Nachrichten und Artikel über "Micron"

Ballistix wird zur eigenen Marke

Logo zu: micron
Zu den absoluten Größen im Speichersegment zählt derzeit natürlich Hersteller Micron. Bislang hatte der Speicherspezialist seine Speichermodule über seine Tochter und den Markennamen Crucial vertrieben. Dort wiederum hat man für das Spieler- und Enthusiasten-Segment das Brand Ballistix gegründet und passende Produkte unter diesem Markennamen vertrieben. Nun hat man Ballistix über das Brand hinaus gehoben und zur eigenen Marke gemacht, welche neben Crucial und nicht mehr als Submarke fungiert.

Kurznachrichten: Grafikkarten-Gerüchte - CPU übertakten - Speicher

Logo zu: micron
Die letzten Tage gab es einige Themen aus verschiedenen Bereichen des PC-Segmentes, welche vom Umfang nicht für einzelne Nachrichten ausreichend waren, wir aber trotzdem gerne darüber informieren möchten. Von daher wählen wir eine knappe Zusammenfassung.

Speicherhersteller sehen das Aus für herkömmlichen NAND-Speicher - 3D NAND ist die Zukunft

Logo zu: micron
Die Speicherhersteller sehen das Ende der Fertigung von üblichen NAND-Speicherchips erreicht. Kleinere Strukturbreiten als den derzeitigen 15-nm-Prozess zu entwickeln, sei viel zu aufwendig und stünde in keiner Relation zum Nutzen. 3D-NAND-Strukturen scheinen hier vielversprechender.

Tsinghua Unigroup will Micron kaufen

Logo zu: micron
Das US-Unternehmen "Micron Technology" ist der weltweit fünftgrößte Halbleiterhersteller und spezialisiert auf diverse Speicherprodukte. Zusammen mit Samsung und SK Hynix dominiert Micron den Markt für Arbeitsspeicher, und in Kooperation mit Intel betreibt man das Joint-Venture "IM Flash Technologies", welches Flash-Speicher entwickelt und produziert. Nun will der Chiphersteller Tsinghua Unigroup, ein chinesisches Staatsunternehmen, Micron für 23 Milliarden US-Dollar übernehmen.

Bald günstigere SSDs? Micron kündigt TLC-NAND für SSDs an

Logo zu: micron
Bislang boten lediglich Samsung und Toshiba TLC-NAND für SSDs an. Auf der Computex hat Micron bekannt gegeben, dass man bereits TLC-NAND für SSDs produziere. Mit verfügbaren Endprodukten können Kunden bereits im zweiten Halbjahr rechnen. Dies könnte zu einem Preisrutsch bei Consumer-SSDs führen.

SSD-Marktanteile: Samsung führt die Spitze an - SanDisk und Micron mit Potenzial

Logo zu: micron
Die Marktforscher von IHS haben aktuelle Vergleichszahlen zu den Marktanteilen der Hersteller auf dem SSD-Markt vorgelegt. Samsung bleibt danach unangefochten an der Spitze, gefolgt von Intel. Bei den Unternehmen SanDisk und Micron sehen die Marktforscher allerdings klares Wachstumspotenzial.

Intel und Micron mit revolutionärem 3D-NAND-Flash-Speicher schon nächstes Jahr

Logo zu: micron
Intel und Micron haben ihre neue 3D-NAND-Technologie vorgestellt, welche die Speicherdichte von Flash-Bausteinen massiv erhöhen soll. Durch außerordentliche Präzision bei der vertikalen Stapelung der Flash-Zellen will man, verglichen mit bisherigen 3D-NAND-Speicherbausteinen von Mitbewerbern, eine dreimal höhere Kapazität erreichen. So sollen mehr als 10 TB Speicher auf einer 2,5-Zoll-SSD Platz finden. Zudem verspricht man günstige Fertigungskosten.

Speicherhersteller wollen zusammenrücken um sich behaupten zu können

Logo zu: micron
Das Geschäft mit Hauptspeicher liegt praktisch auf dem Rücken. RAM-Module verfallen seit Jahren im Preis und sind selbst von Enthusiasten-Firmen wie beispielsweise Corsair oder G.Skill zu günstigen Konditionen erhältlich. Das hat auch Anbieter wie OCZ dazu veranlasst sich aus diesem Geschäftszweig zu verabschieden. Alle möglichen Maßnahmen der Top-5-Hersteller haben in den vergangenen Jahren nicht gefruchtet - selbst künstliche Verknappungen durch Absenken der Produktionsmengen zeigten sich als kein wirklich erfolgreiches Mittel. Nun ist die Rede davon, dass drei der Top-5-Produzenten eine mögliche "Fusion" überdenken.

Rambus unterliegt Hynix und Micron im Prozess

Logo zu: micron
Mit Innovationen sorgte Rambus schon länger nicht mehr für Schlagzeilen, dafür um so mehr mit Streitigkeiten zu Linzenzabkommen. In den USA ging nun ein Prozess gegen die Speicherhersteller Hynix und Micron zu ende, mit deutlichen Einbußen für Rambus.

Intel und Micron feiern Fortschritte bei Flash-Speicher-Entwicklung

Logo zu: micron
IM Flash Technologies gab die Entwicklung von 20-nm-Flash-Speicherchips bekannt, die eine Kapazität von 8 GB bieten. Die Multi-Level-Cell-Speicher (MLC) sollen durch ihre geringe Größe besonders schnell bei Smartphones, mobiler Elektronik und SSDs zum Einsatz kommen und dort noch höhere Kapazitäten ermöglichen.

Micron veröffentlicht RealSSD C400

Logo zu: micron
Mit der neuen RealSSD C400-Reihe verspricht Micron die Aufregung wieder zurück in die PCs zu bringen und insbesondere den Enthusiasten mit den neuen Modellen eine größere Performance und auch größere Kapazitäten zu liefern.

Crucial bringt ihre RealSSD C300 auch in 1,8 Zoll auf den Markt

Logo zu: micron
Mit der RealSSD C300 konnte Crucial einige Erfolge feiern, nun präsentiert das Unternehmen die Modelle im kleineren 1,8"-Formfaktor. Auch die Neuen sollen so leistungsfähig sein wie ihre großen Brüder, weshalb Curcial hier ebenspo auf SATA 6Gbit/s setzt.

Crucial bringt Nachfolger der derzeitigen Real-SSD-Serie Anfang 2011

Logo zu: micron
Eine Ablichtung einer Kundenpräsentation konnten neue Informationen zu Crucials SSD-Planungen entnommen werden. So zeigt die Roadmap den Nachfolger der aktuell bekannten RealSSD-C300-Serie für Anfang 2011. Die neue C400-Serie soll dabei gegen Ende des zweiten Quartal 2011 die derzeitigen C300-Modelle wohl komplett ersetzen.

Micron bringt RealSSD für das Enterprise-Geschäft

Logo zu: micron
Hinsichtlich der Performance von Solid State Drives (SSDs) gibt es im High-End-Bereich aktuell eigentlich nur wenige Vertreter. Zu nennen wären natürlich die Intel-Modelle, die Modelle der Hersteller, welche auf die aktuellen SandForce-Speichercontroller setzen und da wäre noch Crucials RealSSD zu erwähnen, welche ebenfalls ganz oben in der Liga spielt. Und hier plant der Mutterkonzern Micron nun einen Ableger für den professionellen Bereich, welcher dann als Micron RealSSD P300 erscheinen soll.

Intel und Micron wollen gemeinsam neue Flash-Speicher-Fabrik bauen

Logo zu: micron
Intel und Micron wollen offenbar noch zum Ende des Jahres mit dem Bau einer neuen Fabrik zur Herstellung von NAND-Flash-Speicher beginnen. Damit steigen auch die Befürchtungen der Wettbewerber am Markt über die Preise von Flash-Speicher - die mit wachsendem Angebot weiter und Druck kämen.

Micron kauft Numonyx für 1,3 Milliarden US-Dollar

Logo zu: micron
Der US-amerikansiche Halbleiter-Hersteller Micron hat eine Übereinkunft mit dem Mitbewerber Numonyx zur Übernahme der Anteile im Wert von 1,27 Milliarden US-Dollar getroffen. Innerhalb dieses Jahres soll die Transaktion nach Zustimmung der Wettbewerbsaufsicht und Aktionäre noch abgeschlossen werden. Numonyx wurde 2008 gemeinsam von Intel und STMicroelectronics gegründet, um das Flash-Speichergeschäft für elektronische Unterhaltungselektronik wie MP3-Player, Mobiltelefone oder Digitalkameras zu bündeln. Das Geschäftsvolumen des Herstellers, der sich hauptsächlich mit Entwicklung, Fertigung und Vertrieb der NAND- und NOR-Flashspeicher befasst, beträgt insgesamt rund 3,6 Milliarden US-Dollar.

Crucial kündigt auf der CES neue, schnelle SSD an

Logo zu: micron
Morgen wird Crucial auf der CES in Las Vegas die neue Consumer-SSD (Solid State Drive) mit der Bezeichnung RealSSD C300 vorstellen. Dieses SATA III (6GB) Produkt will neue Performance-Rekorde bei MLC-basierenden SSDs aufstellen.

Micron rührt Werbetrommel für neue High-Performance-SSDs

Logo zu: micron
Anfang nächsten Jahres will Micron neue Solid State Drives mit 6-Gbit-SATA-Anschluss auf den Markt bringen und neue Performance-Rekorde aufstellen. Dafür rührt das Unternehmen bereits kräftig die Werbetrommel und zeigt dabei auch interessante Vergleichsvideos im direkten Wettkampf mit klassischen Festplatten.

Micron, Nanya und Inotera planen neuen DRAM-Riesen

Logo zu: micron
Offenbar arbeiten die taiwanischen Speicher-Schmieden Inotera und Nanya gemeinsam mit Micron an einer großen Fusion in der Speicher-Branche. Die drei Unternehmen wollen laut Digitimes noch vor dem 26. Januar eine entsprechende Anfrage an das taiwanische Wirtschaftsministerium (Ministry of Economic Affairs) übermittelten, um diesen Schritt abzusegnen.

Micron übernimmt DRAM-Spezialist Qimonda [Update]

Logo zu: micron
Nach längeren Spekulationen berichtet die Digitimes nun über einen erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen zwischen Micron und Infineon zur Übernahme der Tochter Qimonda. Lediglich die offizielle Bekanntgabe stehe derzeit noch aus. Damit rückt Micron in die weltweite Top-Vier der größten Speicherhersteller vor.

Intel und Micron fertigen Flash-Speicher mit 34-nm-Strukturen

Logo zu: micron
Das Joint-Venture IM Flash zwischen Intel und Micron startet mit der Herstellung von Flash-Speicher-Chips in einer Strukturgröße von 34 Nanometern. Die 32-Gigabit-NAND-Chips sind MLC-Speicher, die im Gegensatz zu SLC eine etwas aufwändigere Speichertechnik verwenden. Sie werden auf 300-mm-Wafern gefertigt und sind mit einer Fläche von 172 Quadratmillimetern kleiner als ein Daumennagel. Bis zum Jahresende sollen bereits 50 Prozent der Kapazitäten auf die kleine Strukturgröße umgestellt sein.

Qimonda verkauft Inotera-Anteil an Micron und streicht 3000 Stellen

Logo zu: micron
Die Infineon-Ausgliederung Qimonda, die seit Beginn ihrer Geschäftstätigkeit v.a. durch immense Verluste auf sich aufmerksam machte, stellt heute ihr neues Konzept vor, das das Überleben sichern soll. Während noch vor wenigen Tagen scheinbar Klarheit in der Branche darüber bestand, dass der Mitbewerber Micron das Unternehmen übernehmen werde, besteht seit heute Klarheit darüber, dass es nur zu einer "kleinen" Lösung kommen wird und massiv Stellen gestrichen werden

Micron und Samsung als letzte Überlebende im Speicherkrieg?

Logo zu: micron
Gerüchte um eine Übernahme von Qimonda durch Micron verhärten sich. Nachdem entsprechende Übernahmen-Spekulationen zum defizitären Halbleiter-Hersteller bereits Anfang September aufgetaucht sind, erläutert Analyst Doug Freedman von American Technology Research die möglichen Gründe für den Vorgang. Er sieht am Ende der Neuordnung des Speicher-Geschäfts laut Digitimes nur noch zwei große Überlebende: Micron und Samsung.

Übernimmt Micron den Speicher-Hersteller Qimonda?

Logo zu: micron
Offenbar verhandeln Micron und Infineon um die Übernahme des Speicherherstellers Qimonda. Gerüchten zufolge wolle der US-amerikanische Chipspezialist 77 Prozent der Anteile kaufen und sich damit eine Mehrheit am deutschen Konkurrenten sichern.

Schnellster Flash-Speicher von Intel und Micron mit 200 MB/s

Logo zu: micron
Fünf mal schneller als handelsüblicher Flash-Speicher sollen die neuesten NAND-Chips sein, die Intel gemeinsam mit Micron im Rahmen des Joint-Ventures IM Flash Technologies entwickelt hat. Sie erreichen eine maximale Lesegeschwindigkeit von 200 MB/s und können Daten mit 100 MB/s auf dem Chip schreib

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte