich setzt man auf einen Intel Core i5-4670 mit vier Kernen und vier Threads. Hier liegt der Takt bei 3,4 GHz und kommt im Turbo auf bis zu 3,8 GHz. Das Mainboard bietet einen Z87-Chipsatz, und zudem kommen 8 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz. Für Grafikbeschleunigung wird eine GeForce GTX 760 verbaut, und neben einer 1 TB großen Festplatte steht auch noch eine 120 GB große SSD zur Verfügung.

Im gehobenen Bereich setzt man dann auf den Intel Core i7-4770K, welcher vier Kerne, acht Threads und einen Basistakt von 3,5 GHz aufweist, welcher im Turbo auf bis zu 3,9 GHz angehoben wird. Auch hier kommen ein Z87-Chipsatz sowie 16 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz. Zudem wird diese Variante mit einer GeForce GTX 780 bestückt, und neben der 1 TB großen Festplatte ist auch noch eine SSD mit 250 GB verbaut.

Bild: NVIDIA schickt mit der GTX-Edition kompakte Computer nach Europa
Klick für weitere Bilder

Die genauen Ausstattungsdetails obliegen den teilnehmen Händlern, welche im deutschsprachigen Raum Arlt, Atelco, Mindfactory und One.de sind. Entsprechend sind hier Variationen möglich und auch gewünscht. Preislich sollen die SFF-PCs der GTX-Edition im Bereich von 500 Euro bis 1.600 Euro liegen, doch es gibt bereits Varianten, welche teurer sind.


[]







Stichworte zur Meldung: Gtx Nvidia Bitfenix Computer Ssf Small Form Factor Geforce Edition