Nachrichten und Artikel über "Den"

Ransomware: Von den Erpressungsanfängen bis zur Mobile- und IoT-Geiselnahme

Logo zu: den
Aktuelle Ransomware-Angriffe wie das erneute Aufflammen der GandCrab-Welle oder die Attacke auf den deutschen Maschinenbauer Krauss Maffei, durch den zahlreiche Rechner lahmgelegt und die Produktion wochenlang gedrosselt wurde, zeigen, dass das Geschäftsmodell der Datengeiselnahme für Cyberkriminelle leider nichts an Attraktivität eingebüßt hat. Lösegelderpressung durch Ransomware hat von ihren frühesten Anfängen vor 30 Jahren bis heute eine berüchtigte Karriere hingelegt. Durch die enorme Professionalisierung der Vertriebswege, beispielsweise durch Ransomware-as-a-Service (RaaS), wurden Krypto-Trojaner-Attacken auch für technisch wenig versierte Kriminelle zu einer der lohnenswertesten und erfolgreichsten Angriffsarten.

Intels Angriff auf den Grafikkartenmarkt für Spieler soll wohl 2020 erfolgen

Logo zu: den
Seit Jahren dominiert NVIDIA den Markt für leistungsstarke Grafikkarten und lässt uns Konsumenten dies auch zunehmend spüren. Die Preise der frisch vorgestellten Turing-Generation bzw. GeForce RTX starten erst bei 539 Euro, und für eine GeForce RTX 2080 Ti Founders Edition muss man sogar 1.259 Euro auf den Tisch legen. Was fehlt, sind konkurrenzfähige Alternativen.

Amazon hat den Prime Day 2018 gestartet

Logo zu: den
Heute Mittag, um 12:00 Uhr startet der diesjährige Prime Day bei Amazon. Der Online-Händler verspricht "mehr als 1 Million Angebote aus allen Produktkategorien" sowie "die Chance, das Schnäppchen des Jahres zu machen". Da das Shopping-Spektakel offenbar zu viel für einen regulären Erdentag geworden ist, läuft die Aktion über 36 Stunden.

Kostenlose Software für den PC

Logo zu: den
Was waren das für Zeiten, in denen einfach ein PC oder Laptop gekauft wurde, der bereits über alle wichtigen Programme verfügte. Mit den neuen Computergenerationen ist diese Handhabung vorbei, denn viele PC-eigene Programme sind nur in Demoversionen oder einer abgespeckten Variante installiert. Glücklicherweise haben sich Softwarehersteller daran angepasst, sodass es viele wunderbare kostenlose Lösungen gibt, die nichts vermissen lassen. Etliche Softwarelösungen sind beinahe schon der inoffizielle Standard. Das liegt mitunter daran, dass sie nicht unbedingt an Betriebssysteme gekoppelt sind – oder aber problemlos für alle Systeme verfügbar sind. Dieser Artikel stellt einige der bekannten Softwarelösungen vor.

Grafikkarten stehen angeblich vor deutlichem Preisrutsch

Logo zu: den
Die vergangenen Jahre waren für Computerspieler hart: Leistungsstarke Grafikkarten waren Mangelware und wurden deutlich über den Preisempfehlungen der Hersteller verkauft, da moderne Goldsucher sie zum Schürfen von Kryptowährungen brauchten. Doch nun bieten erste Hersteller spezialisierte ASICs an, die wesentlich effizienter arbeiten als die Grafikchips. Schon jetzt schwächelt die Nachfrage nach klassischen Grafikkarten, und die Lager sind voll.

Apple will angeblich auf USB-Typ-C-Anschluss wechseln

Logo zu: den
Wie das IT-Portal Digitimes berichtet, bereitet sich Apple auf die Ablösung des Lightning-Anschlusses vor. Als Erbe steht USB Typ C bereit, der Wechsel soll im kommenden Jahr vollzogen werden. Aktuell arbeitet Apple noch an neuen Ladegeräten und den Anschlüssen.

NVIDIAs GTX-2000-Reihe soll im Juli 2018 starten und auf den Turing-Chip setzen

Logo zu: den
Nach jüngsten Gerüchten wird NVIDIA künftig im HPC- und Gaming-Segment zweigleisig fahren. Hatte man bislang von einer Chip-Architektur Ableger für beide Bereiche präsentiert, wird sich dies künftig ändern. Spekulationen gab es bereits zuvor, dass die nächste GPU-Architektur auf den Ampere-Chip setzen wird – so falsch ist dies auch nicht, allerdings nur noch im HPC-Bereich. Für den Gaming-Sektor soll der Turing-Chip die derzeitigen Pascal-Umsetzungen ablösen.

Xbox One X startet in den Handel

Logo zu: den
Microsoft hat seiner Xbox One eine 4K-Frischzellenkur verpasst: Moderne Anschlüsse, mehr Rechenleistung, mehr Grafikleistung, mehr gemeinsamer Arbeits- und Grafikspeicher mit viel höheren Transferraten, dazu ein UHD-Blu-ray-Laufwerk. Das alles hat allerdings seinen Preis, nämlich 499 Euro. Zu diesem Kurs war 2013 allerdings auch die erste Xbox One gestartet.

Sharkoon bringt SKILLER MECH SGK3 in den Markt

Logo zu: den
Sharkoon stellt mit der SKILLER MECH SGK3 eine mechanische 3-Block-Tastatur mit RGB-Beleuchtung vor, welche über 20 vorprogrammierte Beleuchtungseffekte verfügt und auf Kailh-Schalter setzt. Die Tastatur bietet zudem eine verstärkte Oberfläche aus Metall, eine N-Key-Rollover-Funktion (umschaltbar auf 6-Key-Rollover) sowie eine Gaming-Software inklusive Makromanager und Onboard-Speicher, in welchem sich Profile dauerhaft speichern lassen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 64,90 Euro.

Apple iPhone X startet in den Handel

Logo zu: den
Wer sich für Apples iPhone X interessiert und sein Telefon noch in diesem Monat (oder Jahr) in den Händen halten will, muss sich ab heute durch die Läden kämpfen. Online sind die Telefone längst ausverkauft, und das nicht nur bei Apple. Erst in fünf bis sechs Wochen wird der Hersteller wieder liefern können, und andere Händler nennen bereits Lieferdaten im Jahr 2018.

Probleme mit den Akkus beim iPhone 8 gemeldet

Logo zu: den
Der Fortschritt ist einfach nicht aufzuhalten: Beim iPhone 6 musste der Benutzer noch selbst Hand (oder Hintern) anlegen, um eine Kaltverformung zu erreichen, doch das iPhone 8 macht die Biege jetzt vollautomatisch. Einige Geräte müssen dazu nicht einmal ausgepackt werden, denn sie verbiegen sich schon im Karton. Doch leider ist dies nicht Apples Ansatz für vom Benutzer austauschbare Akkus.

Den richtigen Handyvertrag finden: Darauf sollten Sie achten

Logo zu: den
Die Auswahl an Smartphone-Tarifen ist heute unübersichtlich groß – wer sich nicht ständig mit der Thematik befasst, auswertet und abwägt, dem dürfte die Auswahl des passenden Tarifangebotes nicht leichtfallen. Nach welchen Kriterien sollte der Vertragsabschluss erfolgen, damit die benötigten Leistungen zu den bestmöglichen Konditionen genutzt werden können? Welcher ist der richtige Anbieter?

Erste Benchmarks zeigen starke Leistung für Intel Core i7-8700K und i5-8600K

Logo zu: den
Nach bisherigen Informationen wird Intel seine neue CPU-Familie Coffee Lake alias Core ix-8000 in der kommenden Woche vorstellen. Vereinzelte Benchmarks sind bereits vor Tagen durchgesickert, dieses Mal finden sich dann aber gleich drei komplette Reviews im Web ein, welche den neuen Core i5-8600K und Core i7-8700K betrachten und erhebliche Mehrleistung bescheinigen.

Hydra: Neue italienische Edelgehäuse für PC-Enthusiasten

Logo zu: den
Der italienische Hersteller Hydra hat es sich zur Aufgabe gemacht, innovative und nicht alltägliche Produkte zu entwickeln und produzieren. Die Cases sind von Enthusiasten für Enthusiasten entworfen worden und wollen mit praktischen Detaillösungen, vollmodularem Aufbau und klug gewählten Materialien überzeugen. Den Anfang machen die Modelle Hydra Desk und Hydra NR-01.

AMD überholt Intel bei den Retail-CPU-Verkäufen auf Mindfactory

Logo zu: den
AMD hat sich nicht nur eindrucksvoll über Benchmarks im CPU-Geschäft zurückgemeldet, sondern ganz offensichtlich diesen Eindruck auch über Verkaufszahlen verfestigt. Das belegen die Auswertungen der monatlichen Verkaufszahlen bei Retail-Prozessoren des Online-Händlers Mindfactory. Demnach startete AMD im März 2017 noch mit klar unter 30 Prozent und konnte sich bis zum August 2017 auf über 56 Prozent hocharbeiten.

Android-Betriebssystem in Version 8 hört auf den Namen Oreo

Logo zu: den
Google hat sein neues Android mit der Versionsnummer 8 nach dem dunklen Doppelkeks von Oreo benannt. Das ist keine große Überraschung, denn es gibt nur wenige Leckereien, die mit dem Buchstaben "O" beginnen. Und für Otternasen oder Ozelotzungen reicht der Humor des Internetriesen nicht aus. Wie üblich werden zunächst nur die Besitzer von Google-Geräten sowie die Käufer neuer Modelle offiziell in den Genuss von Oreo kommen.

AMDs neue Grafikkarten Radeon RX Vega starten etwas enttäuschend in den Markt

Logo zu: den
AMD hat seine ersten beiden Vega-Modelle in den Handel entlassen: Die "Radeon RX Vega 64 Liquid Cooled Edition" mit Flüssigkeitskühlung findet sich zu Preisen ab 780 Euro, ist aber nirgendwo lieferbar. Die luftgekühlte "Radeon RX Vega 64" bekommt man ab 650 Euro und hier sind tatsächlich noch ein paar Exemplare im Handel erhältlich. Die europäischen Verkaufspreise liegen allerdings weit über den von AMD verkündeten 599 bzw. 499 US-Dollar.

Mozilla schickt Firefox 55 mit vielen Detailverbesserungen an den Start

Logo zu: den
Neue Funktionen, bessere Leistung: Für Windows-Nutzer mit den VR-Brillen HTC Vive und Oculus Rift bringt der Firefox 55 WebVR und somit die Eintrittskarte in virtuelle Netzwelten. Unter der Haube wurde die Startzeit erheblich verbessert, sofern dabei viele Tabs geöffnet werden, und auch das Multithreading hat große Fortschritte gemacht. Hier hat der Benutzer zudem mehr Kontrolle erhalten.

AMD präsentiert seine EPYC-Prozessoren

Logo zu: den
AMDs neue Server-CPUs aus der EPYC-7000-Serie umfassen bis zu 32 Zen-Kerne und sollen endlich wieder eine ernstzunehmende Alternative zu Intels Xeon-Baureihen darstellen. Seit gestern kann man entsprechende Systeme bei namhaften Server-Herstellern wie HPE, Dell, ASUS, Gigabyte, Inventec, Lenovo, Sugon, Supermicro, Tyan und Wistron bestellen.

Microsoft zielt auf den Bildungssektor ab - Windows 10 S kommt

Logo zu: den
In New York hat Microsoft heute sein neuestes Betriebssystem "Windows 10 S" präsentiert. Laut Windows-Chef Terry Myerson spiegelt es die "Seele von Windows" wider, tatsächlich handelt es sich um ein schnelles und sicheres Produkt für den Bildungssektor, das geringe Anforderungen an die Hardware stellt. Hierfür setzt Microsoft auf ein geschlossenes Ökosystem und erlaubt nur Apps aus seinem eigenen Store.

AMD zeigt Steigerungen bei den Quartalszahlen, bleibt aber in der Verlustzone

Logo zu: den
Auch im ersten Quartal 2017 bleibt AMD in den roten Zahlen. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum konnte der CPU- und GPU-Spezialist seine Verluste allerdings weiter reduzieren, und auch der Umsatz ist deutlich gestiegen. Insbesondere die steigende Nachfrage weckt Hoffnungen auf Gewinne im zweiten Quartal.

Aus für Amazon Underground: Online-Riese kündigt das Ende für den Android-Store an

Logo zu: den
Für üblicherweise kostenpflichtige Android-Apps hatte Amazon seinen Android-Store Amazon Underground eingeführt, in welchem solche Applikationen dann Kunden kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Im Gegenzug hatte Amazon den Entwicklern dafür Geld gezahlt. Nun kündigt Amazon überraschend das Ende von Underground an.

Cherry B.Unlimited 3.0: Zuverlässiges Wireless-Desktop-Set für den alltäglichen Betrieb

Logo zu: den
Cherry, deutscher Spezialist für Computer-Eingabegeräte, präsentiert mit dem B.Unlimited 3.0 ein hochwertiges Desktop-Set für den Alltagsgebrauch. Die Vorteile der komplett überarbeiteten Tastatur-Maus-Kombination sind die hohe Zuverlässigkeit, der kabellose Betrieb und die verschlüsselte Übertragung der Datensignale. Besonders strapazierfähig ist das neue B.Unlimited 3.0 durch die dauerhaft abriebfeste Laserbeschriftung der Tastenkappen.

Microsoft liefert keine Sicherheits-Updates für den Monat Februar aus

Logo zu: den
Am Valentinstag hatte Microsoft diesmal keine Geschenke für seine Kunden: Aufgrund eines in letzter Minute entdeckten Fehlers wurde der allmonatliche Patchday einfach abgesagt. Und zwar komplett, denn inzwischen hat man in Redmond bestätigt, dass es erst im März wieder frische Sicherheits-Updates geben wird.

Digitale Entrümpelung für den PC: Tipps, um einen langsamen Computer zu beschleunigen

Logo zu: den
PC zu langsam? Das kann viele Ursachen haben. Ein Frühjahrsputz kann dabei auch den PC entschlacken. Ob es dabei um eine neue Version wie das vor der Tür stehende "Windows 10 Creators Update", welches Speicherplatz benötigt, oder ob es nur um allgemeine Entrümplungen geht. Oftmals helfen auch kleinere Updates bei der Hardware immens, um die Performance des PCs zu steigern. Für weniger versierte Anwender haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte