Nachrichten und Artikel über "Macbook"

MacBook Pro 2016 - Anwender klagen über Grafikfehler

Logo zu: macbook
Wer zwischen 1.699 und 4.999 Euro in ein neues MacBook Pro investiert, erwartet vor allem eines: dass dieses Gerät ohne Probleme funktioniert. Derzeit hat Apples neueste Notebook-Generation aber noch mit massiven Grafikfehlern zu kämpfen, die zuweilen sogar in Abstürzen münden. Die Ursachen der Fehler sind bisher noch unklar.

AMDs Polaris-11-Chip im Vollausbau startet erstmals in Apples MacBook Pro als Radeon Pro 460

Logo zu: macbook
Zum Start der neuen MacBook-Pro-Reihe hält AMD natürlich auch nicht mit Details zu seinen dort eingesetzten Grafikchips hinter dem Berg. Zum Einsatz kommen nämlich Radeon Pro 450, Pro 455 und Pro 460, basierend auf dem neuen Polaris-11-Chip, welchen man als Radeon RX 460 im Desktop-Segment bereits vorgestellt hat. Die TDP der mobilen Pro-Lösungen soll dabei 35 Watt nicht übersteigen.

Apple MacBook Pro kommt teils mit Touch-Eingaben

Logo zu: macbook
Während Intels Ultrabook-Konzept den Einsatz von Touchscreens propagiert, setzte Apple stets auf eine strikte Trennung zwischen Mobilgeräten mit Touch-Bedienung und Rechnern mit normalem Bildschirm. Beim neuen MacBook Pro wird diese Abgrenzung ein wenig aufgeweicht, denn es gibt jetzt die "Touch Bar". Hierbei handelt es sich um ein zweites Display in Form einer schmalen Leiste, welche die Funktionstasten und Escape ersetzt.

MacBook Pro: Apple kümmert sich endlich um die Grafikprobleme

Logo zu: macbook
Schon seit Jahren beschweren sich die Käufer professioneller Notebooks aus der Baureihe MacBook Pro über massive Grafikfehler und unerwartete Abstürze. Die Probleme reichen von einer verzerrten oder fehlerhaften Bilddarstellung über gänzlich schwarze Bildschirme bis zu plötzlichen Abstürzen des Systems. Nachdem Apple das Problem lange Zeit ignoriert hatte, erfolgte im Oktober 2014 eine Sammelklage in den USA. Nun gibt es einen offiziellen Rückruf.

MacBook Pros bald nur noch mit Retina-Display?

Logo zu: macbook
Mit dem besonders scharfen Retina-Display hatte Apple ein interessantes Feature in der Hand, mit welchem man bestimmte Modelle der MacBook-Pro-Reihe ausgestattet hat. In Zukunft wird sich dies jedoch anscheinend ändern, denn Gerüchten zufolge wird das Retina-Display bald Standard.

MacBook Air 2013 mit WLAN-Problemen

Logo zu: macbook
In den vergangenen Tagen kamen immer mehr Meldungen auf, dass das neue MacBook Air von Apple mit massiven WLAN-Problemen zu kämpfen hat. Diese scheinen sich nun zu bestätigen und auch Apple hat das Problem mittlerweile erkannt. Die Ursache ist jedoch weiterhin unbekannt.

Wird das nächste MacBook Pro noch dünner?

Logo zu: macbook
Auch im Bereich der MacBooks plant Apple scheinbar einige Neuerungen einzuführen. So heißt es, dass das kommende MacBook Pro mit 13,3"-Display noch etwas dünner als der Vorgänger werden soll.

Intel plant noch sparsamere Ivy-Bridge-Prozessoren für mobile Geräte

Logo zu: macbook
Intel beabsichtigt angeblich Ivy-Bridge-Prozessoren mit signifikant gesenkter Leistungsaufnahme vorzustellen. Diese sollen vorrangig ihren Einsatz in mobilen Geräten finden. Bislang setzt Intel seine sparsamsten Prozessoren der Serie im Apple MacBook Air oder in den Ultrabooks ein. Im kommenden Microsoft Surface Pro Tablet kommt ebenfalls ein Ivy-Bridge-Modell zum Einsatz. Diese derzeitigen CPUs sind allerdings in eine 17-Watt-TDP-Gruppe eingestuft.

Auch das 13" MacBook Pro Retina ist da

Logo zu: macbook
Neben dem iPad Mini hatte sich im Vorfeld auch das MacBook Pro mit einem 13" großen Retina-Display angekündigt. Auch diese Spekulation hat sich auf dem Event von Apple bestätigt und so stellt der Konzern das kleine MacBook Pro vor.

Weitere Details zum 13“-MacBook Pro mit Retina-Display

Logo zu: macbook
Mittlerweile rechnet die Szene fest damit, dass morgen am 23. Oktober neben dem iPad Mini auch das kleine MacBook Pro mit einem 13“-Retina-Display vorgestellt wird. Nun kommen weitere Details und Fotos ans Licht, welche das Bild des mobilen Begleiters abrunden.

Ist das iPad Mini ab dem 2. November erhältlich?

Logo zu: macbook
Immer mehr verdichten sich die Spekulationen rund um das iPad Mini, welches wohl am 23. Oktober vorgestellt werden soll. Nun haben unterschiedliche Quellen auch einen Termin für den Verkaufsstart herausgefunden und dieser soll am 2. November erfolgen.

Kommt das 13"-MacBook Pro Retina zusammen mit dem iPad Mini?

Logo zu: macbook
In Sachen Apple wartet die Szene aktuell mit Hochspannung auf das iPad Mini, welches bereits seit Monaten als Gerücht die Runde macht und sich durch zahlreiche Fakten und Preise nun auch manifestiert hat. Ergänzend dazu sind nun auch Spekulationen entstanden, welche von der zeitgleichen Vorstellung des 13"-MacBook Pro Retina sprechen.

Hat die Produktion des 13"-MacBook-Pro-Retina begonnen?

Logo zu: macbook
Schon seit geraumer Zeit heißt es, dass Apple auch eine 13,3"-Variante des MacBook Pro mit Retina-Display auf den Markt bringen wird. Nun scheint sich diese Annahme zu bestätigen und auch die Produktion soll bereits begonnen haben.

Ultrabook-Absatzzahlen deutlich unter den Erwartungen - Apples MacBook Air legt zu

Logo zu: macbook
Wie IDC-Analyst Jay Chou ausführt, bleiben die Absatzzahlen von Intels Ultrabooks mehr als deutlich hinter den Erwartungen zurück. Höchst optimistisch sei Intel ursprünglich von einem Marktanteil von 40 Prozent im Jahr 2012 ausgegangen, habe zwischenzeitlich intern die Prognosen deutlich auf 20 bis 30 Prozent reduziert. Doch auch diese Erwartungen würden laut dem Analysten wohl scheitern, denn im ersten Halbjahr 2012 seien erst 500.000 dieser Geräte ausgeliefert worden. Insgesamt werden laut IDC 225 Millionen verkaufte Laptops für das Jahr 2012 prognostiziert.

Apples MacBook Pro hat Probleme mit dem Retina-Display

Logo zu: macbook
Hervorragende Bildqualität verspricht Apple mit dem Retina-Display, doch scheinbar gibt es genau hier einige Probleme, denn diverse Foren-Einträge und ein Video belegen, dass es bei dem Display zu Ghosting-Effekten kommen kann.

Intel versucht weiterhin die Kosten für Ultrabooks zu drücken

Logo zu: macbook
Seit Einführung der Ultrabooks ist eine Streitfrage über die Kosten zwischen Intel und den Herstellern entbrannt. Bislang wurde dabei der schwarze Peter stets zum Anderen geschoben, doch außerhalb der Öffentlichkeit versuchen die Partner die Kosten gezielt zu reduzieren.

Das Luxus-MacBook ist in zwei bis drei Wochen in Deutschland

Logo zu: macbook
Auf der diesjährigen WWDC zeigte Apple einige Änderungen, darunter eine komplett überarbeitete MacBook-Air- und MacBook-Pro-Reihe. Highlight der Serien war dabei, dass 15"-MacBook-Pro mit Retina-Display.

Neues MacBook Pro mit Retina-Display wird im Juni vorgestellt

Logo zu: macbook
Wie aus diversen Medienberichten übereinstimmend zu entnehmen ist, wird Apple auf seiner diesjährigen Worldwide Developer Conference (WWDC) wohl eine neue Version des MacBook Pros vorstellen, welches neben kleineren Änderung vor allem auch über ein Retina-Display verfügen soll.

Gerücht: NVIDIAs Mobile-Kepler sind raus aus Apple-Notebooks

Logo zu: macbook
Angeblich hat NVIDIA bei der Entwicklung seiner Kepler-Produkt ein großes Augenmerk auf den Einsatz im mobilen Bereich - damit Notebooks - gelegt um damit seine "Standbeine" besser auszubauen. Ein Blick auf den aktuellen Einsatz bei Apples MacBook dürfte da mit ein Grundstein sein, dass man die eigenen Chips vermehrt in Notebook-Umsetzungen sehen möchte. Angeblich hat sich Apple nun aber gegen NVIDIA entschieden.

Umbau der MacBook-Palette wird immer wahrscheinlicher

Logo zu: macbook
Bereits Mitte Februar diesen Jahres kamen Gerüchte darüber auf, dass Apple die MacBook-Serien zusammen legen will. Nun scheinen sich die Spekulationen zu verdichten und das Ergebnis soll bereits kurz nach dem Launch von Intels Ivy Bridge zu sehen sein.

Legt Apple die MacBook-Serien zusammen

Logo zu: macbook
Aktuell hat der geneigte Käufer die Wahl zwischen Modellen aus der Reihe der MacBook Airs und der MacBook Pros, doch in der nahen Zukunft sollen diese beiden Serien näher zusammen rücken und bis Ende diesen Jahres mehr und mehr verschmelzen.

Neues MacBook bietet eine Auflösung von 2880 Pixeln?

Logo zu: macbook
Die Gerüchteküche im Bezug auf Apple-Produkte brodelt beständig. Neben dem iPad 3 und einer kleinen Variante davon, heißt es nun auch, dass Apple ein neues MacBook Pro auf den Markt bringen wird, welches eine Auflösung von 2880 x 1800 Pixeln bieten wird.

Gerüchteküche: Im MacBook Air sollte eigentlich AMDs Llano-APU zum Einsatz kommen

Logo zu: macbook
Design-technisch zählen Apple MacBook Air Notebook sicherlich zu den optisch attraktiven Geräten in diesem Marktbereich. Die geringe Bauhöhe trägt ihren Teil dazu bei, doch um in dieser geringen Bauhöhe arbeiten zu können, braucht es auch besonders sparsame Prozessoren. Angeblich, so vermeldet Semiaccurate, habe Apple beabsichtigt die letzte Generation mit AMDs A-Serie APUs zu bestücken.

AMD zweifelt an einen Erfolg von Intels Ultrabooks

Logo zu: macbook
Mit den Ultrabook will Intel schnelle, schlanke Notebooks bieten, welche dennoch eine hohe Akkulaufzeit aufweisen und gleichzeitig auf dem neusten Stand der Technik sind. Doch die Ultrabooks gehen gleichzeitig ins Geld und AMD zweifelt an dem Erfolg des Konzepts.

MacBook Pro morgen, technische Details schon heute?

Logo zu: macbook
Schon seit geraumer Zeit warten die Apple-Fans auf ein Update des MacBook Pro, doch bisher waren konkrete Details eher selten. Nun lassen sich im Netz Fotos finden, welche die technischen Details des Einsteiger-Modells zeigen und auch die offizielle Vorstellung soll schon am morgigen Donnerstag statt finden.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte