Nachrichten und Artikel über "Ist"

Ein zuverlässiger Passwort-Schutz ist kein Hexenwerk

Logo zu: ist
Die „Passwort vergessen“-Funktion ist für viele Internetnutzer häufig die letzte Rettung, um an den eigenen Online-Account zu gelangen. Bei der Vielzahl der genutzten Web-Dienste, wie Online-Shops, Mail-Accounts oder Social Media Plattformen, ist es nicht einfach hier noch den Passwort-Überblick zu behalten. Die Empfehlung vieler Experten, komplexe und für jede Plattform unterschiedliche Passwörter zu verwenden, ist natürlich richtig. Die Praxis sieht leider anders aus: Anwender setzten verstärkt auf schwache Kennwörter und nutzen diese häufig für eine Vielzahl privater und geschäftlich genutzter Zugänge. Es geht aber auch sicherer und zugleich einfacher. Zum Welt-Passwort-Tag am 2. Mai verrät ESET Sicherheitsexperte Thomas Uhlemann seine Tipps, wie Anwender sichere Passwörter erstellen, ohne dabei den Überblick zu verlieren.

Intel stellt Coffee-Lake-Prozessoren vor: Zum dritten Mal 14-nm-Fertigung

Logo zu: ist
Der Termin aus den Gerüchten hat sich heute bestätigt – Intel hat am 5. Oktober 2017 seine neue Prozessorgeneration der Coffee-Lake-Reihe vorgestellt. Zunächst handelt es sich zum dritten Mal um CPUs, welche in 14-nm-Technik gefertigt werden, dafür soll es die beste 14-nm-Fertigung bislang sein. Erstmals schickt Intel aber mit dem Core i7-8700K, dem Core i5-8600K und dem Core i5-8400 Prozessoren mit sechs Kernen ins Consumer-Segment – die Antwort auf AMDs Ryzen-Prozessoren ist also da.

Google kauft Teile von HTC für 1,1 Milliarden US-Dollar

Logo zu: ist
Seit Tagen wurde darüber spekuliert, ob Google den Smartphone-Hersteller HTC übernehmen wird. Gestern wurde sogar der Börsenhandel von HTC-Papieren wegen der Übernahmegerüchte ausgesetzt. Es kommt nun doch nicht zu einer kompletten Übernahme. Die beiden Firmen werden aber in Zukunft enger zusammenarbeiten, Mitarbeiter von HTC zu Google wechseln und Google einige Patente von HTC lizenzieren. Das ganze Paket kostet den Internetriesen 1,1 Milliarden US-Dollar.

Highspeed-Internet: Ein bedeutender Faktor für die Zukunft

Logo zu: ist
Immer wieder rühmt sich die Politik mit der digitalen Infrastruktur im Land. Dabei zeigt ein genauer Blick hinter die Kulissen erhebliche Mängel, die das Wachstum der digitalen Branche aktuell eher hemmen als fördern. Doch wo liegen die Schwachstellen des Angebots in Deutschland, und was muss in Zukunft für die schnelle Vernetzung getan werden?

Die IT-Absicherung der Bundestagswahl ist katastrophal

Logo zu: ist
Der Chaos Computer Club (CCC) hat sich die Auswertungs-Software "PC-Wahl", welche bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 zum Einsatz kommen wird, angesehen und kommt zu einem vernichtenden Ergebnis: "Die Menge an Angriffsmöglichkeiten und die Schwere der Schwachstellen übertraf unsere schlimmsten Befürchtungen."

Petya ist NotPetya und ein reiner Zerstörer

Logo zu: ist
Schlechte Nachrichten für die Opfer der aktuellen Trojanerwelle: Der zunächst als Kryptotrojaner Petya erkannte Schädling hat sich inzwischen als eine Weiterentwicklung entpuppt, die gar nicht auf Erpressung aus ist. Stattdessen geht es NotPetya um die Zerstörung von Daten und somit den größtmöglichen Schaden. Das eigentliche Ziel von NotPetya ist die Ukraine.

MP3-Lizenzierung eingestellt - das Ende von MP3 ist in Sicht

Logo zu: ist
Eigentlich ist die MP3 aus unserem Umfeld nicht mehr wegzudenken – oder etwa doch? Das Ende der 1980er-Jahre entwickelte Dateiformat hatte sich durchgesetzt, obgleich es unter den Musik-Enthusiasten immer Hinweise zur schlechten Qualität des Audiocodecs gab. Zwischenzeitlich gibt es durch Formate wie beispielsweise AAC aber Alternativen, und das Fraunhofer-Institut sieht in diesen Alternativen wohl die Zukunft.

MSI Z270 Gaming Pro Carbon ist das erste Mainboard mit SteelSeries-Engine 3-Integration

Logo zu: ist
Wie MSI informiert, hat man die Kooperation mit dem Gaming-Spezialisten SteelSeries weiter ausgebaut. Als Folge hieraus bietet das MSI Z270 Gaming Pro Carbon als weltweit erstes Mainboard die Integration der SteelSeries Engine 3. Zukünftig können Besitzer des MSI-Motherboards auf die Technologien PrismSync und GameSense zurückgreifen sowie Farb- und Beleuchtungseffekte von einer zentralen Software aus steuern.

Streichkonzert: Microsoft reduziert die Auslieferung der neuen Windows-Mobile-Versionen auf elf Geräte

Logo zu: ist
Als besonders zweifelhaftes Ostergeschenk hat Microsoft zur Streichliste gegriffen und wird zukünftig nur noch elf Smartphones, darunter vier hauseigene Modelle, mit neuen Windows-Versionen versorgen. Besonders bitter: Dies gilt nicht nur für die neue Insider-Preview-Build 15204, sondern auch für das "Windows 10 Creators Update", welches für Mobiltelefone noch nicht freigegeben wurde!

AMD Ryzen 5 ist da - verdammt interessante Alternative im Massenmarkt

Logo zu: ist
Wie versprochen startet AMD am heutigen 11. April 2017 seine Ryzen-5-Prozessoren, welche auf den Massenmarkt abzielen und über das Gesamtpaket aus Kernen, Plattform und Preisen Intel das Leben schwermachen sollen. Die Chancen stehen gut hierfür, starten die Preise für einen Ryzen 5 1400 doch schon bei rund 180 Euro. Passende Mainboards gibt es mit den A320-Chipsätzen bereits ab rund 60 Euro.

Das nächste Update für Windows 10 ist da - Preview-Build 15063

Logo zu: ist
Innerhalb von zehn Tagen hat Microsoft fünf neue Preview-Builds von Windows 10 – Build 15055 (PC/Mobile), Build 15058 (PC), Build 15060 (PC), Build 15061 (PC) und Build 15063 (PC/Mobile) – auf seine Insider im Fast Ring losgelassen. Keine Frage, die heiße Phase vor der offiziellen Freigabe des "Windows 10 Creators Update" hat begonnen und daher werden momentan auch nur noch Fehler beseitigt, statt das Betriebssystem mit neuen Funktionen zu versehen.

AMD: Ryzen-Leistungsschwäche ist nicht auf Windows zurückzuführen

Logo zu: ist
Die letzten Tage gab es viel Spekulationen und Hinweise, dass AMDs Ryzen-Performance-Schwäche in manchen Anwendungen und Spielen ein Windows-Problem sein könnte, und selbst Microsoft räumte ein, dass das möglich sei und dann über ein Update gelöst würde. Nun bezieht AMD selbst noch einmal Stellung und teilt mit, dass diese Gerüchte schlicht falsch seien.

NVIDIA Shield Tablet K1 erhält Update auf Android 7.0

Logo zu: ist
Bisher haben noch nicht allzu viele Geräte ein Upgrade auf Android 7.0 (Nougat) bekommen, doch zumindest NVIDIA hat die Besitzer des Shield Tablet K1 mit einem aktuellen Betriebssystem versorgt. Zu den Neuerungen gehören "Splitscreen" (zwei Apps nebeneinander) und "Quick Switch" (doppeltes Tippen auf die Übersichtstaste wechselt zurück zur letzten App).

Big Data regiert künftig die Welt, und alles ist möglich?

Logo zu: ist
Die heutigen Schlagzeilen in der Presse, aber auch die daraus zu deutenden Auswirkungen stimmen uns traurig und nachdenklich. Eine Kolumne eines Kollegen trifft unsere Eindrücke auf den Punkt und beschäftigt sich mit Big Data und was alles unter diesem Sammelwahn an Erkenntnissen gewonnen wird. So beispielsweise auch eine gewonnene US-Präsidentschaftswahl. Dazu rühmen sich aktuell die Meinungsmacher der US-Firma Cambridge Analytica. Mit geschickten Schachzügen und Prüfungen der vorhandenen Möglichkeiten habe man es ermöglicht, dass ein Donald Trump die US-Präsidentenwahl gewinnt. Wenn das dann wiederum keine Kolumne wert ist, was dann? Wir möchten diesen Beitrag mit Grönemeyers Titel "Kinder an die Macht" beenden, doch es fiel uns gerade auf, dass die ja ebenfalls jetzt Smartphones besitzen und manipulierbar sind. Mist!

Windows-10-Zuwachs stagniert laut NetMarketShare weiter - bei Spielern ist Win 10 aber gesetzt

Logo zu: ist
Die neuen Zahlen zur Betriebssystemverbreitung von NetMarketShare bringen für Marktbeobachter wenig Überraschungen mit sich. Die kostenlose Upgrade-Phase von Windows 10 ist ausgelaufen, ein weiteres Wachstum seit August 2016 ist praktisch nicht zu erkennen, und Windows-7-Systeme liegen weiterhin klar vor Windows-10-Systemen. Allerdings gilt dies nur beim Blick auf alle PC-Systeme. Im Spielersegment hat Windows 10 die 50-Prozent-Marke bereits überschritten.

EuGH bestätigt: Verkauf von gebrauchter Software ist erlaubt - allerdings mit Einschränkungen

Logo zu: ist
Muss man vor dem Verkauf einer rechtmäßig erworbenen Software tatsächlich den Urheber um Erlaubnis bitten? Diese Ansicht vertrat Microsoft, doch in einem aktuellen Urteil stellt der Europäische Gerichtshof klar, dass die Zustimmung nicht erforderlich ist, vorausgesetzt die Software wird mit dem Originaldatenträger verkauft. Sicherungskopien sind nicht zulässig.

Urteil: Vorinstallierte Software auf PCs ist erlaubt - Käufer muss aber hinreichend aufgeklärt werden

Logo zu: ist
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat heute in einer anhängigen Klage gegen Sony einen Grundsatzspruch im Hinblick auf vorinstallierte Software auf Computern gefällt. Prinzipiell ist es erlaubt, PCs mit vorinstallierter Software zu verkaufen. Allerdings muss auch hinreichend über die vorinstallierten Programme aufgeklärt werden.

Microsoft streicht weitere 2.850 Arbeitsplätze, und abermals ist die Telefonsparte betroffen

Logo zu: ist
Zusätzlich zu der im Mai 2016 angekündigten Streichung von weltweit 1.850 Arbeitsplätzen will Microsoft bis zum Ende des Geschäftsjahres 2016 weitere 2.850 Stellen abbauen. Dies teilte der Softwarekonzern gestern im Rahmen einer 10K-Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC mit. Betroffen ist abermals die Telefonsparte.

MSI ist der größte Hersteller von Gaming-Notebooks

Wie die chinesischsprachige Wirtschaftszeitung "Economic Daily News" (EDN) berichtet, hat "Micro-Star International" (MSI) die Marktführerschaft bei den Gaming-Notebooks übernommen. Laut EDN hält MSI inzwischen 19 Prozent des Marktes, während der bisherige Spitzenreiter ASUSTeK (ASUS) nur noch auf einen Marktanteil von 15 Prozent kommt.

AMD RX 480: Nun ist auch Sapphires Nitro-Version da

Logo zu: ist
Hat man Interesse an AMDs Radeon-RX-480-Grafikkarte, dann findet man aktuell vorrangig Angebote des Referenzdesigns. So schlecht mag das in manchen Fällen gar nicht sein, doch die Fangemeinde wartet hoffnungsvoll auf die Board-Partner-Produkte. Der "Rote Teufel" von PowerColor wurde erst kürzlich angekündigt, nun folgt Sapphire mit der Radeon RX 480 Nitro. Andere Kühllösung, höhere Taktraten und 249 Euro als 4-GByte-Version – dann aber in Hardware verdrahtet?

Abverkauf von Microsofts Lumia-Smartphones ist gestartet

Logo zu: ist
Laut Dr. Windows befinden sich Microsofts Lumia-Modelle 950 und 950 XL im Abverkauf und werden nicht mehr produziert. Bei Amazon nimmt das Lumia 950 derzeit Kurs auf die Marke von 300 Euro, und im Shop der Telekom findet sich nur noch das Lumia 950 XL – auch die Modelle Lumia 650 und 550 sind dort nicht mehr im Angebot.

Nach dem Test ist vor dem Test: AMD-Stellungnahme zur Radeon-RX-480-Problematik

Logo zu: ist
Eigentlich hatte AMD bereits zum gestrigen Tag eine offizielle Stellungnahme mit weiteren Informationen zur Radeon-RX-480-Problematik versprochen. Mit etwas Verspätung traf diese dann soeben ein und verspricht ein Treiber-Update innerhalb der nächsten 48 Stunden, mit einigen klaren Änderungen, was letzten Endes für die Tester einen kompletten Nachtest dieser Grafikkarte bedeutet.

Wie effizient ist die Radeon RX 480? Erste Benchmarks zeigen eher Durchschnitt

Logo zu: ist
Polaris 10 ist AMDs aktuelles Aushängeschild, mit welchem man über die Grafikkarten Radeon RX 480 und RX 470 das Prestige von heißen, lauten und stromhungrigen Modellen zu Grabe tragen möchte. Hocheffizient soll die Radeon RX 480 sein, lediglich 199 US-Dollar kosten und auf eine TDP von 150 Watt blicken. Nun sind erste Benchmarks aufgetaucht.

Störerhaftung: Das Ende ist nah!

Logo zu: ist
Endlich! Während offene WLAN-Netze in den meisten Teilen Europas schon seit Jahren eine Selbstverständlichkeit sind, schwebte über Anbieter aus Deutschland stets das Damoklesschwert der Störerhaftung: Wenn ein Gast im Internet Mist baute, wurde der Betreiber des Netzwerks als Störer vor Gericht gezerrt. Diese Störerhaftung scheint nun endgültig ausgedient zu haben.

Erstes DX-12-Spiel: Unter Hitman ist die Radeon R9 390X schneller als die GTX 980 Ti

Logo zu: ist
Heute ist es so weit und das erste offizielle (Triple-A-Titel) DirectX-12-Spiel geht mit Hitman an den Start. All die Ausführungen und Spekulationen um die Vorteile der Low-Level-API bei AMD-Systemen unter Ashes of the Singularity sind Schnee von gestern. Hitman soll zeigen, ob AMD-Grafikkarten auch mit finalen DX-12-Spielen Vorteile bringen kann. Macht es ganz offensichtlich, denn eine Radeon R9 390X schlägt eine GeForce GTX 980 Ti.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte