Nachrichten

Mehr Technik für die ZBOXen

Computer | HT4U.net
Schon im Vorfeld zur CES in Las Vegas erlaubt ZOTAC einen ersten Ausblick auf die Ideen in diesem Jahr. Dabei stehen vor allem wieder die ZBOXen im Mittelpunkt, welche mit mehr Technik das Interesse der Anwender wecken sollen.

Mit den ZBOXen hat ZOTAC bereits in der Vergangenheit immer wieder überzeugt, weshalb man nun an neuen Umsetzungen gearbeitet hat. Dabei verfolgt man mit den unterschiedlichen Modellen auch unterschiedliche Ansätze und will so die Aufmerksamkeit der Anwender erlangen.

So zeigt man zunächst einmal die ZBOX CI321, welche sich in die Reihe der nano-Lösungen eingruppiert und damit recht kompakte Abmessungen bietet. Kernpunkt der neuen Lösung ist dabei eine passive Kühlung, so dass das Gerät geräuschlos arbeitet. Darüber hinaus sind noch keine technischen Details bekannt, außer Dual-Channel-Speicher und Dual-LAN. Das CI deutet zudem darauf hin, dass ZOTAC auf eine CPU aus dem Hause Intel setzt.

Einen anderen Ansatz verfolgt der Hersteller mit der ZBOX EN860, welcher es vor allem um die Grafikleistung geht. So unterstützt dieses Modell bis zu vier Monitore oder auch solche mit einer 4K-Auflösung. Herzstück ist dabei eine NVIDIA GeForce GTX 860M, welche man allerdings auch schon bei der ZBOX EN760 eingesetzt hat. Auch hier nennt ZOTAC bislang keine weiteren Details.

Bild: Mehr Technik für die ZBOXen
Klick für weitere Bilder


[]







Stichworte zur Meldung: Zotac Zbox En860 Ci321 Nano