Nachrichten

Gegen alle Unkenrufe

Microsoft liefert keine Sicherheits-Updates für den Monat Februar aus

Internet | HT4U.net
Am Valentinstag hatte Microsoft diesmal keine Geschenke für seine Kunden: Aufgrund eines in letzter Minute entdeckten Fehlers wurde der allmonatliche Patchday einfach abgesagt. Und zwar komplett, denn inzwischen hat man in Redmond bestätigt, dass es erst im März wieder frische Sicherheits-Updates geben wird.

In Form einer kurzen Mitteilung hatte Microsofts Security Response Center (MSRC) am Dienstag erklärt, dass man in letzter Minute über ein Problem gestolpert sei, das einigen Kunden Schwierigkeiten bereiten könne. Diesen Fehler hätte man auf die Schnelle nicht beheben können, und daher müsse die Auslieferung der Sicherheits-Updates verschoben werden. Inzwischen wurde der Beitrag aktualisiert: Die aufgeschobenen Updates will Microsoft erst am nächsten Patchday, welcher für den 14. März 2017 geplant ist, ausliefern.

Unterdessen wurden die Meldungen sehr unterschiedlich aufgenommen. Der erste ausgelassene Patchday wird Microsoft als unterlassene Hilfe gegenüber den Kunden vorgeworfen – Microsoft spielt mit der Sicherheit der Anwender, liest man hier und dort. Und dabei ist der Konzern einer der wenigen Riesen im Geschäft, welcher tatsächlich ein Augenmerk auf Sicherheits-Updates legt. Ein Aufregen über Googles Android mit der Zwei-Jahre-Wegwerfgarantie und den Unterlassungen der Partner, rechtzeitig die Käufer mit Sicherheits-Updates zu versorgen, findet sich dagegen eher selten.

Autor: mid/pg
[]