Nachrichten

Hersteller setzt Bemühungen fort, auch Laien Hilfestellung zu bieten

Crucial startet App zur Installation von SSDs für Einsteiger

Storage & Speicher | HT4U.net
Crucial hat die erste SSD-Installations-App entwickelt, die es wirklich jedem Anwender ermöglicht, eine SSD selbst zu installieren. Die SSD-Install-App vereinfacht den Prozess und vermeidet technische Begriffe, die auf unerfahrene Anwender oft eher abschreckend wirken. Das Schreckensszenario des Einbaus einer SSD für Laien soll damit weiter eliminiert werden.

Hersteller Crucial setzt seine Bemühungen fort, darüber aufzuklären, dass der Flaschenhals in PC-Systemen – insbesondere auch in älteren – beim Festplatten-Datentransfer liegt und durch den Einsatz einer SSD klar eliminiert werden kann. Darüber hinaus ruht der Hersteller ebenfalls nicht, darüber aufzuklären, dass es überhaupt nicht so schwierig ist, auch für Laien eine solche Systemaufrüstung selbst vorzunehmen. Die neue Curcial-App ist ein weiterer Schritt in diese Richtung und wurde durch Leute "von der Straße" – also Menschen, die zuvor nie von Crucial gehört oder gar ein Hardware-Upgrade durchgeführt haben – getestet. Mit Hilfe der App waren diese Menschen in der Lage, die SSD in weniger als 15 Minuten selbst zu installieren.

Die App ist auf Crucial.de verfügbar und kann mit wenigen Klicks Schritt für Schritt durchlaufen werden. Das zeigt sich insofern durchaus geschickt und komfortabel, da die meisten Anwender eben nur einen PC oder Laptop besitzen und How-to-Anleitungen damit im Einsatz schlecht einsehen können. Smartphones hingegen finden sich aber über einen Laptop oder PC hinaus meist in jedem Haushalt, und diese App ist eben auf solche Gerätschaften optimiert.

Warum hat es Sinn, eine SSD zu installieren? Das will Jonathan Weech, Crucial SSD Senior Product Line Manager, so verstanden haben:

"Unsere auch für Mobilgeräte bestens geeignete Web-App lässt den üblichen technischen Jargon außen vor und macht es so leicht, den Installationsprozess überhaupt zu verstehen und selbst durchzuführen. Wer die Festplatte seines Computers durch eine SSD ersetzt, kann den Rechner fast augenblicklich starten, und die Geschwindigkeit wird über Jahre nutzbar sein. Viele Menschen nehmen die Tatsache einfach so hin, dass alte Computer langsamer arbeiten, aber durch eine SSD wird das System komplett umgekrempelt.“

Und Crucials Manager hat mit seiner Aussage eben Recht. Wir selbst haben ein knapp sechs Jahre altes Notebook, welches über die entsprechenden Voraussetzungen zum Aufrüsten verfügt, mit einer SSD ausgestattet. Die Anwenderin aus der Buchhaltung hatte danach den Eindruck, mit einem neuen Laptop zu arbeiten, zumindest, was die Geschwindigkeit bei den notwendigen Anwendungen anging.
[]