Nachrichten

Killing Floor 2: Early-Access-Version mit vielen neuen Inhalten

Spiele | HT4U.net
Das in Roswell, Georgia, USA ansässige Studio Tripwire Interactive hat seinen noch immer in Early-Access-Phase befindlichen Ego-Shooter Killing Floor 2 mit einem umfangreichen Patch versehen, der allerdings erst mal nur via Opt-in verfügbar ist.

Die Liste der Neuerungen ist so lang, dass der Changelog in zwei Teile (hier & hier) gesplittet wurde. Zum Lieferumfang des Updates gehören die zwei neuen Karten Catacombs und Evacuation Point, die beiden neuen (aber aus dem Vorgänger bekannten) Perks Firebug und Demolitions, eine stark überarbeitete Berserker-Klasse, dreizehn neue Waffen (darunter M79 Grenade Launcher & RPG-7) und eine Implementierung von NVIDIAs partikelbasierter Simulation PhysX FleX, die ab GeForce GTX 770 aufwärts genutzt werden kann.

Damit aber nicht genug, haben es unzählige Spielbalance-Anpassungen, Fehlerbereinigungen und generelle Spielverbesserungen in die kooperativ spielbare Zombie-Apokalypse geschafft. Eine Map- und Kick-Voting-Funktion, ein erweitertes Matchmaking, neue Grafikeffekte, verbesserte Soundeffekte, ein präziseres Treffermodell für Nahkampfwaffen und detailliertere Splatter-Effekte seien als Beispiele genannt. Wer den Patch testen möchte, macht in seiner Steam-Bibliothek einen Rechtsklick auf "Killing Floor 2", geht in die Eigenschaften, wählt den BETAS-Reiter an und aktiviert in der Auswahlliste den Eintrag "8.15 preview build". Nun auf "SCHLIESSEN" klicken – der Download müsste automatisch starten.

Deutschen Spielern sollte vor der Vorbestellung von Killing Floor 2 bewusst sein, dass sie nach der Fertigstellung des Projekts möglicherweise auf eine zensierte Fassung umgestellt werden (wir berichteten).


[]







Stichworte zur Meldung: Update Steam Access Early Kf 2 Floor Killing Patch