Nachrichten

Neuer Patch kommt

DirectX 12 wird Standard in Tom Clancy's The Division

Spiele | HT4U.net
Ubisoft plant für die kommende Woche die Auslieferung eines neuen Patches für Tom Clancy's The Division. Neben der Beseitigung kleinerer Fehler soll die Hauptänderung darin liegen, dass man DirectX 12 nun als Standard unter Windows 10 aktiviert. Die DirectX-12-Option gab es zum Start des Spiels noch nicht, sondern wurde mehr oder minder heimlich mit einem Patch im letzten November nachgeliefert.

Im November 2016 ärgerten sich die Spieler von The Division wieder einmal. Ein Zwangs-Update mit mehreren Gigabyte verhinderte erst einmal das Spielvergnügen. Was in keiner Release-Note zum Patch stand: The Division bekam neben seiner DirectX-11-Schnittstelle nun auch die DirectX-12-API verpasst. Den meisten Spielern fiel die neue Option in den Einstellungen erst einmal auch nicht auf. Vier Wochen später will Ubisoft DirectX 12 nun zum offiziellen Standard unter Windows 10 machen – nur dort funktioniert die 3D-API.

Welche Optimierungen Ubisoft seit der ersten Umsetzung vorgenommen hat, ist derzeit nicht bekannt. Laut dem Hersteller verspricht man sich eine bessere Basis für höhere Auflösungen im Spiel. Tests mit der aktuellen Version von DirectX 12 in The Division belegten dies aber nicht. Vielmehr sah man in der Grafikleistung kaum Unterschiede. Lediglich schwache CPUs profitierten offensichtlich von den Umstellungen.
[]







Stichworte zur Meldung: The Tom In Standard Wird 12 Directx Division Patch