Tasche für Gehäuse und Monitor

Fast2LAN Carryskid 1.0 im Test

Sonstige Reviews | HT4U.net
Um Computer und Monitor zur LAN-Party zu transportieren, bietet Fast2LAN das Carryskid 1.0 an. Die Tragetasche gestattet es, sowohl das Gehäuse als auch den Monitor bequem zu transportieren. Wir schauen uns das System heute genauer an.

Intro


Man hatte es als LAN-Party-Gänger seit Anbeginn der ersten LANs noch nie so richtig leicht. Die Vorfreude auf hitzige Multiyplayer-Gefechte mit Kollegen und anderen Gleichgesinnten ist meist sehr groß, wird aber dann spätestens wenige Stunden vor dem Ereginis getrübt: Wieder mal muss der Rechenknecht vom heimischen Schreibtisch abgebaut, transportiert und nach dem Ereignis wieder mühselig verkabelt werden.

Bild: Fast2LAN Carryskid 1.0 im Test

In den vergangenen Jahren gab es einige Entwicklungen die dem LAN-Partygänger entgegen gekommen sind: Flachbildschirme haben die schweren und klobigen Röhrenmonitore abgelöst, neue Gehäuse-Formfaktoren wie Barebones und immer leistungsfähigere Notebooks sind erschwinglicher geworden. Doch stellen gerade die letzteren Alternativen am Ende doch nur eine Kompromisslösung dar. Aufgrund des kleinen Raumangebots verbietet sich der Einsatz spieletauglicher Hardware vor allem in Notebooks sofern man nicht einen erheblichen finanziellen Mehraufwand im Vergleich zu einem spieletauglichen Desktop-PC betreiben möchte.

Doch haben verschiedene Hersteller das Problem erkannt und Lösungen wie Tragesysteme aus Spanngurten oder gar in Gehäusen integrierten Tragegriffe entwickelt. Doch häufig müssen diese Tragesysteme beim Aufbau des PCs am Ort des Geschehens wieder abgenommen werden und/oder bieten keine Halterungen für Peripherie oder den Monitor. An dieser Stelle setzt der Hersteller Fast2LAN an und betritt die Gaming-Bühne mit dem Carryskid 1.0, einem Tragesystem, das sowohl für den dauerhaften Einsatz zu Hause, als auch den mobilen Einsatz an LAN-Partys konstruiert ist und eine Plattform für Monitor und PC bietet.

Die Mitarbeiter des noch jungen Unternehmen aus Niedersachsen sind eigenen Angaben zufolge selbst leidenschaftliche LAN-Party-Gänger die genau wissen worauf es ankommt und das Produkt bereits selber in den vergangenen Jahren erfolgreich eingesetzt haben. Auf den nachfolgenden Seiten möchten wir beleuchten, ob man mit diesem Tragesystem wirklich "Alles im Griff" hat.

Wir danken Fast2LAN an dieser Stelle für die Bereitstellung eines Testmusters.


Eckdaten und Lieferumfang



Eckdaten und Lieferumfang Fast2LAN Carryskid 1.0
Maße (H x B x T) 600 x 220 x 300 mm
Materialien Stahl
Gewicht 1 kg
Farbe Schwarz (Pulverbeschichtung)
max. Gehäusehöhe 520 mm
max. Bildschirmdiagonale 24 Zoll
Befestigung Gehäuse zwei 1,7 m Spanngurte
Befestigung Monitor VESA75 oder VESA100
Lieferumfang Beutel mit Montagematerial
bebilderte Montageanleitung
Preis (Straßenpreis Stand 10.05.2012) zirka 70 Euro


Fast2LAN liefert den Carryskid 1.0 zu 90 % vormontiert und ohne spezieller Verpackung in einem Karton aus. Da das Tragesystem allerdings robust und leicht ist, sind Transportschäden ohnehin eher unwahrscheinlich.

Bild: Fast2LAN Carryskid 1.0 im Test


Zusammen mit dem Gestell finden wir im Karton zwei DIN A4 Blätter als Montageanleitung und einen Beutel mit weiterem Montagematerial wie zwei Standfüße und den beiden Spanngurte.