Nachrichten und Artikel über "Daten"

Hacker stellen persönliche Daten von Politikern ins Netz

Logo zu: daten
Wie der rbb berichtet, haben Hacker persönliche Daten von Hunderten deutscher Politiker im Internet veröffentlicht. Betroffen sind Landes- und Bundespolitiker von CDU, CSU, SPD, Grüne, Linkspartei und FDP. Offenbar handelte es sich um sehr traditionsbewusste Hacker, die von der vergleichsweise neuen Partei namens AfD noch nichts wussten.

Rettungsmöglichkeiten bei USB-Sticks

Logo zu: daten
Viele Menschen arbeiten am Computer, erstellen oder bearbeiten Daten-Sätze und hören zwischendurch Musik. Um die wichtigen Dateien immer dabei zu haben, werden sie auf handliche USB-Sticks gespeichert. Was aber, wenn der Stick beim Einstecken den Dienst versagt und keinen Zugriff auf gespeicherte Dateien ermöglicht? Der nachfolgende Beitrag informiert über mögliche Hintergründe und sinnvolle Vorgehensweisen.

Daten zum kommenden AMD-Prozessor Ryzen 2700X aufgetaucht

Logo zu: daten
Schon im April 2018 soll der Prozessor-Schlagabtausch mit Intel weitergehen. Für diesen Zeitraum plant Intel die Auslieferung neuer Prozessoren, und AMD wird offenbar die zweite Generation der Ryzen-Modelle für diesen Zeitraum anvisieren. Pinnacle Ridge lautet deren Codename, und ein erster Ableger, nämlich der Ryzen 7 2700X, taucht nun erstmals in einer Benchmark-Datenbank auf.

AMDs Threadripper erscheint im Juli, Intels schnellster Skylake-X erst im Oktober

Logo zu: daten
Anlässlich der Computex in Taiwan hatte Intel Anfang des Monats seine kommenden Skylake-X-CPUs mit 6 bis 18 Kernen präsentiert. Während die Varianten mit 6, 8 und 10 Kernen am 26. Juni 2017 in den Handel kommen sollen, wird man auf die schnellsten Versionen mit 14, 16 und 18 Kernen noch bis Oktober warten müssen. Diese Spanne füllt AMDs Ryzen Threadripper, der am 27. Juli 2017 mit 12 und 16 Kernen an den Start gehen soll.

NVIDIAs Grafikkarten-Treiber sammeln und übermitteln angeblich Daten zum Nutzerverhalten (Update)

Logo zu: daten
Erneut tauchen Informationen auf, dass NVIDIA seine Grafikkarten-Treiber mit Telemetriefunktionen ausgerüstet haben soll, welche Daten über das Anwenderverhalten an NVIDIA übermitteln. Welche Daten das genau sind, ist allerdings nicht bekannt, und seitens NVIDIA gibt es noch keine Stellungnahme.

WhatsApp tauscht Daten mit Facebook aus

Logo zu: daten
Vor zweieinhalb Jahren hatte Facebook einen Dienst mit dem blödsinnigen Namen WhatsApp für 19 Milliarden US-Dollar gekauft. Damals befürchteten Verbraucherschutzvereinigungen, dass sich Facebook die über WhatsApp gesammelten Daten für Werbezwecke einverleiben wolle. Und genau das ist ab sofort der Fall.

WhatsApp verschlüsselt ab sofort!

Logo zu: daten
Wer heute sein WhatsApp verwendet und automatische Updates aktiviert hat, der dürfte auf einen Hinweis gestolpert sein, dass seine Übermittlungen nun verschlüsselt übertragen werden. Ohne nähere Vorankündigung und allen Unkenrufen bezüglich mangelnder Sicherheit der Applikation zum Trotz hat das Unternehmen seine Arbeit an der Verschlüsselungstechnik abgeschlossen.

Apple-User Vorsicht! Adobe Creative Cloud löscht Daten auf Mac-Rechnern

Logo zu: daten
Mit dem Update auf die Version 3.5.0.206 hat sich anscheinend ein böser Fehler in Adobes "Creative Cloud" eingeschlichen: Wird die Software nach der Aktualisierung gestartet, leert sie den Inhalt des nach alphabetischer Sortierung ersten Ordners im Root-Verzeichnis von Mac-Rechnern. Dies geschieht ohne Warnung oder Nachfrage!

AMD gibt Testberichte zur Radeon-R9-Nano-Grafikkarte frei

Logo zu: daten
Bereits Ende des letzten Monats erlaubte AMD die Berichterstattung über Details zur Radeon R9 Nano. Weiterhin verboten waren bis zum heutigen Tag offizielle Detailtests zur Performance, Lautstärke und Leistungsaufnahme. Nun ist die offizielle Markteinführung gestartet und wir erblicken eine sehr kurze Grafikkarte auf dem Preisniveau der Radeon Fury X, welche überwiegend Lob, aber auch Tadel erhält.

Alle Daten zum neuen Apple iPhone 6s

Logo zu: daten
"Alles, was sich geändert hat, ist alles", fasst Apple das neue iPhone 6s zusammen. Nun, eine Überraschung sind die Abmessungen, denn das neue Modell ist bei vergleichbarer Grundfläche deutlich schwerer und auch etwas dicker als sein Vorgänger. Als neue Modefarbe gibt es Roségold und als neues Bedienkonzept 3D-Touch. Letzteres erfordert Feingefühl, denn es kommt auf die Druckstärke an.

Battlefield Hardline mit Systemanforderungen auf BF4-Niveau

Logo zu: daten
Noch hat man keine offiziellen Angaben zu der Frage nach den Systemanforderungen von Battlefield Hardline gemacht, aber zumindest gibt es nun einen ersten Hinweis. So lautet die Einschätzung, dass man in etwa auf dem Niveau von Battlefield 4 liege.

Fehler erlaubt Zugriff auf Daten Dritter bei iTunes Connect

Logo zu: daten
Am Donnerstagabend ist es zu einem schweren Fehler bei Apples iTunes Connect gekommen, weshalb Nutzer auf die Daten Dritter zugreifen konnten. Apple nahm die Seite umgehend vom Netz; wie häufig es zu dem Fehler kam, ist unbekannt.

congstar startet neue Datentarife

Logo zu: daten
Bereits Mitte des Monats hatte die Telekom-Tochter congstar neue Datentarife angekündigt. Dabei vergrößert sie vor allem das Datenvolumen und auch die Geschwindigkeit und passt die Preise gleichzeitig teilweise an.

Sony präsentiert Google-Glass-Alternative auf der CES

Logo zu: daten
Das Thema Wearables ist in diesem Jahr ein Trend, welchem die Experten ein gewisses Wachstumspotential zusprechen. Auch Sony ist in diesem Feld bereits unterwegs und schickt sich nun an, Google mit einer eigenen Brille Konkurrenz zu machen.

Twitter sammelt Daten über installierte Anwendungen

Logo zu: daten
Wie nun angekündigt wurde, sammelt der Kurznachrichtendienst Twitter über die entsprechende Applikation auch Informationen über andere Anwendungen, welche auf dem Smartphone installiert sind. Ziel ist es dabei, dem Anwender eine stärkere personalisierte Erfahrung zu liefern.

Apple lagert private Daten automatisch in der iCloud

Logo zu: daten
Apples Datenwolke iCloud wird als Zwischenspeicher für zahlreiche Daten von Anwendungen genutzt, so dass den Anwendern das Leben im Grunde erleichtert werden soll. Doch dass der Cloud-Speicher als Sicherungsspeicher dient, ist für viele Anwender nicht ersichtlich.

Angriff auf Snapchat - Hunderttausende Fotos gestohlen

Logo zu: daten
Erneut gab es einen großen Fall von Datendiebstahl, wobei man dieses Mal die Applikation Snapchat im Visier hatte. Bei dem Angriff sind hunderttausende Bilder gestohlen worden; besonders brisant ist dabei, dass die Anwendung meist von Minderjährigen genutzt wird.

Datenpanne auf DHL-Seite - Post räumt Fehler ein

Logo zu: daten
Immer wieder liest man von Datendiebstählen und Angriffen auf Servern, welche dann zum Identitätsverlust führen. Auf der Internetseite der DHL wurde es nun aber deutlich einfacher gemacht, denn hier wurden die Nutzerdaten für jeden einsehbar veröffentlicht.

Google: 5 Millionen Passwörter veröffentlicht, die meisten falsch

Logo zu: daten
Wieder einmal gibt es einen Bericht über geklaute Passwörter, wobei es dieses Mal die Nutzer des Internetgiganten Google getroffen hat. Das Unternehmen wendet sich jedoch beruhigend an die Kunden und betont, dass nahezu alle Passwörter falsch seien.

Mit Luuuk erbeuteten Kriminelle 500.000 Euro

Logo zu: daten
Rund 200 Kunden einer Bank sind innerhalb von einer Woche einem großen Betrug zum Opfer gefallen. Dabei wurden die Nutzerdaten abgegriffen und im Anschluss zwischen 1.700 und 39.000 Euro von den Konten abgegriffen. Die Vorgehensweise lässt dabei vermuten, dass die Täter sehr gut organisiert sind.

Erneut Phishing-Welle auf Bankkonten

Logo zu: daten
Immer wieder versuchen Kriminelle, die Zugangsdaten der Bankkunden zu erlangen und so letztlich Gelder abzugreifen. Nun macht erneut eine Welle die Runde, wobei es durchaus unterschiedliche Ansätze gibt.

Details der kommenden Haswell-E geleakt

Logo zu: daten
Den bisherigen Spekulationen zufolge wird Intel im Verlauf des dritten Quartal dieses Jahres die neuen Modellen der Haswell-E-Reihe veröffentlichen und damit eben auch ein neues Spitzenmodell im Desktop-Bereich. Nun kommen aus Asien die ersten technischen Details der neuen Modelle.

Mit Online-Tool nach veröffentlichten Nutzerdaten suchen

Logo zu: daten
Die jüngsten Meldungen über Datenverluste im Internet haben zumindest einen Teil der Anwender sensibilisiert, und diese fragen sich nun, ob die eigenen Daten im Netz zu finden sind. Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) der Universität Potsdam hat nun ein Online-Tool veröffentlicht, mit welchem Nutzer prüfen können, ob die eigenen Daten im Internet unterwegs sind.

EuGH beschließt das Recht, vergessen zu werden

Logo zu: daten
Gestern überraschte der Europäische Gerichtshof (EuGH) mit seinem Urteil und stellt sich so gegen den Internetgiganten Google. Dabei erklärten die Richter, dass Suchmaschinen unter bestimmten Umständen Links löschen müssen.

Sicherheitslücke in Dropbox erlaubt Zugriff auf geteilte Daten

Logo zu: daten
Der Cloud-Speicher-Dienst Dropbox warnt aktuell vor einer Sicherheitslücke. Diese ermöglicht es, dass Dritte den Link zu geteilten Inhalten erhalten, welcher eigentlich nicht für diese bestimmt war. Das Unternehmen hat bereits reagiert, dennoch sollten Nutzer selber tätig werden.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte