Kompakte Qualität für kompakte Systeme!

Zwei neue Türme: Noctua NH-U9S und NH-D9L im Test

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net

Intro



Auch Kühlerspezialist Noctua buhlt mit neuen kompakten Kühlern um die Gunst der Interessenten von Micro-ATX- oder Mini-ITX-Hauptplatinen. Mit dem NH-U9S und dem NH-D9L gibt es gleich zwei neue Modelle in gewohnter Noctua-Qualität, welche in diesem Segment eingesetzt werden können. Wir haben uns die beiden Modelle aus der Nähe betrachtet, und unser Test klärt, was sich dahinter verbirgt.

Bild: Zwei neue Türme: Noctua NH-U9S und NH-D9L im Test

Große Modelle von Premiumqualität schrumpfen, das dürfte die Devise der beiden neuen Modelle von Noctua sein. Der NH-U9S und der NH-D9L kommen in kompakter Bauweise mit einem 90er-Ventilator daher und wollen damit auf Kundenfang im inzwischen beliebten Segment der Micro-ATX- und Mini-ITX-Platinen gehen. Gleichzeitig sollen sie aber auch genügend Kühlleistung für nicht übertaktete Systeme oder solche mit durchschnittlichen Prozessoren bieten.

Beim Noctua NH-U9S handelt es sich um einen regulären Tower, bei welchem der Lüfter auf der Vorder- oder Rückseite des Blocks befestigt werden kann. Beim D9L hingegen handelt es sich um einen Twin-Tower, bei welchem der Lüfter inmitten der beiden Türme angebracht wird.

Unser Test klärt, wie gut sich die beiden Modelle in der Praxis schlagen.