Nachrichten und Artikel über "Graphics"

NVIDIA: GeForce-Treiber für Darksiders III erschienen

Logo zu: graphics
Die Grafikchip-Schmiede NVIDIA hat einen Game-Ready-Treiber für das seit heute erhältliche Action-Adventure Darksiders III* veröffentlicht. Nebenbei gibt's natürlich wieder eine Reihe von Fehlerbereinigungen und Verbesserungen.

NVIDIA: GeForce-Treiber für The Crew 2

Logo zu: graphics
Die Grafikchip-Schmiede NVIDIA hat Besitzern einer GeForce-Grafikkarte einen neuen WHQL-Treiber spendiert. Die Version 398.36 WHQL bringt unter anderem Game-Ready-Optimierungen für das frisch veröffentlichte Open-World-Rennspiel The Crew 2 * mit.

NVIDIA: Game-Ready-Treiber für Conan Exiles und Pillars of Eternity II

Logo zu: graphics
Die Grafikchip-Schmiede NVIDIA hat ihre GeForce-Reihe mit einem neuen Treiber versorgt, der Optimierungen für einige kürzlich gestartete Spiele an Bord hat. Diverse Fehler werden außerdem ausgemerzt.

AMD bringt Athlon-Prozessoren mit Vega-Grafikeinheit

Logo zu: graphics
Schon in Kürze wird AMD sein Prozessor-Portfolio um Ryzen-Modelle mit neuer Grafikeinheit, basierend auf der Vega-Architektur, ergänzen. Dabei reden wir von den neuen APUs Raven Ridge, welche in Form des Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G erscheinen und Preise bis hinab zum 100-Euro-Segment abdecken werden. Doch Pläne für die Preisklasse darunter sind bislang offiziell nicht bekannt. Nun taucht der Name Athlon 200GE Vega Graphics erstmals in einer Benchmark-Datenbank auf.

AMD Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.4.3

Logo zu: graphics
AMD hat einen neuen "optionalen" Grafiktreiber aus der Radeon Software Crimson ReLive Edition veröffentlicht. Die Version 17.4.3 richtet sich in erster Linie an die neuen Grafikkarten der Baureihen Radeon RX 580 und RX 570, bringt aber auch volle Unterstützung fürs "Windows 10 Creators Update". Bei der Version 17.4.2 hatte AMD noch von einer eingeschränkten Unterstützung gesprochen.

Alienware sorgt mit Grafikverstärker für mehr Leistung am Notebook

Logo zu: graphics
Der Hersteller Alienware ist für seine enthusiastischen Gaming-Lösungen bekannt und führt hier schon lange auch entsprechende Notebooks. Nun bringt man einen passenden Grafikverstärker auf den Markt, mit welchem die Leistung des Notebooks auf das Niveau von einem Desktop-System angehoben werden soll.

AMD-Webseite gibt Details zu Desktop-Llanos und Dual Graphics preis

Logo zu: graphics
Eigentlich sind die Informationen zu den in Kürze erwarteten Llano-Desktop-APUs noch unter Verschluss und durch ein NDA geschützt, doch auf der eigenen Homepage präsentiert AMD bereits jetzt einige Informationen zur Produktpalette und der Dual Graphics-Option.

S3 Graphics kündigt Verfügbarkeit der Chrome 430 GT an [Update]

Logo zu: graphics
Schon Anfang des Monats berichteten wir über den neuen Grafikchip des Herstellers S3 Graphics, welcher einen neuen Angriff auf die großen Mitstreiter NVIDIA und AMD/ATI unternimmt. Die Chrom

Aktuelle Artikel

ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test25.03.2018 | Mainboards
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test

Eine große Chipsatzauswahl gibt es für die Interessenten von Intels aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren nicht. Intels CPUs der achten Core-Generation müssen derzeit zwingend im Z370-Chipsatz mit Sockel LGA1151 eingesetzt werden. Da der Z370-Chipsatz eben das Topmodell von Intel darstellt, sind entsprechende Platinen leider hochpreisig. Wir werfen einen Blick auf das MSI Z370 Gaming Pro Carbon, welches bei MSI noch in der Mittelklasse seiner Gaming-Mainboards eingereiht ist, und prüfen Stärken und Schwächen im Test.
Mehr Testberichte