Nachrichten und Artikel über "Dem"

Ryzen Threadripper zeigt sich als schnellster Desktop-Prozessor

Logo zu: dem
Nach einer jahrelangen Durststrecke hat es AMD endlich wieder geschafft, am Marktführer Intel vorbeizuziehen: Die beiden neuen Schlachtschiffe Ryzen Threadripper 1950X und Ryzen Threadripper 1920X sind die derzeit schnellsten Desktop-CPUs und setzen mit 16 bzw. 12 Kernen sowie 32 bzw. 24 Threads neue Maßstäbe in diesem Marktsegment. Dabei bleiben die Preise im Rahmen.

Toshiba möglicherweise bald raus aus dem SSD-Konkurrenzkampf

Logo zu: dem
Am gestrigen Donnerstag hatten Toshibas Aktionäre grünes Licht für die Abspaltung der Speichersparte in ein eigenständiges Unternehmen namens "Toshiba Memory" gegeben, und heute liegt bereits das erste Angebot zum Kauf dieser Firma auf dem Tisch. Der amerikanische Chiphersteller Broadcom hat sich mit dem Private-Equity-Unternehmen Silver Lake Partners zusammengetan und wedelt mit 17,9 Milliarden US-Dollar.

AMD Ryzen: Offizieller Starttermin, Preise und weitere Benchmarks

Logo zu: dem
Die Gerüchte, welche sich im Laufe der letzten Woche mehr oder minder überschlagen hatten, finden nun in einer offiziellen Bekanntmachung überwiegend ihre Bestätigung. Zumindest zu den drei Topmodellen hat AMD jetzt Stellung bezogen, nennt Preise, den Starttermin für den 2. März 2017 und spricht über die Performance. Vorbestellungen sollen ab heute Abend möglich sein.

AMDs Zen-Prozessoren sollen den Markt unter dem Namen RYZEN erobern (Update)

Logo zu: dem
Im Web finden sich erste Leaks zu AMDs für heute geplanter Livestream-Präsentation zu den kommenden Zen-Prozessoren. Dabei scheint sich abzuzeichnen, dass die für das erste Quartal 2017 geplanten Summit-Ridge-Modelle den Markt unter dem Namen RYZEN betreten werden. Ein Marketing-Schachzug, denn der Name enthält "Zen" und spielt aber gleichzeitig auf das englische Wort "Risen", also "auferstanden", an.

Google schließt 74 Sicherheitslücken in Android mit dem Update auf Version 7.1.1

Logo zu: dem
Google hat ein neues Android-Update auf die Version 7.1.1 veröffentlicht, welches 11 kritische Sicherheitslücken in den Android-Versionen 4.4.4 (KitKat) bis 7.0 (Nougat) schließt. Fünf weitere Lücken werden in der Sicherheit als hoch oder mittel eingestuft. Auf puren Android-Betriebssystemen – so den Google-Geräten wie Nexus oder Pixel – sollten die Updates kurzfristig zur Verfügung gestellt werden. Doch wie sieht es mit den Partnergeräten aus?

Weitere Benchmarks zur GeForce GTX 1050 Ti sehen diese auf dem Performance-Level der GTX 960

Logo zu: dem
Der bevorstehende Launch der neuen NVIDIA-Grafikkarten GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti könnte für preisbewusste Käufer interessanter werden, als möglicherweise angenommen. Die erste Aufgabe, welche es für die neuen Modelle zu erfüllen gilt, nämlich die Radeon RX 460 zu übertrumpfen und als würdiger Gegenspieler aufzutreten, wäre damit praktisch schon geschafft, sollten die nun aufgetauchten Benchmark-Ergebnisse den Tatsachen entsprechen.

Nach dem Test ist vor dem Test: AMD-Stellungnahme zur Radeon-RX-480-Problematik

Logo zu: dem
Eigentlich hatte AMD bereits zum gestrigen Tag eine offizielle Stellungnahme mit weiteren Informationen zur Radeon-RX-480-Problematik versprochen. Mit etwas Verspätung traf diese dann soeben ein und verspricht ein Treiber-Update innerhalb der nächsten 48 Stunden, mit einigen klaren Änderungen, was letzten Endes für die Tester einen kompletten Nachtest dieser Grafikkarte bedeutet.

AMD Radeon RX 480: Weitere Informationen kurz vor dem Start der neuen Grafikkarte

Logo zu: dem
Am 29. Juni 2016 soll die Vorstellung der AMD Radeon RX 480 erfolgen, AMDs erste Grafikkarte in 14-nm-Fertigungstechnik, welche sich mit einem Preis von 199 US-Dollar an das gehobene Mainstream-Segment richtet und preisbewusste Spieler für sich gewinnen möchte. Ganz offensichtlich hat AMD bereits die Testmuster an die Pressevertreter verschickt, denn erste Meldungen und Fotos von verschiedenen Redaktionen diesbezüglich gingen online. Aber auch Preise zu einer 8-GByte-Version sind inzwischen bekannt.

NVIDIA-Vorstellung der GTX 1080 und GTX 1070: Auf dem Papier interessant, aber teuer

Logo zu: dem
Wie bereits letzten Freitag vermutet, hat NVIDIA auf seinem Editor's Day in einem Livestream die neuen Desktop-Grafikkarten auf Basis der Pascal-Architektur vorgestellt. Die Rede war vorwiegend vom Flaggschiff GeForce GTX 1080, zu welchem auch Details verraten wurden, zur GeForce GTX 1070 gab es noch keine exakten Eckdaten. Aber Irritationen gab es auch, denn NVIDIA nannte für beide Grafikkarten zwei Preispunkte und sprach dabei von einer Founder's Edition und einer normalen Variante.

Intel zieht sich aus dem Markt um Smartphone-SoCs zurück und stellt laufende Projekte ein

Logo zu: dem
Ein weiteres Mal scheint Intel beim Versuch, im Smartphone-Segment Fuß zu fassen, gescheitert zu sein. Intel bestätigte zwischenzeitlich auf Nachfrage, dass man die SoC-Projekte Sofia und Broxton eingestellt habe.

iPhone SE und iPad Pro 9,7 - Apple geht nicht mit dem Trend

Logo zu: dem
Apple gilt als der Trendsetter, doch nun schwimmt das Unternehmen gegen den Markt: Während alle anderen Hersteller nur noch Billiggeräte mit kleinen Displays anbieten, packt man in Cupertino die Technik des iPhone 6s ins 4-Zoll-Format und nennt das Ergebnis iPhone SE. Und obwohl sich Tablets heutzutage nur noch über den Preis verkaufen lassen, kostet der Nachfolger des iPad Air 2 mindestens 689 Euro und hat dann nicht mal eine Mobilfunkeinheit.

Windows 10 Mobile: Mögliche Überraschungen nach dem Upgrade

Logo zu: dem
Vor wenigen Tagen hat Microsoft nun endlich die Auslieferung von Windows 10 Mobile gestartet – allerdings nur für ausgewählte Geräte. Normalerweise sollte das Upgrade reibungslos erfolgen, aber es kann auch seine Tücken haben, wie wir selbst feststellen durften.

Insider sieht Windows 10 Mobile und die Lumia-Smartphones vor dem Aus

Logo zu: dem
Der als "Brancheninsider" bekannte Eldar Murtazin hat Windows 10 Mobile und die Lumia-Telefone für tot erklärt. Weder die Geräte noch das Betriebssystem seien in der Lage, das Interesse des Marktes zu wecken. Stattdessen werde Microsoft im September 2016 ein Surface-Phone mit einem x86-SoC von Intel und einem vollwertigen Windows 10 für 800 Euro auf den Markt bringen.

Anspruch auf über iTunes erworbene digitale Inhalte erlöschen mit dem Tod - Apple mag keine Hinterbliebenen

Logo zu: dem
Im Internet und insbesondere in den Nutzungsbedingungen mancher Hersteller oder Anbieter im Web ist nichts wie im realen Leben. Während dort meine Musik- oder DVD-Sammlung nach meinem Ableben in die Erbmasse übergeht, gilt dies ganz offensichtlich nicht für meine erworbenen digitalen Inhalte bei Apple. Meine Apple-ID erlischt mit meinem Ableben. Dies durfte eine Hinterbliebene in Kanada nun live erfahren.

Mobile Games sind weiter auf dem Vormarsch

Logo zu: dem
Die Gaming-Industrie setzt seit Jahren ihre Erfolgsgeschichte fort. Neben aufwendig produzierten Spielen wie "The Witcher 3" (hier im Test) oder "Call of Duty" legt auch die Branche der Casual Games weiter zu. Activision Blizzard beispielsweise nahm mehr Geld durch sein Gelegenheitsspiel "Hearthstone: Heroes of Warcraft" ein, als durch sein weltbekanntes MMORPG "World of Warcraft". Einen großen Beitrag zum Boom der Casual Games leistete die Weiterentwicklung der mobilen Geräte. Smartphone und Tablet zählen nach aktuellen Studien und der Auswertung der CES zu den Geräten, auf denen am meisten gespielt wird.

Amazon Weihnachts-Deals: die Weihnachtswoche nähert sich dem Ende

Logo zu: dem
Nach der Cyber-Monday-Woche hat Amazon die Weihnachts-Woche-Aktion gestartet, welche noch bis zum 8. Dezember 2015 anhält und täglich natürlich Sonderangebote, aber auch die typischen täglichen Blitz-Deals beinhaltet. Bei den heutigen Sonderangeboten kommt man gar auch günstiger an das Topspiel Fallout 4 heran.

Änderungen bei Intels Skylake-Prozessoren - Spannungswandler verlassen die CPU

Logo zu: dem
Die nächste Generation von Intel-Prozessoren soll auf den Namen Skylake hören und 2015 offiziell erscheinen. Aus Asien werden nun Informationen vermeldet, nach welchen es eine feine Änderung geben wird. So soll das neue Design keinen Raum mehr für integrierte Spannungswandler bieten. Die FIVR müssen wieder raus aus der CPU.

Project Logan bringt NVIDIAs Kepler-GPU auf mobile Geräte

Logo zu: dem
Unter dem Project Logan führt NVIDIA das Ziel die leistungsstarken Keepler-GPUs auch in die mobilen Begleiter zu bringen. Dabei verspricht der Grafik-Spezialist vor allem eine deutlich bessere 3D-Leistung.

Aktuelle Artikel

ASUS ROG GLADIUS II Gaming Mouse im Test14.05.2017 | Peripherie
ASUS ROG GLADIUS II Gaming Mouse im Test

Jeder Hersteller will immer das beste Produkt sein Eigen nennen. Das war schon immer so, auch in Sachen Gaming-Peripherie. Wenn es aber um Gaming-Mäuse geht, hat ASUS bereits bewiesen, dass man weiß, auf was es ankommt. Nachdem sein Nager "Gladius" bei uns punkten konnte, ist inzwischen der Nachfolger erschienen. Ob dieser wie sein Vorgänger überzeugen oder diesen gar übertrumpfen kann, erfahrt ihr im heutigen Test.
MSI Z270 Tomahawk im Test12.05.2017 | Mainboards
MSI Z270 Tomahawk im Test

Zwischenzeitlich haben die verbliebenen Mainboard-Hersteller sich auf Gaming-Reihen eingeschossen. Bei MSI gibt es gleich drei Gaming-Serien, und aus der Einsteigerreihe Arsenal werfen wir heute einen Blick auf das MSI Z270 Tomahawk, welches eine ideale Plattform zum Einsatz von Intels aktueller CPU-Generation 7 darstellen will. Als Nachfolger der Z170-Chipsatzreihe und nach ein paar Monaten am Markt unterstellen wir ausgereifte BIOS-Versionen. Unser Test klärt die Details.
AMD Ryzen 5 - R5 1600X und R5 1500X im Test19.04.2017 | Prozessoren
AMD Ryzen 5 - R5 1600X und R5 1500X im Test

Nach der Präsentation für das High-End-CPU-Segment startet AMD nun den Angriff auf das lukrativere Mainstream-Segment mit insgesamt vier Prozessoren im Preisbereich von 180 bis 280 Euro. Zu bieten hat man Vier- und Sechskern-Prozessoren, jeweils mit SMT-Fähigkeiten und ohne Multiplikator-Lock, und klar liegt die Positionierung zu Intels Core-i5-Reihe auf der Hand. Den Vergleich starten wir heute mit den beiden Topmodellen auf neuem Mainboard-Untersatz.
Mehr Testberichte