Nachrichten und Artikel über "Jetzt"

Dritte AMD-Ryzen-Threadripper-CPU jetzt im Handel

Logo zu: jetzt
Mit der erfolgreichen Vorstellung der Ryzen-Threadripper-Prozessoren in Form des 1950X und 1920X hat AMD das Comeback in den High-End-Desktop-CPU-Markt geschafft. Wie angekündigt, liefert der Hersteller nun das bislang günstigste Modell für die X399-Plattform mit dem Ryzen Threadripper 1900X nach. Der Preis für den "gehobenen" Achtkern-Prozessor liegt bei rund 560 Euro.

Cherry-MX-Taster jetzt auch im Einzelhandel erhältlich

Logo zu: jetzt
Cherry, Marktführer und Experte für mechanische Schalter in Tastaturen, bietet die MX-Switches ab sofort separat über den Einzelhandel an. Der Vertrieb an Endkunden erfolgt über den Onlineshop Reichelt.de. Der Hersteller folgt damit, nach eigenen Aussagen, dem langjährigen Wunsch der Community. Die Preise liegen bei 60 Cent pro Stück.

Computex: Intel präsentiert Core i9: Skylake-X

Logo zu: jetzt
Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft, und das gilt auch für Prozessoren. Nachdem sich Intel über Jahre als Platzhirsch ausruhen konnte, will man nun die Leistungskrone keinesfalls an AMD abgeben und schickt die neuen Core-i9-Modelle mit bis zu 18 Kernen und 36 Threads gegen AMDs Ryzen 9 (Codename: Threadripper) ins Feld. Zunächst sind allerdings maximal zehn Kerne verfügbar.

Civilization VI: Spielbare Demo jetzt erhältlich

Logo zu: jetzt
2K und Firaxis Games gaben bekannt, dass eine spielbare Demo von Sid Meier's Civilization VI, dem von IGN, PC Gamer und der Academy of Interactive Arts & Sciences zum "Strategy Game of the Year" gekürten neuesten Teil der Reihe, ab sofort für Windows-PCs auf Steam verfügbar ist.

Und noch ein neues Windows-10-Update für PCs und Smartphones

Logo zu: jetzt
Microsoft hat eine weitere Preview-Build von Windows 10 für Insider im Fast Ring veröffentlicht, die die Nummer 15031 trägt und PCs und Smartphones unterstützt. Ärgerlich: Obwohl Microsoft allwöchentlich neue Builds rausprügelt, werden nervige Fehler wie die hängende Fortschrittsanzeige beim Download neuer Versionen, nicht herunterladbare Sprachpakete (Mobile) oder die mannigfaltigen Probleme rund um den Dienst Spectrum.exe einfach nicht behoben.

Googles Übersetzungsdienst wurde überarbeitet und agiert jetzt intelligenter

Logo zu: jetzt
Die Technik hinter "Google Translate" wurde vereinfacht und zugleich flexibler gestaltet: Während sich bisher getrennte Systeme um die Übersetzungen einzelner Sprachenpaare – also z. B. von Deutsch nach Englisch oder von Französisch nach Niederländisch – gekümmert hatten, ist nun ein einzelnes System für alle Varianten zuständig. Und dieses kann auch Sprachenpaare verarbeiten, welche dem System zuvor gar nicht gelehrt wurden. Möglich macht dies eine künstliche Intelligenz namens "Google Neural Machine Translation" (GNMT).

Windows-10-Upgrade erlaubt jetzt auch eine Ablehnung zum Upgrade

Logo zu: jetzt
Seit fast einem Jahr nervt Microsoft die Benutzer von Windows 7 und 8.1 mit immer penetranteren Hinweisen darauf, dass sie kostenlos zu Windows 10 wechseln dürfen. Unserer Meinung nach sollte man sich das kostenlose Upgrade sichern, denn man kann dennoch das alte Betriebssystem behalten. Doch nicht alle Nutzer sind dieser Meinung, und bisher ließ Microsoft kein "Nein" zu. Das ändert sich offenbar gerade. Stattdessen kann es einem dann blühen, dass man künftig mit Vollbildschirm-Hinweisen zu den Vorzügen von Windows 10 belästigt wird.

Jetzt fallen auch die Preise der GeForce GTX 970

Logo zu: jetzt
Nachdem wir gestern bereits über deutliche Preissenkungen bei den GeForce-GTX-980-Grafikkarten berichtet hatten, folgt heute die erste Pressemitteilung eines NVIDIA-Board-Partners, welcher auch über Preissenkungen bei der GeForce GTX 970 spricht.

Microsoft Cortana geht fremd - jetzt auch Support für Android und iOS

Logo zu: jetzt
Einst hatte Cortana, Microsofts neugierige Assistentin, dem Betriebssystem Windows Phone die Treue geschworen, doch seit gestern geht Cortana fremd. Microsoft hat seine Assistentin nämlich offiziell für die Konkurrenzsysteme iOS und Android sowie dessen Abspaltung Cyanogen OS freigegeben. Ganz gleich, welches Betriebssystem man hat, nun darf jeder ran und mit Cortana herumspielen.

Amazon Prime Music jetzt auch in Deutschland und Österreich gestartet

Logo zu: jetzt
Amazon hat heute seinen Musikdienst Prime Music in Deutschland und Österreich gestartet. Damit erhalten Amazon-Prime-Kunden kostenlosen Zugriff auf diesen Dienst und können Titel aus der zur Verfügung gestellten Sammlung über den Offline-Modus auch auf das mobile Gerät herunterladen.

Aktuelle Artikel

MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test25.03.2018 | Mainboards
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test

Eine große Chipsatzauswahl gibt es für die Interessenten von Intels aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren nicht. Intels CPUs der achten Core-Generation müssen derzeit zwingend im Z370-Chipsatz mit Sockel LGA1151 eingesetzt werden. Da der Z370-Chipsatz eben das Topmodell von Intel darstellt, sind entsprechende Platinen leider hochpreisig. Wir werfen einen Blick auf das MSI Z370 Gaming Pro Carbon, welches bei MSI noch in der Mittelklasse seiner Gaming-Mainboards eingereiht ist, und prüfen Stärken und Schwächen im Test.
Dockin D Move im Test28.02.2018 | Peripherie
Dockin D Move im Test

In-Ear-Kopfhörer, vor allem kabelgebunden, gibt es wie Sand am Meer, doch insbesondere beim Sport zeigen die Kabel schnell ihre Nachteile. Darum finden sich zwischenzeitlich auch Angebote an kabellosen Produkten, darunter auch das D Move von Dockin. Zusätzliche Bügel sollen für perfekten Sitz sorgen, zudem ist das Gerät Spritzwasser-resistent und damit auch bei Regen oder gegen Schweiß geschützt. Unser Test verrät, was von den Bluetooth-Kopfhörern zu halten ist.
Thermalright True Spirit 120 Direct im Test25.02.2018 |
Thermalright True Spirit 120 Direct im Test

Thermalright hat im letzten Jahr seine True-Spirit-Reihe um ein weiteres Modell ergänzt. Der True Spirit 120 Direct blickt auf recht kompakte Maße und richtet sich an Bereiche, wo es auf gute Kühlleistung, aber geringeren Platzbedarf ankommt. Dazu versucht man sich über den Preis von unter 40 Euro attraktiv zu zeigen. Unser Test zeigt die Stärken und Schwächen des Thermalright-Kühlers.
Mehr Testberichte