Nachrichten

AMD Radeon RX 480: Weitere Informationen kurz vor dem Start der neuen Grafikkarte

Grafik | HT4U.net
Am 29. Juni 2016 soll die Vorstellung der AMD Radeon RX 480 erfolgen, AMDs erste Grafikkarte in 14-nm-Fertigungstechnik, welche sich mit einem Preis von 199 US-Dollar an das gehobene Mainstream-Segment richtet und preisbewusste Spieler für sich gewinnen möchte. Ganz offensichtlich hat AMD bereits die Testmuster an die Pressevertreter verschickt, denn erste Meldungen und Fotos von verschiedenen Redaktionen diesbezüglich gingen online. Aber auch Preise zu einer 8-GByte-Version sind inzwischen bekannt.

Schnell, effizient und günstig soll sie sein. AMDs Versprechungen rund um die Radeon RX 480 im Vorfeld der offiziellen Vorstellung lesen sich prinzipiell gut. Erste Benchmarks zeigen das 199-US-Dollar-Produkt annähernd in der Leistungsklasse der Radeon R9 390X oder der GeForce GTX 980. Dabei soll man lediglich auf eine maximale Leistungsaufnahme von 150 Watt blicken. Die ersten erblickten Benchmarks sprechen allerdings von 8-GByte-Modellen, während sich die Preisangabe zur RX 480 mit 199 US-Dollar auf die 4-GByte-Version bezog.

Über AMD Polen gibt es nun die Preisinformation zur Radeon RX 480 mit 8 GByte GDDR5-Speicher: 229 US-Dollar – ein akzeptabler und zu erwartender Zuschlag für den größeren Hauptspeicher. Gleichzeitig erfährt man aus dem Facebook-Beitrag, dass es zum Start der Grafikkarten lediglich AMD-Referenzdesigns geben wird. Die Board-Partner-Modelle, ob mit 4 oder 8 GByte Hauptspeicher, sollen erst später folgen. Wann, wurde aber nicht verraten.

Unterdessen hat AMD offenbar die ersten Testmuster an die Presse verschickt. Bei ComputerBase wie auch bei PCGamesHardware gibt es entsprechende Nachrichtenbeiträge, welche mit Fotos aufwarten. AMD hat hier offenbar die Fesseln bezüglich des NDAs etwas gelockert und duldet diese Beiträge. Publicity schadet jedenfalls nicht.
[]







Stichworte zur Meldung: Der Start Dem Vor Kurz Informationen Weitere - 480 Rx Radeon Amd