Nachrichten und Artikel über "Es"

Devolo GigaGate Starter-Kit im Test

Logo zu: es
Devolos Netzwerklösungen für Internetverbindungen sind meist durch die Powerline-Adapter bekannt, welche über das hauseigene Stromnetz funktionieren. Devolos GigaGate beschreitet aber einen anderen Weg und möchte mittels Funkübertragungen auch schnelle kabelgebundene Lösungen an wichtige Knotenpunkte bringen – und zwar mit bis zu 1,733 Mbps im WLAN und bis zu 1.000 Mbps im netzgebundenen Betrieb. Ob das gelingt, zeigt unser Test.



Generalschlüssel für Erpressungstrojaner Petya veröffentlicht

Logo zu: es
Der Autor des Erpressungstrojaners Petya hat seinen Generalschlüssel veröffentlicht. Mit diesem lassen sich Daten, die mit Petya 1 (roter Totenkopf), Petya 2 und 3 (zweite Verschlüsselungs-Software namens Mischa, grüner Totenkopf) sowie Petya 4 bzw. Goldeneye (gelber Totenkopf) verschlüsselt wurden, wiederherstellen. Anders sieht es bei NotPetya aus, Hoffnungen gibt es aber dennoch.

Grafikkarten: AMD tut es schon wieder, und NVIDIA rüstet nach

Logo zu: es
Auch wenn zur Zeit die Prozessoren die Hardware-Szene am deutlichsten prägen: On der gleich wichtigen Grafikkarten-Szene tut sich ebenfalls ein wenig was. Die Vorstellung der AMD-RX-500-Grafikkartenreihe ist ein Teil, ein Upgrade vorhandener NVIDIA-Modelle beim Speicher ein anderer, was jeweils in gewisser Weise zu Verschiebungen führen.

Bye-bye, Windows Vista: Die letzten Sicherheits-Updates gibt es heute

Logo zu: es
Am heutigen Dienstag wird Microsoft ein letztes Mal Sicherheits-Updates für Windows Vista veröffentlichen. Damit endet dann auch der erweiterte Support für das Betriebssystem, welches Ex-Microsoft-Chef Steve Ballmer einmal als seinen "größten Fehler" bezeichnet hatte. Die wenigen Benutzer, welche das unbeliebte Vista noch einsetzen, sollten sich zeitnah nach Alternativen umsehen.

Amazons Fire TV Stick gibt es heute mal wieder zum Schnäppchenpreis

Logo zu: es
Am heutigen Tag gibt es bei diversen Firmen im Internet den "Black Friday" – jenen aus den USA übernommenen Brauch, an welchem diverse Produkte zu besonders günstigen Konditionen angeboten werden. Im Rahmen der Amazon Cyber-Monday-Woche gibt es natürlich dort auch den Black Friday. Unter anderem hat man mal wieder den von uns gelobten Fire TV Stick im Sonderangebot zu lediglich 24,99 Euro, statt 39,99 Euro.

PCI-Express-Spezifikation: Es bleibt bei maximal 75 Watt über den PCIe-Slot

Logo zu: es
Der PCI-Express-Steckplatz liefert in seiner aktuellen Generation maximal 75 Watt. Wenn eine Steckkarte mehr Saft benötigt, wie es bei den meisten Grafikkarten der Fall ist, werden sechs- bzw. achtpolige Zusatzstecker vom Netzteil benötigt. Gerüchte, dass PCI-Express 4.0 dies ändern und bis zu 300 Watt ermöglichen würde, haben sich als falsch herausgestellt.

Neue Android-Version 7.0 fast fertiggestellt - Update für Nexus 5 wird es aber nicht geben

Logo zu: es
Evan Blass, der als Online-Journalist für VentureBeat arbeitet, hat eine gute und eine schlechte Nachricht für Android-Nutzer: Die nächste Version Android 7.0 (Nougat) wird zusammen mit den Sicherheits-Updates für August veröffentlicht werden. Für das Nexus 5 wird es aber kein Upgrade mehr geben.

Grafikkarten - es geht Schlag auf Schlag: NVIDIA GTX 1060 für 250 Dollar in den Startlöchern

Logo zu: es
Es scheint so, als wenn NVIDIA schlicht AMDs Vorstellung der Radeon RX 480 zum heutigen Tag abgewartet hätte und im Hintergrund weiter Strippen zog, um die Vorstellung der GeForce GTX 1060 vorzubereiten. Diese soll nun angeblich bereits am 7. Juli 2016 offiziell das Licht der Welt erblicken. Ein wirklicher Gegner für die Radeon RX 480?

Neuer Mainboard-Brand von Asustek soll es im Preiskampf richten: Red Flag

Logo zu: es
Es sind nicht mehr viele Mainboard-Hersteller übrig geblieben, und jene, die es sind, kämpfen um jedes Stückchen Marktanteil. Bereits im Jahr 2002 hat Asustek mit einer Billigmarke experimentiert und einen Teil seines OEM-Geschäfts in die Firma ASRock ausgelagert. Doch ASRock wurde auch im Endkundengeschäft zu einem Erfolgsmodell und ging 2009 an die Börse. Seit 2011 ist ASRock hinter Asustek und Gigabyte die Nummer 3 im Mainboard-Geschäft. Jetzt will Asustek mit Red Flag einen neuen Anlauf starten.

Runde 2: USB-3.0-Sticks - Roundup der schnellsten Sticks 2012

Logo zu: es
Unser Roundup der schnellsten USB-3.0-Sticks 2012 erfährt heute ein Update um weitere fünf rasante Modelle. Darunter finden sich angebliche Sprinter mit SLC-Flash-Speicher, oder auch mit SSD-Controller. Dass Papier geduldig ist und Hersteller gerne den für sich angenehmsten Benchmark wählen, das zeigte unser letzter Artikel mehr als deutlich. Der heutige Test stellt an die neuen Kandidaten die gleichen Anforderungen.



Khronos Group veröffentlich Spezifikation für OpenGL ES 3.0

Logo zu: es
Das Industriekonsortium "Khronos Group" stellt an der diesjährigen SIGGRAPH die Spezifikationen für die neue Grafik-Programmierschnittstelle OpenGL ES 3.0 vor. Die neue Version des Grafik-Programmiermodells für Mobilgeräte verspricht neue Funktionen und verbesserte Effizienz.

Aktuelle Artikel

MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test25.03.2018 | Mainboards
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test

Eine große Chipsatzauswahl gibt es für die Interessenten von Intels aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren nicht. Intels CPUs der achten Core-Generation müssen derzeit zwingend im Z370-Chipsatz mit Sockel LGA1151 eingesetzt werden. Da der Z370-Chipsatz eben das Topmodell von Intel darstellt, sind entsprechende Platinen leider hochpreisig. Wir werfen einen Blick auf das MSI Z370 Gaming Pro Carbon, welches bei MSI noch in der Mittelklasse seiner Gaming-Mainboards eingereiht ist, und prüfen Stärken und Schwächen im Test.
Dockin D Move im Test28.02.2018 | Peripherie
Dockin D Move im Test

In-Ear-Kopfhörer, vor allem kabelgebunden, gibt es wie Sand am Meer, doch insbesondere beim Sport zeigen die Kabel schnell ihre Nachteile. Darum finden sich zwischenzeitlich auch Angebote an kabellosen Produkten, darunter auch das D Move von Dockin. Zusätzliche Bügel sollen für perfekten Sitz sorgen, zudem ist das Gerät Spritzwasser-resistent und damit auch bei Regen oder gegen Schweiß geschützt. Unser Test verrät, was von den Bluetooth-Kopfhörern zu halten ist.
Thermalright True Spirit 120 Direct im Test25.02.2018 |
Thermalright True Spirit 120 Direct im Test

Thermalright hat im letzten Jahr seine True-Spirit-Reihe um ein weiteres Modell ergänzt. Der True Spirit 120 Direct blickt auf recht kompakte Maße und richtet sich an Bereiche, wo es auf gute Kühlleistung, aber geringeren Platzbedarf ankommt. Dazu versucht man sich über den Preis von unter 40 Euro attraktiv zu zeigen. Unser Test zeigt die Stärken und Schwächen des Thermalright-Kühlers.
Mehr Testberichte