Nachrichten

Nur 21 cm und mit Wasserkühlungsblock

Zotac stellt die GeForce GTX 1080 Ti ArcticStorm Mini vor

Grafik | HT4U.net
Ab dem kommenden Monat soll Zotacs kompakte Grafikkarte mit GeForce-GTX-1080-Ti-GPU erhältlich sein. Sie hört auf den Namenszusatz ArticStorm Mini, misst gerade einmal 212 mm und sollte damit auch in sehr kompakte PCs passen. Die Besonderheit ist allerdings, dass eine Wasserkühlung im System vorausgesetzt wird, denn diese Mini wird mit Wasserkühlungsblock ausgeliefert. Der Preis liegt bei 899 Euro.

Typischerweise setzt die Zotac GTX 1080 Ti ArcticStorm Mini auf 11 GByte GDDR5X-Speicher und auf 3.584 Shader-Einheiten der NVIDIA-GPU mit Pascal-Architektur. Während der Speicher mit üblichen Taktraten betrieben wird, nennt Zotac den Basistakt der GPU mit 1.506 MHz und den Boost-Takt mit 1.620 MHz. Das liegt zu den Referenz-Taktraten von 1.481 bzw. 1.582 MHz etwas höher. Wie hoch Zotac zusätzlich die Power- und Temperaturlimits gesetzt hat und welchen Boost die wassergekühlte Grafikkarte in der Praxis dann tatsächlich leistet, ist nicht bekannt.

Als Monitor-Anschlüsse sind drei DisplayPorts in Version 1.4 und ein HDMI-2.0b-Anschluss verfügbar. Zusätzlich gibt es auch noch einen DVI-Anschluss für ältere Monitore. Die Grafikkarte ist mit zwei 8-Pin-Stromanschlüssen ausgerüstet und soll dennoch die Leistungsaufnahme von 250 Watt nicht übersteigen. Der Wasserkühler ist flach gehalten, scheint aber dennoch zwei Steckplätze im System zu belegen.

GTX-1080-Ti-Grafikkarten starten preislich im Bereich von ca. 700 Euro – Zotac nimmt für das kompakte Format und den Wasserkühlerblock einen Aufschlag von rund 200 Euro, zumindest bei der unverbindlichen Preisempfehlung. Registriert der Anwender sein Produkt bei Zotac, erhält er vom Hersteller fünf Jahre Garantie auf die Grafikkarte.
[]







Stichworte zur Meldung: Und Cm 21 Nur Vor Mini Storm Arctic Ti 1080 Gtx Geforce