Nachrichten

Internet für Kinder - Google plant spezielle Accounts

Internet | HT4U.net
Das Internet ist die Plattform des 21. Jahrhunderts und in den vergangenen Jahren enorm gewachsen. Nun versucht Google eine neue Zielgruppe zu erschließen und plant die Einführung von Accounts für Kinder unter 13 Jahren.

Auch Kinder unter 13 Jahren nutzen das Internet, doch sollten sie dabei natürlich unter besonderer Aufsicht stehen. Um diese Zielgruppe künftig besser erschließen zu können, will Google nun spezielle Accounts unter anderem für Gmail und YouTube anbieten.

Dies berichtet die Financial Times und beruft sich dabei auf Personen aus informierten Kreisen. Die Accounts für Kinder sollen sich nicht nur auf eine spezielle Version von YouTube und ein besonderes Konto beim E-Mail-Dienst Gmail beschränken, doch hier wird ein Fokus liegen.

Ein grundlegendes Prinzip dieser Accounts ist, dass die Erziehungsberechtigten diese anlegen und im Anschluss auch überwachen können. Darüber lässt sich dann beispielsweise einsehen, welchen Dienst das Kind wie häufig nutzt. Auch haben die Erziehungsberechtigten eine Kontrolle darüber, welche Informationen Google von diesem Account sammeln darf.

Bislang erlauben die großen Internetdienste schlicht keine Accounts für Nutzer unter 13 Jahren, was nicht selten dazu führt, dass diese sich den Zugang zu den Diensten erschleichen und falsche Angaben machen. Durch die Kinder-Accounts hofft man, diesem Problem entgegenwirken zu können, und übergibt dabei einen Teil der Verantwortung an die Erziehungsberechtigten. Noch ist allerdings unklar, wann Google die entsprechenden Accounts offiziell einführen wird, auch die Ankündigung steht noch aus.
[]







Stichworte zur Meldung: Google Kontrolle Account Kinder Youtube Nutzung 13 Jahre Eltern Erziehungsberechtigte Dienst