Nachrichten

Intel-CPUs der sechsten Generation mit Fehler behaftet - Intel verspricht Patch (Update)

Prozessoren | HT4U.net
Wie aus Forenbeiträgen hervorgeht, machen die jüngsten Intel-Prozessoren mit Skylake-Innenleben in gewissen Konstellationen Fehler bei den Berechnungen. Im schlechtesten Fall soll der PC dabei zum kompletten Stillstand kommen und muss neu gestartet werden.

Das zu Stabilitätstests gerne herangezogene Programm Prime 95 soll laut Forenberichten dazu geeignet sein, den Fehler zu provozieren. Wird ein Skylake-Prozessor dort mit FFT-Code mit einer Länge von 768K und AVX-Befehlen konfrontiert, kann es vorkommen, dass das System aussteigt. Laut einem Beitrag auf ComputerBase soll sich der Fehler aber nicht unbedingt gleich provozieren lassen, sondern könnte viele Stunden benötigen, bevor ein Prime-Worker aussteigt. Auch sollen CPUs mit Hyper-Threading die Nachstellung des Problems begünstigen (Core-i7-6000-CPUs).

Zwischenzeitlich hat Intel den Fehler auch bestätigt und angekündigt, dass man an einem Patch mittels BIOS-Updates arbeite. Bis wann der Patch vorliegt und die Mainboard-Hersteller dann ein passendes Update ausliefern, ist bislang noch nicht bekannt. Ebenso hat Intel bisher keine Details zu dem Fehlverhalten bekannt gegeben.

Update 13.01.2016:
Zu unserer Nachricht vom 11. Januar 2016 gibt es neue Informationen. Laut einem Bericht von ComputerBase hat der Entdecker des Fehlers nun ein inoffizielles BIOS-Update für seine Z170-ASRock-Platine erhalten und kann anhand des integrierten Microcode-Update 6A den Fehler nun nicht mehr provozieren. Doch der Fehler soll damit noch nicht endgültig beseitigt sein. Laut einem ASUS-Mitarbeiter arbeite Intel an einem weiteren Update zur endgültigen Fehlerbereinigung. Unterdessen fehlen seitens Intel noch immer genaue Informationen, um welchen Fehler es sich eigentlich handelt.
[]







Stichworte zur Meldung: Generation Verspricht Intel - Bios Behaftet Fehler Mit Sechsten Der Cpus Patch