Nachrichten

Mögliche Fehler in der Cache- und CPU-Kern-Erkennung

Microsoft will etwaige Ryzen-Probleme unter Windows 10 prüfen

Prozessoren | HT4U.net
Nach der Vorstellung der AMD-Ryzen-Prozessoren gab es viel Rätselraten darüber, warum der in den meisten Anwendungen so leistungsstarke Achtkern-Prozessor in manchen Anwendungen zurückhängt und insbesondere bei einigen Spielen deutlich zurückliegt. AMD sprach von Optimierungsbedarf auf Software-Seite. Inzwischen gibt es Hinweise, dass Windows weder die CPU-Kerne noch die Cache-Größen korrekt erkennt.

Die Foren überschlagen sich zur aktuellen Leistungsschwäche von Ryzen in manchen Anwendungsbereichen. Hatte man zu Beginn die langsamere Cache-Ansteuerung oberhalb von 4 MByte in Verdacht, verdichten sich derzeit die Anzeichen, dass eine fehlerhafte Windows-Erkennung und Ansprechung mit ursächlich sein könnte – was AMDs Hinweise zu notwendigen Software-Optimierungen untermauern würde. So scheint Windows aktuell die Cache-Größen von Ryzen falsch zu erkennen – 136 MByte, statt 20 MByte sollen es sein, und zudem scheint der Windows-Scheduler physikalische Kerne von logischen nicht unterscheiden zu können, so dass es geschehen kann, dass Aufgaben an einen logischen, statt einen physikalischen Kern übergeben werden, was zu Fehlauslastungen führen kann.

Darüber hinaus gibt es noch einen weiteren Hinweis, dass Windows 10 mit einem Bulldozer-Patch für die bisherigen AMD-Prozessoren arbeite, der absichtlich alle Kerne gleich stark ansteuert, da die Bulldozer-Architektur eben kein SMT unterstützt. Das wären allerdings Umstände, welche AMD schlicht im Zuge der Validierung zu Ryzen hätte bemerken und über Software-Updates abstellen können. Es bleiben also viele Fragen.

Microsoft scheint inzwischen auch an Bord zu sein und vermeldet auf Twitter, dass es bei neuen Prozessoren immer zu Fehler kommen kann. Man will sich das ansehen und mit künftigen Updates weitere Informationen liefern.
[]







Stichworte zur Meldung: Fehler 10 Windows Unter Ryzen-probleme Etwaige Will Microsoft In Der