Nachrichten und Artikel über "Mobile"

AMD bringt endlich neuen Grafiktreiber mit Support für mobile Ryzen-CPUs

Logo zu: mobile
AMD hat einen optionalen Grafiktreiber mit der Versionsnummer 19.2.3 veröffentlicht und dabei auch ein Versprechen von Anfang Januar eingelöst: Die Treiberversorgung für Notebooks mit mobilen Ryzen-CPUs wird nun von AMD selbst geleistet, da die Notebook-Partner ihren Kunden im ganzen Jahre 2018 keine neuen Treiber zur Verfügung gestellt hatten. Dazu gibt es einige Fehlerkorrekturen und bis zu drei Prozent mehr Leistung für "Dirt Rally 2" (Radeon RX Vega 64, Full-HD, hohe Grafikqualität).

Mobile Payment: Bislang keine Akzeptanz in Deutschland

Logo zu: mobile
Während in Ländern wie Großbritannien, China und den USA Mobile Payment längst Alltag geworden ist, tun sich die Deutschen noch schwer mit der neuen Art des Bezahlens. Erst rund zwei Millionen Bürger nutzen laut einer Analyse des Fachportals Statista Mobile Payment. Die Tendenz ist allerdings steigend, und Anbieter wie Mastercard mit Masterpass bewerben ihre Lösungen für das Mobile Payment aktuell intensiv. Was muss man zu diesem Thema also wissen?

Microsoft-Manager gibt trübe Aussichten zu Windows 10 Mobile

Logo zu: mobile
Jetzt ist es offiziell: Für Windows 10 Mobile wird es in Zukunft weder neue Funktionen noch neue Hardware geben. Microsoft wird lediglich noch Fehler und Sicherheitslücken beheben und sein mobiles Betriebssystem dann stillschweigend einmotten. Damit dürfen sich Android und iOS auf absehbare Zeit den kompletten Markt teilen.

Wieder neue Windows-10-Versionen für PC und Mobile

Logo zu: mobile
Seit ein paar Tagen liegen neue Builds von Windows 10 für Insider im Fast Ring bereit. Für PCs gibt es die Build 16232 und für Smartphones die Build 15228, wobei die unterschiedlichen Nummern unterstreichen, dass sich die beiden Entwicklungsstände hinsichtlich OneCore immer noch unterscheiden. Alle wesentlichen Neuerungen drehen sich diesmal um das Thema Sicherheit.

Wieder neue Windows-10-Versionen für PC und Mobile

Logo zu: mobile
Seit ein paar Tagen liegen neue Builds von Windows 10 für Insider im Fast Ring bereit. Für PCs gibt es die Build 16232 und für Smartphones die Build 15228, wobei die unterschiedlichen Nummern unterstreichen, dass sich die beiden Entwicklungsstände hinsichtlich OneCore immer noch unterscheiden. Alle wesentlichen Neuerungen drehen sich diesmal um das Thema Sicherheit.

Nokias Comeback auf dem Smartphone Markt

Logo zu: mobile
Nokia scheint zurück auf dem Smartphone-Markt zu sein. Gleich drei neue Smartphones und ein besonderes Retro-Handy stellte das Tochterunternehmen HMD Global auf dem Mobile World Congress 2017 vor. Die Modelle Nokia 3 und 5 waren Neuankündigungen. Das Nokia 6 wurde bereits im Januar auf der CES angekündigt, und über das Remake des Nokia 3310 las man auch vereinzelte Gerüchte.

Nokia 3310 - Back to basics

Logo zu: mobile
Der ursprüngliche Zweck des Handys ... Was war das noch gleich? Ein großer Kritikpunkt bei Smartphones in den letzten Jahren war, dass die ursprüngliche Funktion des Telefonierens immer mehr in den Hintergrund gerückt ist. Nokia präsentierte nun auf dem Mobile World Congress 2017 ein ganz und gar nicht smartes Phone, welches sich wieder auf wesentliche Funktionen wie Langlebigkeit oder Telefonieren beschränkt. Somit bewahrheiten sich Gerüchte, die in den vergangenen Wochen teilweise eher als PR-Gag verstanden wurden.

Nintendo enthüllt Preis, Termin und Abodienst für Switch

Logo zu: mobile
Der japanische Hersteller Nintendo hat heute Morgen seine Konsolen-Handheld-Mixtur Switch vollumfänglich enthüllt. Neben dem Verkaufspreis wurde auch ein fester Erscheinungstermin verkündet. Des Weiteren gibt es Informationen zu einem Abodienst und dem Spiele-Line-up.

Google bringt Chrome in Version 55 mit Sparfunktionen für mobile Geräte

Logo zu: mobile
Googles neuer Chrome-Browser will viele Vorteile mit sich bringen. Allem voran gehört Flash-Werbung der Vergangenheit an. Sie wird strikt ausgeblendet und stopft damit die Sicherheitslücken von Adobes Flash Player. Aber auch darüber hinaus soll die neuen Chrome-Variante, insbesondere für mobile Geräte, klare Vorteile bringen.

Rätselraten um mobile Ableger von NVIDIAs GTX-1000-Reihe geht weiter

Logo zu: mobile
Prinzipiell erwartet man, dass NVIDIA in Kürze auch mobile Ableger seiner neuen Pascal-Grafikkarten-Chips vorlegen wird. Durch die kleinere Fertigungstechnik wäre es aber auch ohne Weiteres denkbar, dass man GeForce-GTX-1080- oder GTX-1070-Chips ohne M-Änderungen in High-End-Notebooks wiederfinden könnte. Nach aktuellen Informationen soll es mindestens noch bis August dauern, bis NVIDIA einen Ableger für Mobile starten wird.

Microsoft überarbeitet die Hardware-Anforderungen für Windows 10 - auch für mobile Geräte

Logo zu: mobile
Ab dem 29. Juli 2016 wird das kostenlose Upgrade für Windows-7- und 8-Anwender auslaufen und Windows 10 wird kostenpflichtig. Exakt zu diesem Zeitpunkt will Microsoft ebenfalls das geplante Anniversary-Update für Windows 10 ausliefern. Nun hat der Hersteller Änderungen bei den Hardware-Anforderungen vorgenommen – zumindest, wenn die aktuellen Berichte im World Wide Web korrekt sein sollten.

Microsoft hält an Windows 10 Mobile fest - interne E-Mail bestätigt die Weiterführung

Logo zu: mobile
Auf Grund der fallenden Absatzzahlen von Windows-Phone-Geräten und auch der zögerlichen Windows-10-Mobile-Veröffentlichung gab es zahlreiche Spekulationen, dass Microsoft sich möglicherweise über kurz oder lang von dem Betriebssystem und eventuell auch von der Gerätesparte verabschiedet. Das soll definitiv so nicht erfolgen.

Windows 10 Mobile Insider Preview Build 14327 veröffentlicht

Logo zu: mobile
Nachdem es die vor einer Woche veröffentlichte Build 14322 nicht in den Slow Ring geschafft hat, liegt seit gestern die Insider-Preview-Build 14327 von Windows 10 Mobile zum Download bereit – vorerst wieder nur für Insider im Fast Ring. Die wichtigste Neuerung ist diesmal eine Vorschau auf "Messaging Everywhere".

Was lange währt: Auslieferung von Windows 10 Mobile offiziell gestartet! (Update)

Logo zu: mobile
Es geschehen Zeichen und Wunder: WindowsBlogItalia war einmal mehr richtig informiert, denn heute hat Microsoft tatsächlich mit dem Upgrade von Windows Phone 8.1 auf Windows 10 Mobile begonnen. Passend hierzu findet sich im Windows Store die App "Windows 10 Upgrade Advisor", welche das eigene Smartphone auf die Verfügbarkeit des Upgrades hin prüft.

Windows 10 Mobile rückt näher: Version 10586.164 für Retail und Insider verfügbar

Logo zu: mobile
So langsam kommt Microsoft mit Windows 10 Mobile in die Pötte: Seit gestern gibt es die Build 10586.164, und zwar ohne den Zusatz "Preview". Diese wird nämlich nicht nur an Insider in den Ringen Slow und Release Preview ausgeliefert, sondern auch an Retail-Geräte im Release-Zweig. Was jetzt noch fehlt, sind die offiziellen Upgrades für Windows Phone 8.1!

Microsoft Windows 10 Mobile Build 10586.71 mit Fehlerbeseitigung im Gepäck

Logo zu: mobile
Für Insider im Fast Ring gibt es wieder eine neue Build von Windows 10 Mobile. Diese trägt die Nummer 10586.71 und ist abermals ein kumulatives Update, welches Fehler korrigiert, aber keine neuen Funktionen bringt. Zeitgleich wird auch ein Konfigurations-Update ausgeliefert, das ein auslaufendes Zertifikat erneuert.

Windows 10 Mobile erhält Configuration-Update

Logo zu: mobile
Gabe Aul, bei Microsoft für das Insider-Programm verantwortlich, hat die Auslieferung eines "Configuration-Updates" für Windows 10 Mobile an Insider im Fast Ring angekündigt. Diese Aktualisierung sei notwendig, um das "Update-Erlebnis zu verbessern". Zudem bereite sie die Geräte auf den Empfang der nächsten kumulativen Updates vor.

Insider sieht Windows 10 Mobile und die Lumia-Smartphones vor dem Aus

Logo zu: mobile
Der als "Brancheninsider" bekannte Eldar Murtazin hat Windows 10 Mobile und die Lumia-Telefone für tot erklärt. Weder die Geräte noch das Betriebssystem seien in der Lage, das Interesse des Marktes zu wecken. Stattdessen werde Microsoft im September 2016 ein Surface-Phone mit einem x86-SoC von Intel und einem vollwertigen Windows 10 für 800 Euro auf den Markt bringen.

Upgrade Advisor: Weitere Vorbereitungen für Windows 10 Mobile

Logo zu: mobile
Die Vorbereitungen zur finalen Einführung von Windows 10 Mobile gehen weiter. Während bislang nur das Lumia 550, 950 und 950 XL mit dem Betriebssystem unterwegs sind, hat Microsoft nun eine neue App in der Hinterhand, welche prüft, ob die Windows-Phones mit Windows 8.1 Mobile für das Windows-10-Upgrade vorgesehen sind.

Mobile Games sind weiter auf dem Vormarsch

Logo zu: mobile
Die Gaming-Industrie setzt seit Jahren ihre Erfolgsgeschichte fort. Neben aufwendig produzierten Spielen wie "The Witcher 3" (hier im Test) oder "Call of Duty" legt auch die Branche der Casual Games weiter zu. Activision Blizzard beispielsweise nahm mehr Geld durch sein Gelegenheitsspiel "Hearthstone: Heroes of Warcraft" ein, als durch sein weltbekanntes MMORPG "World of Warcraft". Einen großen Beitrag zum Boom der Casual Games leistete die Weiterentwicklung der mobilen Geräte. Smartphone und Tablet zählen nach aktuellen Studien und der Auswertung der CES zu den Geräten, auf denen am meisten gespielt wird.

Acer Liquid Jade Primo: Neues High-End-Smartphone mit Windows 10 Mobile

Logo zu: mobile
Anlässlich der Elektronikmesse CES in Las Vegas hat Acer ein neues Smartphone mit Windows 10 Mobile angekündigt. Das auf den Namen "Liquid Jade Primo" getaufte Gerät richtet sich primär an Power-User und Geschäftskunden: Es verschlüsselt die Benutzerdaten, ermöglicht ein weitreichendes Gerätemanagement und lässt sich dank Windows-10-Universal-Apps auch als PC-Ersatz (Continuum) verwenden.

Windows 10 Mobile: Herbst, Dezember, Frühjahr...

Logo zu: mobile
Während Windows 10 für PCs schon seit dem Sommer erhältlich ist, müssen sich die Benutzer von Smartphones auch weiterhin gedulden. Nur für die neuen Modelle Lumia 950, 950 XL und 550 konnte Microsoft den ursprünglich genannten Termin "Herbst 2015" halten. Wer hingegen ein älteres Gerät besitzt, muss sich zumindest bis Anfang 2016 gedulden.

Windows 10: Frische Insider-Builds für Mobile und PC

Logo zu: mobile
Microsoft hat frische Insider-Builds von Windows 10 veröffentlicht: Für Smartphones gibt es den Build 10586.36, welcher als kumulatives Update an die Benutzer im Slow- und Fast-Ring ausgeliefert wird. Für PCs gibt es den neuen Build 11082 vorerst nur für den Fast-Ring. Und dieser soll zukünftig noch schneller werden.

Windows 10 Mobile: Mit kleinen Schritten zur finalen Build

Logo zu: mobile
Am 18. November 2015 hat Microsoft die Build 10586 von Windows 10 Mobile veröffentlicht. Diese hat nicht nur dieselbe Build-Nummer wie das offizielle Herbst-Update der Desktop-Ausgabe von Windows 10, es fehlten auch neue Funktionen sowie der Insider-Hub. Damit roch alles nach einer finalen Version, doch diese gab es bisher nur mit den neuen Modellen Lumia 950 und 950 XL. Nun dürfen Insider ein weiteres Update ausprobieren.

Windows 10 Mobile ist zwei Jahre haltbar

Logo zu: mobile
Im Gegensatz zu Windows 10, dessen Mainstream-Support bis ins Jahr 2020 laufen soll, will Microsoft den Smartphone-Ableger Windows 10 Mobile lediglich zwei Jahre lang pflegen. Bereits im Januar 2018 soll der Mainstream-Support für Windows 10 Mobile auslaufen, obwohl das neue Betriebssystem noch gar nicht richtig auf dem Markt angekommen ist.

Aktuelle Artikel

ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test25.03.2018 | Mainboards
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test

Eine große Chipsatzauswahl gibt es für die Interessenten von Intels aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren nicht. Intels CPUs der achten Core-Generation müssen derzeit zwingend im Z370-Chipsatz mit Sockel LGA1151 eingesetzt werden. Da der Z370-Chipsatz eben das Topmodell von Intel darstellt, sind entsprechende Platinen leider hochpreisig. Wir werfen einen Blick auf das MSI Z370 Gaming Pro Carbon, welches bei MSI noch in der Mittelklasse seiner Gaming-Mainboards eingereiht ist, und prüfen Stärken und Schwächen im Test.
Mehr Testberichte