Nachrichten

GeForce Game Ready Driver 430.86 WHQL

NVIDIA veröffentlicht neuen Treiber für Quake II RTX und Assetto Corsa Competizione

Grafik | HT4U.net
NVIDIA hat den neuen Grafiktreiber GeForce Game Ready Driver 430.86 WHQL veröffentlicht, welcher für die Spiele "Quake II RTX" und "Assetto Corsa Competizione" empfohlen wird. Der Treiber unterstützt die neuen VR-Brillen Oculus Rift S und HTC VIVE Pro Eye, zudem wurde die Liste G-SYNC-kompatibler Bildschirme um drei Modelle erweitert.

Behobene Fehler
Die Videobearbeitung Adobe Premiere Pro soll jetzt wieder stabil laufen und die Mobil-Variante der GeForce RTX 2080 erzielt mit Resolume Arena 6 bei doppelter 4K-Ausgabe eine akzeptable Leistung. Darüber hinaus wird "World of Warships" nicht mehr unter den von GeForce Experience Freestyle unterstützten Spielen geführt.

Offene Fehler

"Forza Horizon 4" stürzt gerne ab, wenn man im Spiel durch einen Tunnel fährt, und bei "Tom Clancy's The Division II" bereitet DirectX 12 Stabilitätsprobleme. Die Verwendung von Multisample Anti-Aliasing (MSAA) führt bei "Grand Theft Auto V" zu Flackern und Bildfehlern. Es gibt nach wie vor eine Unstimmigkeit zwischen Adaptive Sync und der vertikalen Synchronisation: Wird ein Neustart des Systems durchgeführt, greift V-SYNC nur noch bei der nativen Bildwiederholrate des Anzeigegeräts.

Treiber-Komponenten und gestrichene Funktionen

Sämtliche Treiber-Komponenten – GeForce Experience 3.18.0.102, nView 149.77, die PhysX-System-Software 9.19.0218, HD-Audio-Treiber 1.3.38.16 und CUDA 10.1 – zeigen sich seit der Version 430.39 WHQL unverändert. Mit dem Schritt auf die Version 430 wurde die Unterstützung für "3D Vision", eine im Jahr 2009 eingeführte drahtlose Shutter-Brille, gestrichen. Ebenfalls entfernt wurde die Unterstützung für die Notebook-GPUs der Kepler-Generation. Diese hatte NVIDIA in den Jahren 2013 und 2014 im Rahmen der Baureihen GeForce 700M und 800M auf den Markt gebracht.

Autor: mid
[]







Stichworte zur Meldung: Geforce Game Ready Driver 430.86 Whql Nvidia Download