Nachrichten

Neues Spiel bereits in Arbeit

Crytek Sofia wird wieder als Black Sea Studios tätig

Spiele | HT4U.net
Im Zuge der Neuausrichtung der Spiele-Firma Crytek hielt der Hersteller nur noch an zwei Standorten – Frankfurt / Main und Kiew – fest. Das bulgarische Crytek Studio zählt also nicht zu den gesicherten Standorten. Das dortige Team kehrt nun zu seinen Wurzeln zurück und wird wieder zu den Black Sea Studios, welche 2008 von Crytek übernommen wurden.

Die 2001 gegründete Firma Black Sea Studios war für Titel wie Knights of Honor und WorldShift verantwortlich und wurde im Jahr 2008 von Crytek übernommen und stellte die bulgarische Niederlassung Crytek Black Sea dar. Dort war man unter anderem in die Entwicklung des letzten großen Crytek-Titel Ryse: Son of Rome involviert. Die Unzufriedenheit der Mitarbeiter dort scheint aber schon lägere Zeit gegoren zu sein. Denn noch vor der offiziellen Bekanntmachung von Crytek zur Umstrukturierung, hatte das Team in Bulgarien im September 2016 die Entscheidung zur Umfimierung getroffen.

Abermals werden die Black Sea Studios vom Vesselin Handjiev geführt, welcher ausführt, dass man Hardcore-Games erschaffen will, welche die Spieler fesseln und immer wieder aufs Neue unterhalten sollen, indem man Möglichkeiten bereitstellt, bedeutende Auswahlmöglichkeiten an der Spielgeschichte zu treffen. Darüber hinaus arbeite man auch an einem neuen Titel, zu welchem aber noch keine weiteren Ausführungen gemacht wurden.
[]