Nachrichten und Artikel über "Sicherheitsupdates"

Meltdown und Spectre: Intel zieht seine Microcode-Updates zurück

Logo zu: sicherheitsupdates
Nachdem Intel seine erste Welle an Microcode-Updates für die Sicherheitslücken Meltdown und Spectre ausgeliefert hatte, wurden Stimmen laut, dass diese zu instabilen Systemen führten. Während der Untersuchung der Fehler war Intel noch der Ansicht, dass man die Updates auch weiter ausliefern sollte, da Sicherheit vorgehe. Nun hat der Hersteller die bisherigen Updates zurückgezogen und empfiehlt den Mainboard-Partnern, entsprechende BIOS-Updates auch zurückzuziehen.

Reboot-Probleme bei Intel-Systemen nach Sicherheits-Updates für Meltdown und Spectre

Logo zu: sicherheitsupdates
Intel hat an die Mainboard-Hersteller inzwischen einige Microcode-Updates ausgeliefert, welche die Sicherheitslücken Meltdown und Spectre schließen sollen. Die Microcode-Updates werden seitens der Mainboard-Hersteller als BIOS-Updates an die Kunden ausgeliefert und eingespielt. Nun stellen sich Probleme mit Systeminstabilitäten ein. Plötzliche, unerklärbare Reboots mancher PCs und Laptops sind die Folge.

Microsoft liefert neue Sicherheits-Updates aus

Logo zu: sicherheitsupdates
Am gestrigen Abend hat Microsoft seinen Juli-Patchday abgehalten und neue Sicherheits-Updates für Windows, den Internet Explorer, dessen Nachfolger Edge, Office samt Office Services und Web Apps, das .NET-Framework, den Exchange Server sowie Adobes Flash Player veröffentlicht. Wichtig: Windows 10 Version 1507 – mit Ausnahme der Enterprise- und IoT-Varianten – wird seit Mai nicht mehr mit Updates versorgt!

Microsoft veröffentlicht 14 Sicherheits-Updates - Eile ist durchaus geboten

Logo zu: sicherheitsupdates
Obwohl Microsoft den Patchday zum Auslaufmodell erklärt hatte, bringt der zweite Dienstag jedes Monats auch weiterhin neue Sicherheits-Updates. Im November 2016 sind es 14 neue Flicken, von denen 5 kritische Schwachstellen beheben. In zwei Fällen geht es um sogenannte 0-Day-Lücken, die bereits gezielt angegriffen werden.

Microsoft-Updates im April 2016: 13 Sicherheits-Patches und eine neue Build für Windows 10

Logo zu: sicherheitsupdates
Obwohl Microsoft den Patchday zum Auslaufmodell erklärt hatte, bringt der zweite Dienstag jedes Monats auch weiterhin neue Sicherheits-Updates. Im April 2016 sind es 13 Flicken, von denen 6 kritische Schwachstellen beheben. Die übrigen Updates wurden als wichtig eingestuft und kümmern sich um hochgefährliche Fehler. Insgesamt hat Microsoft diesmal 30 Probleme beseitigt. Damit widmet man sich allerdings auch nur den üblichen Windows-Systemen. Das neue Windows 10 hat am heutigen Tag ebenfalls eine neue Build erhalten!

Patchday: Sicherheits-Updates von Adobe, Mozilla, Google und Microsoft!

Logo zu: sicherheitsupdates
Ein wahrer Update-Regen prasselt wieder einmal über die Anwender herein. Microsoft stopft dabei gleich 13 Sicherheitslücken, aber auch Mozilla und Google liefern Sicherheits-Updates für ihre Browser Firefox und Chrome aus. Und natürlich darf Adobe nicht fehlen. Dieses Mal geht es aber nicht um den Flash Player, sondern um Reader und Acrobat. Welche Änderungen mit von der Partie sind, verraten wir in diesem Artikel.

Firefox 44: Neuerungen und Sicherheits-Updates (Update)

Logo zu: sicherheitsupdates
Mit dem gestrigen Update auf die Version 44.0 wurden auch zwölf Sicherheitsprobleme im Internetbrowser Firefox behoben, wobei Mozilla zum Teil mehrere Fehler zu einem Eintrag zusammenfasst. Drei Einträge beschreiben kritische Schwachstellen, zwei hochgradig gefährliche und sechs mittelschwere Fehler. Das zwölfte Sicherheitsproblem betrifft ausschließlich den Firefox für Android und ist vergleichsweise harmlos.

Firefox 42 veröffentlicht - Bugfixes, Tracking-Schutz und Soundstopp inklusive

Logo zu: sicherheitsupdates
Mozilla hat den finalen Firefox 42.0 zum Download freigegeben, und zumindest auf dem offiziellen Archiv-Server (vormals FTP-Server) findet sich auch eine 64-Bit-Ausgabe für Windows. Dazu gibt es einen Tracking-Schutz für den privaten Modus sowie Einstellungen für Sicherheit und Privatsphäre im Control-Center.

Microsoft veröffentlicht 14 Sicherheits-Updates

Logo zu: sicherheitsupdates
Auch wenn Microsoft den Patchday zum Auslaufmodell erklärt hat, gibt es im August 14 frische Sicherheitsflicken, die zusammen 57 Schwachstellen in Windows und der hauseigenen Software beheben. Vier der Patches kümmern sich um kritische Fehler, die übrigen Updates hat Microsoft als wichtig eingestuft. Erstmals dabei ist Microsofts neuer Internetbrowser Edge, der es auf vier Lücken (drei kritische, eine schwerwiegende) bringt, während der Internet Explorer mit 13 Sicherheitsproblemen (zehn kritische, drei schwerwiegende) eine der größten Baustelle bleibt.

Adobe-Update: 13 Sicherheitslücken im Flash Player werden beseitigt

Logo zu: sicherheitsupdates
Adobe liefert abermals Sicherheits-Updates für den Flash Player und Adobe AIR aus und rät dringend, diese kurzfristig zu installieren. Insgesamt 13 Sicherheitslücken werden durch das Update beseitigt.

Patchday: Microsoft veröffentlicht 13 Sicherheits-Updates

Logo zu: sicherheitsupdates
Auch wenn das Modell des Patchdays bald ausgedient hat, bringen die Redmonder am heutigen Dienstag nochmals 13 Sicherheitsflicken unters Volk. Drei der Updates wurden als kritisch eingestuft, die restlichen zehn bewertet Microsoft als wichtig. Insgesamt beheben die Patches 46 Fehler in Windows, Office, Lync, Silverlight, SharePoint und dem .NET-Framework.

Neue Windows-Updates ausgeliefert - 44 Sicherheitslücken inklusive FREAK werden gestopft

Logo zu: sicherheitsupdates
Microsoft hat uns am gestrigen Abend mit 14 neuen Sicherheits-Updates beglückt, von denen 5 kritische und 9 hochgefährliche Fehler beheben. Insgesamt wurden 44 Schwachstellen geschlossen, darunter auch der FREAK-Angriff auf verschlüsselte Verbindungen. Interessanterweise gehört der FREAK-Flicken für die Redmonder nicht in die Kategorie "Kritisch".

Microsoft macht auf Betriebssystemwechsel aufmerksam

Logo zu: sicherheitsupdates
Mittlerweile ist Windows XP bereits zwölf Jahre alt und gehört damit wirklich zu den betagten Betriebssystemen. Dennoch sind in Deutschland noch rund 14 Prozent der Computer damit ausgestattet. Genau diese Nutzer warnt Microsoft jetzt und macht auf einen notwendigen Wechsel aufmerksam.

Neue Updates von Firefox und GPU-Z

Logo zu: sicherheitsupdates
Der OpenSource-Webbrowser Firefox hat in Version 2 als auch Version 3 zahlreiche Updates erhalten und liegt nun als Mozilla Firefox 3.0.2 in unserem Download-Center vor.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte