Nachrichten

Mind. 40 Stunden Spielzeit

ELEX: Soll anspruchsvoller als Risen werden

Spiele | HT4U.net
Das für den 17. Oktober 2017 angesetzte Action-Rollenspiel ELEX* soll schwieriger und größer als die Risen-Trilogie aus selbem Haus werden. Dies teilte der Entwickler Piranha Bytes den Kollegen von PC Games mit.

Wer die Gothic- und die Risen-Reihe von Piranha Bytes kennt, der weiß, welch ein qualitatives Gefälle vorherrschte. Gelten Gothic 1 und 2 noch immer als zwei der besten Rollenspiele aller Zeiten, enttäuschte Teil 3 mit seiner zwar großen, aber inhaltsarmen Welt und der Fehlerfülle, die erst durch Community-Bemühungen größtenteils ausgemerzt wurde. Mit der Gothic-III-Erweiterung und dem vierten Teil ArcaniA erschienen dann Titel von Drittherstellern, die der Gothic-Marke nachhaltig schadeten. Piranha Bytes kümmerte sich derweil um ein neues Franchise: Die Risen-Trilogie besann sich der Gothic-Wurzeln, setzte auf kleinere, dafür inhaltlich ansprechende und kurzweilige Welten und konnte einen Großteil des Imageschadens wettmachen. Kritisiert wurden bei den Risen-Teilen jedoch ein ums andere Mal ein mangelhaftes Balancing und ein zu geringer Anspruch.

Dies soll sich mit ELEX ändern, werden doch vier Schwierigkeitsgrade (Leicht, Normal, Schwer & Ultra) in Aussicht gestellt, die ihrem jeweiligen Namen gerecht werden sollen. Man wolle sich beim Anspruch wieder mehr an den ersten Gothic-Teilen, aber auch an Titeln wie Dark Souls orientieren und Spieler vor harte Herausforderungen stellen. In Sachen Spielwelt nennt der Hersteller die anderthalbfache Größe von Gothic III – bleibt zu hoffen, dass man alte Fehler nicht erneut begeht und nicht nur für eine ordentliche Qualitätssicherung, sondern auch für genügend Inhalte sorgen wird. Die Spieldauer soll mindestens (!) 40 Stunden betragen, wobei Piranha Bytes von durchschnittlich 50 bis 70 Stunden spricht.


[]







Stichworte zur Meldung: Pb Rpg Difficulty World Details