Nachrichten

Flash adé

Google bringt Chrome in Version 55 mit Sparfunktionen für mobile Geräte

Mobile | HT4U.net
Googles neuer Chrome-Browser will viele Vorteile mit sich bringen. Allem voran gehört Flash-Werbung der Vergangenheit an. Sie wird strikt ausgeblendet und stopft damit die Sicherheitslücken von Adobes Flash Player. Aber auch darüber hinaus soll die neuen Chrome-Variante, insbesondere für mobile Geräte, klare Vorteile bringen.

Die gravierendste Neuerung im neuen Google-Webbrowser Chrome dürfte die Handhabung von Flash-Werbung sein. Man blendet sie aus. Je nach Konstellation kann es sein, dass Google den Auslieferungswunsch erkennt, dann aber eben klar nachfragt, ob diese angezeigt und wiedergegeben werden soll.

Darüber hinaus will die Version 55 mit Optimierungen bei der Speicherverwaltung des Gerätes antreten. Laut Google verbraucht die neue Version rund ein Drittel weniger Hauptspeicher, was insbesondere für mobile Gerätschaften gilt. Optimierungen bei der Java-Engine und ein neuer Sparmodus sollen zu den Speicheroptimierungen beitragen. Je nach aufgerufener Webseite will Google dardurch bis zu 35 Prozent weniger Speicherplatz beim Hauptspeicher belegen.

Darüber hinaus gibt es auch weitere Neuerungen und Bugfixes, wie Google hier belegt. Nicht nur die Neuerungen sind interessant, sondern eben auch die erwähnten Sicherheitslücken, welche man schließt, sind wichtig.
[]







Stichworte zur Meldung: Mobile Sparfunktionen Mit 55 Version In Chrome Bringt Google Flash