Nachrichten

Schnelle Speichererweiterung mit sportlicher Optik für unterwegs

ADATA bringt die externe 3D-NAND-SSD SD600 auf den Markt

Storage & Speicher | HT4U.net
ADATA Technology bringt mit der SD600 eine neue mobile 3D-NAND-Festplatte auf den Markt, die durch ihre sportliche Optik bestechen möchte. Die SD600 nutzt 3D-TLC-NAND und ist in zwei Varianten mit Speicherumfängen von 256 GByte und 512 GByte erhältlich. Beide Modelle arbeiten mit einer Lesegeschwindigkeit von bis zu 440 MB/s und mit bis zu 430 MB/s Schreibgeschwindigkeit, womit sie herkömmliche externe Festplatten natürlich weit hinter sich lassen.


Die SSDs wiegen nur 90 Gramm und bieten sich damit für den mobilen Einsatz an. Sie arbeiten im treiberlosen Betrieb mit Windows-PCs, Xbox One, PlayStation 4 und Android. Die SD600 gibt es in komplett schwarzem oder rot-schwarzem Design. Beide Modelle verwenden stoßfeste Materialien im sportlichen Design, um den aktiven Lebensstil zu unterstreichen.

Architektur einer neuen Generation

Die SD600 arbeitet mit 3D-TLC-NAND-Flash. ADATA und der gesamte Markt folgen dem Trend zu 3D-/Stacked-Speichern, die im Vergleich zu älteren 2D-/planaren Speichern eine höhere Speicherdichte, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit bieten wollen. Die SD600 ist in Konfigurationen von 256 GB und 512 GB Speicherkapazität verfügbar.

Dank der Integration von leistungsfähigem DRAM- und SLC-Cache verlangsamt sich die SD600 auch nicht, wenn sie mit hohen Betriebslasten oder großen Dateien konfrontiert wird. Besonders interessant ist der SLC-Cache: Ein Teil der Kapazität kann im pSLC-Modus (Pseudo Single Level Cell) betrieben werden, was für das Handling von Operationen mit hoher Priorität sehr nützlich ist. Durch die pSLC-Technologie kann die Anzahl der Schreibzugriffe pro Flash-Zelle wesentlich erhöht werden.

Problemlose Portabilität und breite Kompatibilität

Bild: ADATA bringt die externe 3D-NAND-SSD SD600 auf den Markt
Die stylische SD600 mit ihrer sportlichen Optik wiegt nur 90 g, das ist nicht einmal halb so viel wie herkömmliche externe Festplatten. Anwender können sie problemlos in Taschen oder Rucksäcken mitnehmen. Angeschlossen über USB 3.1, arbeitet die SD600 treiberlos mit Windows-Desktops und -Laptops, Xbox One, PlayStation 4 und Android. Sie besteht aus stoßfesten robusten Materialien, die Schutz bieten gegen Feuchtigkeit, Stürze oder Stöße, die im aktiven Leben schon mal vorkommen.

Ausgezeichnete Schreib- und Lesegeschwindigkeiten von 430MB/s bzw. 440MB/s sollen die USB-3.1-Laufwerke auszeichnen. Selbst unter optimalen Bedingungen können interne wie externe mechanische Festplatten dem selten nahekommen. Mit einer etwa vierfach höheren Geschwindigkeit als Spin-Laufwerke verkürzt die SD600 die Ladezeiten und steigert die Performance.

Obwohl die neuen externen SSDs ab sofort verfügbar sein sollen, haben wir noch keine Preislistungen finden können – weder bei Amazon noch bei Geizhals. Eine unverbindliche Preisempfehlung hat der Hersteller in seiner Pressemitteilung nicht genannt.
[]







Stichworte zur Meldung: Auf Sd600 Ssd Nand 3d Externe Die Bringt Adata Den Markt Usb