Nachrichten

Adobe stopft 19 Sicherheitslücken in Flash Player und AIR

Internet | HT4U.net
Pünktlich zum Jahreswechsel hat Adobe noch einmal 19 Schwachstellen in den Programmen Flash Player und AIR behoben. Die Software-Firma bewertet die Fehler im Flash Player als kritisch und zumindest einer (CVE-2015-8651) wird bereits für gezielte Angriffe missbraucht.

Wir raten den Benutzern von Windows und Mac OS X daher zum sofortigen Update. Nur beim Flash Player 11.2 für Linux und AIR ist weniger Eile geboten, hier gilt lediglich die moderate Warnstufe 3.

13 der 19 Sicherheitslücken entstehen dadurch, dass auf bereits aus dem Speicher entfernte Objekte zugegriffen wird. Dabei können Angreifer Schadcode im Arbeitsspeicher platzieren und diesen auch ausführen. Ähnlich verhält es sich bei vier Speichermanipulationen, einem Ganzzahlenüberlauf und einer Typenverwechslung. Bei CVE-2015-8651, also der Schwachstelle, die bereits angegriffen wird, handelt es sich um den Ganzzahlenüberlauf.

Autor: mid
[]







Stichworte zur Meldung: Adobe Stopft 19 In Flash Player Und Air