Nachrichten

Ryzen Threadripper 1920X und 1950X

AMD gibt Eckdaten zu Threadripper bekannt, und Intel benimmt sich daneben

Prozessoren | HT4U.net
Mit einer Ankündigung auf YouTube hat AMD den nächsten Angriff auf seinen Mitbewerber Intel gestartet. Die ersten Modelle der Ryzen-Threadripper-Prozessoren lauten auf die Namenszusätze 1920X und 1950X und verfügen über 12 bzw. 16 CPU-Kerne. Mit einem Preis von 999 US-Dollar für das Topmodell misst man sich in dieser Preisklasse mit Intels Core i7-7900X, welcher allerdings lediglich über zehn CPU-Kerne verfügt. So wundert es auch nicht, dass in passenden Benchmarks AMD die Nase vorne hat.

Mittels YouTube-Video hat AMDs Chefin die ersten offiziellen Informationen zu Ryzen Threadripper geliefert. Namen, Preise und Taktraten zu den neuen Modellen Ryzen Threadripper 1920X und 1950X gehen hieraus hervor. Erwartet wird die Vorstellung Ende Juli/Anfang August 2017. Wie bislang bei AMDs Ryzen-Prozessoren, gilt auch für diese beiden Topmodelle eine sehr aggressive Preispolitik, welche Intel abermals zu schaffen machen dürfte. Das bisherige Topmodell der Intel-Reihe für den X299-Chipsatz lautet auf den Namen Core i7-7900X und verfügt über zehn CPU-Kerne bei 3,3 GHz Basistakt und maximalem Turbo von 4,3 GHz. Der Preis liegt bei 989 US-Dollar.

AMDs Ryzen Threadripper 1950X bietet 16 CPU-Kerne bei einem Basistakt von 3,4 GHz und einen Turbotakt von 4,0 GHz. Der ausgerufene Preis lautet auf 999 US-Dollar – damit ist es das von AMD gesetzte Pendant zum 7900X von Intel. Der Threadripper 1920X verfügt immerhin noch über zwölf CPU-Kerne bei einem Basistakt von 3,5 GHz und einem Turbotakt von 4,0 GHz. Trotz des noch einmal klar geringeren Preises von 799 US-Dollar schlägt auch dieser Ryzen Intels 7900X klar in Benchmarks, welche von vielen Prozessorkernen profitieren.

Als Antwort hat Intel zwar ebenfalls Neuankündigungen auf Lager – so beispielsweise den noch nicht veröffentlichten Core i9-7920X –, doch dieser Zwölfkerner soll dann bereits 1.199 US-Dollar kosten und dürfte sich mit dem Basistakt von erwarteten 2,9 GHz noch immer nicht mit dem Threadripper 1950X messen können. Intels CPU-Vorstellung des 7920X und des 7940X (14 CPU-Kerne, 1.399 US-Dollar) wird ebenfalls im August erwartet.

Die Leistungsaufnahme der beiden neuen Ryzen Threadripper soll bei 180 Watt liegen, jene der beiden neuen Intel-Modelle bei 165 Watt. Mit den Angaben sollte man vorsichtig umgehen. Inzwischen weichen beide CPU-Hersteller das Thema Leistungsaufnahme doch sehr zu ihren Gunsten auf.

Intel zeigt sich nicht ganz amüsiert

Das alles passt Intel aktuell offenbar überhaupt nicht, denn nur so sind die etwas unfairen Äußerungen des Herstellers gegenüber AMDs Epyc-Modellen zu verstehen. In einem aufgetauchten Foliensatz präsentiert Intel nicht nur seine neuen Servermodelle, sondern schießt nicht selten gegen AMD.
[]







Stichworte zur Meldung: Und Amd Gibt Eckdaten Zu Threadripper Bekannt Ryzen 1920x 1950x Preise