Nachrichten

Einfache Tipps zum günstigeren Einkauf

Preisvorteile beim Hardwarekauf mitnehmen

HT4U.net | HT4U.net
Wer sich neue Hardware zulegen möchte, staunt nicht schlecht, wie teuer das werden kann. Geht es nur um eine simple Aufrüstung einer Komponente, bleiben die Kosten gerne noch übersichtlich, möchte man aber ein größeres Upgrade umsetzen oder kalkuliert gar die Komponenten für einen komplett neuen Computer, so stutzt man schnell nach der Komponentenzusammenstellung über den Gesamtpreis. Unser Beitrag will nützliche Tipps liefern, auf was man achten kann um den einen oder anderen Euro einzusparen.

Preisgünstige Anbieter suchen

Sucht man lediglich eine einzelne Komponente, so ist die erste Anlaufstelle selbstverständlich eine Preissuchmaschine. Dort findet man sofort den günstigsten Anbieter des gewünschten Stück Hardware. Beachten muss man hierbei selbstverständlich auch die Versandkostenpauschalen. Das wiederum führt gerne zu Problemen, wenn man mehrere Komponenten erwerben möchte und jeweils den günstigsten Anbieter aus einer Preissuchmaschine wählt, denn dann fallen unter Umständen bei jedem Artikel Versandkosten an, so dass man gegenrechnen muss, ob es sich lohnt, die Artikel jeweils bei unterschiedlichen Anbietern zu erwerben.

Hinzu kommt, beispielsweise bei den Komponenten für einen kompletten PC der Umstand der Garantie und des Service. Sollte eine Komponente ihren Dienst gleich oder nach einer Weile versagen, ist es hilfreich, wenn man bei namhaften Händlern eingekauft hat, welche auch bei Serviceabwicklungen einen guten Ruf besitzen. Wem die Zeit nicht unter den Nägeln brennt und wer nur eine bestimmte Komponente benötigt, der ist beispielsweise über die Website mydealz.de über super Angebote immer gut informiert.

Kaufzeitpunkt und es muss nicht immer die brandaktuelle Hardware sein

Insbesondere der Kaufzeitpunkt für Hardware entscheidet oftmals über den Preis. Preisstürze bei Hardware gibt es zumeist bei der Einführung neuer Hardware und dann eben bedingt durch den Abverkauf der vorherigen Hardware-Generation. Dieser Zeitraum zeichnet sich beispielsweise bei Grafikkarten immer dann ab, wenn Wochen vor der erwarteten Neuvorstellung plötzlich die Preise für die aktuellen Modelle im Handel purzeln, schlicht weil die Hersteller und Händler versuchen die Läger für die neue Ware leerzubekommen. Diese Zeitpunkte kann man aber nur erhaschen, wenn man etwas belesener in der Hardwareszene ist und die Zeiträume der geplanten Neueinführungen kennt und gleichzeitig eben die Preisentwicklungen beobachtet.

Aber auch bei kompletten Produkten wie Tablets, Smartphones oder Desktop-PCs treten solche Erscheinungen gleich auf. Hier kommen oftmals noch im Design überarbeitete Nachfolgemodelle auf den Markt. Der Vorgänger stellt aber ein technisch einwandfreies Gerät dar, welches nun eben preisgünstiger angeboten wird. Auch Ausstellungsstücke, Warenrückläufer* oder B-Ware von neuer Hardware wird zumeist mit einem erheblichen Rabatt abgegeben.

Sonderaktionszeiträume können erhebliche Einsparungen mit sich bringen

Zum Jubiläum bieten Hersteller und Händler oftmals besondere Angebote, so dass sich hierbei der Kauf lohnt. Aber auch spezielle Promotions haben sich über die letzten Jahre etabliert, wie beispielsweise Late Night Shopping, Black Friday, Prime Day und vergleichbare Aktionstage bieten immer wieder die Möglichkeit, beim Kauf von neuer Hardware ein Schnäppchen zu machen.

Auch Monatsgutscheine als Promotionaktion können Rabatte um einige Prozent einbringen. Hierzu gibt es im Internet beispielweise spezielle Portale, die auf Aktionen hinweisen und Codes für den Online- oder Geschäftskauf angeben. Auch hier der Tipp, immer wieder einmal bei mydealz.de vorbeischauen, denn solche Aktionen werden dort immer wieder hervorgehoben, so dass das Portal eigentlich eher ein Muss für Schnäppchenjäger ist.

Cashback Rabatte

Weiterhin gibt es viele Cashback Rabatte, die auf speziellen Cashback Portalen, wie shoop.de, angeboten werden. Wer sich bei einem Cashback Portal registriert und bei seinen Einkäufen über das Portal zum Händler weitergeleitet wird, spart bei jedem Einkauf, weil er nach dem Kauf eine Rückerstattung aus dem Rabatt in Echtgeld auf sein Bankkonto erhält. Mit zahlreichen Rabattangeboten, die die Cashback Portale bieten, können viele Euros bei jedem Einkauf des Lieblingshändlers eingespart werden.

Gerade wenn neue Hardware angeschafft werden soll, kommt eine hohe Rechnungssumme zustande. Wenn hier eine Ersparnis von beispielsweise 5 Prozent und mehr auf den Kaufpreis im Raum steht, kommt ein lukrativer Rabatt zustande. Der Rabatt wird aber nicht gleich auf die Rechnungssumme gewährt. Der Kunde zahlt zunächst den kompletten Rechnungsbetrag. Erst wenn der Kaufvertrag tatsächlich abgewickelt und nicht rückabgewickelt wurde, gibt es die Rabatterstattung in Geld auf das eigene Bankkonto vom Cashback Portal zurückerstattet.

Cashback-Aktionen gibt es natürlich auch immer von den einzelnen Herstellern selbst. Dann muss man sich allerdings einlesen, welche Händler an diesen Aktionen teilnehmen und dann auch bei diesen Händlern einkaufen, um in den Genuss dieser Boni zu gelangen. Hier haben die Cashback-Portale eben gewisse Vorteile.
[]






Stichworte zur Meldung: Tipp Hardwarekauf Preisvorteile