Nachrichten und Artikel über "V"

Rechenfehler bei NVIDIAs Flaggschiff Titan V festgestellt

Logo zu: v
NVIDIAs Flaggschiff Titan V, welches auf der neuen Volta-Architektur basiert, verspricht seit dem Jahreswechsel eine extrem hohe Grafikleistung für Spiele. Was die Titan V nicht verspricht, ist eine extrem hohe Rechenleistung für wissenschaftliche Simulationen. Und das ist auch gut so, da man sich auf die Ergebnisse der Titan V nicht verlassen kann.

NVIDIA präsentiert die Titan V für rund 3.000 US-Dollar

Logo zu: v
Als NVIDIA im April dieses Jahres die Gaming-Grafikkarte Titan Xp (Pascal-Architektur) für 1.299 Euro auf den Markt gebracht hatte, waren viele von der Technologie begeistert, kritisierten den Preis aber als unverschämt. Nun gibt es mit der Titan V einen wesentlich leistungsstärkeren Nachfolger, dessen Technologie noch viel beeindruckender und dessen Preis noch viel unverschämter ist: 3.100 Euro!

TES V - Skyrim: Special Edition ist fertig; Systemanforderungen bekannt

Logo zu: v
Vom Hersteller Bethesda kommt die Meldung, dass die Special Edition von The Elder Scrolls V: Skyrim* fertiggestellt wurde. Das Rollenspiel wird somit am 28. Oktober 2016 sein Debüt auf PlayStation 4 und Xbox One feiern können. Auch PC-Zocker können sich den Termin merken.

Street Fighter V: Charakter Guile kehrt bald zurück

Logo zu: v
Der Hersteller Capcom will Ende April einen neuen Patch für das Unreal-Engine-4-basierte Prügelspiel Street Fighter V* freigeben. Neben dem Kämpfer Guile werden auch diverse Verbesserungen an Bord an.

Neuer NVIDIA-Grafikkartentreiber mit Optimierungen für ArmA III, Hitman und Street Fighter V

Logo zu: v
NVIDIA hat seinen Grafiktreiber GeForce auf die Version 361.91 aktualisiert, welche insbesondere für die Spiele "ArmA III", "Street Fighter V", "Monster Hunter Online" und die Beta-Ausgabe von "Hitman" empfohlen wird. Für Windows 10, 8.1, 8, 7 und Vista ist der Treiber WHQL-zertifiziert, für Windows XP gibt es ihn ohne Zertifizierung. Als Mindestvoraussetzung für die Installation nennt NVIDIA die GPUs der Baureihe GeForce 400. Aktuelle GPUs werden unter XP aber nicht mehr unterstützt.

Street Fighter V: Prügelspiel ab sofort erhältlich

Logo zu: v
Der mit Hauptsitz in Japan ansässige Spielehersteller Capcom hat das auf der Unreal-Engine 4 basierende Prügelspiel-Sequel Street Fighter V* für PC und PlayStation 4 freigegeben. Ganz reibungslos verlief der Start aber offenbar nicht.

Street Fighter V: Fester Erscheinungstermin bekannt

Logo zu: v
Die Spieleschmiede Capcom hat einen festen Veröffentlichungstermin für Street Fighter V* bekannt gegeben. Außerdem gibt es Informationen zu DLC-Charakteren und einen neuen Gameplay-Trailer.

Street Fighter V: Details zur nächsten Betaphase bekannt

Logo zu: v
Nachdem der Hersteller Capcom vor gut zwei Wochen bereits die die PC-Systemanforderungen von Street Fighter V* enthüllt hat, können Windows-Nutzer in Kürze selbst ausprobieren, wie gut das Prügelspiel auf ihrem Rechner funktioniert. Bald wird nämlich eine weitere Betaphase starten.

Metal Gear Solid V - The Phantom Pain: Online-Modus nachgereicht

Logo zu: v
Der Publisher Konami hat verkündet, dass mit Metal Gear Online ab sofort der offizielle Online-Modus von Metal Gear Solid V: The Phantom Pain* zum kostenlosen Download bereitsteht. PC-Nutzer gehen allerdings noch leer aus.

Metal Gear Solid V war zu teuer - angeblicher Grund der Entlassung von Kojima

Logo zu: v
Die Trennung von Hideo Kojima vom Unternehmen Konami überraschte die Spieleszene erheblich, insbesondere auch, dass damit das Ende der Pläne für Silent Hills einherging. Gründe für die Trennung wurden bislang von beiden Parteien nicht genannt. Das japanische Magazin Nikkei hat nun allerdings einen Bericht veröffentlicht, welcher die angeblichen Gründe nennt.

Metal Gear Solid V - The Phantom Pain: PC-Version früher

Logo zu: v
Der Publisher Konami hat die Veröffentlichung der PC-Umsetzung von Metal Gear Solid V: The Phantom Pain* vorverlegt. Darüber hinaus stehen jetzt die finalen Systemanforderungen fest.

Metal Gear Solid V: The Phantom Pain kostenlos im GeForce-Bundle

Logo zu: v
Am 1. September 2015 veröffentlicht Konami das lang ersehnte Metal Gear Solid V: The Phantom Pain. Käufer einer NVIDIA-Grafikkarte der Typen GeForce GTX 960, 970, 980 oder 980 Ti sowie eines Notebooks mit GeForce-GTX-970M- oder 980M-GPU erhalten ab sofort einen Gutschein für das Spiel, mit dem sie es am Veröffentlichungstag kostenlos herunterladen können. Das Game-Bundle gilt ab sofort für eine begrenzte Zeit bei teilnehmenden Fachhandelspartnern.

Metal Gear Solid V: USK vergibt Ab-18-Freigabe für Uncut-Version

Logo zu: v
Vom Publisher Konami kommt die freudige Botschaft, dass Metal Gear Solid V: The Phantom Pain* komplett unzensiert in Deutschland veröffentlicht wird. Das finale Verpackungs-Cover steht ebenfalls fest.

GTA V: In zwei Jahren fast 52 Millionen Verkäufe

Logo zu: v
Ein Start auf Last-Gen-Konsolen 2013, ein Jahr später auch auf Current-Gen-Konsolen und nach unzähligen Verschiebungen 2015 auf dem PC. Das ist die Geschichte von GTA V, von der es noch viele weitere Facetten zu erzählen gäbe. Inzwischen wurde ein Jahresbericht von Take-Two Interactive veröffentlicht, aus dem die aktuellen Verkaufszahlen des Open-World-Spektakels hervorgehen - und die können sich sehen lassen.

GTA-V-Mods bringen teils Malware mit sich - Keylogger ins System eingeschleust!

Logo zu: v
Es gibt kaum noch Ruhe bezüglich Mods für GTA V. Doch dieses Mal ist es nicht das Verhalten von Rockstar Games, welches bei den Fans zu Unmut führt, sondern Mods, die unbemerkt einen Keylogger ins System eingeschleust haben, welcher sich zudem auch noch kniffelig deinstallieren lässt.

Test: Grand Theft Auto V

Logo zu: v
Nach der Erstveröffentlichung im Herbst 2013 für Last-Gen- und im letzten Jahr für Current-Gen-Konsolen ist es nun so weit: Grand Theft Auto V hat es auch auf den PC geschafft. Trotz des fortgeschrittenen Alters des eigentlichen Spiels haben die Entwickler sich ins Zeug gelegt, um einen für das Jahr 2015 ansprechenden PC-Titel zu liefern. Wir haben uns natürlich die PC-Version vorgenommen und liefern nun einen ausführlichen Test und technische Betrachtungen.



Und noch ein neuer Patch für GTA V - 350.2 soll die Stabilität des Spiels verbessern

Logo zu: v
Und wieder hat Rockstar Games einen neuen Patch für GTA V veröffentlicht. Das zirka 350 MByte große Update soll vorrangig die Stabilität des Spiels auf dem PC verbessern. Nutzer klagen seit einer Weile über Spielabbrüche. Ob der Patch an der Stelle seinen Hebel ansetzt, ist ungewiss. Andere Klagen geht Rockstar natürlich nicht an.

Grand Theft Auto V: Neuer Patch für PC-Version verfügbar

Logo zu: v
Die US-Spieleschmiede Rockstar Games hat die PC-Umsetzung von Grand Theft Auto V* mit einem neuen Patch versorgt. Der zuvor für die Installation des Spiels zwingend notwendige Windows Media Player muss nun nicht mehr vorhanden sein.

Grand Theft Auto V: PC-Version hat ersten Patch erhalten

Logo zu: v
Rockstar Games hat einen ersten Patch zur PC-Umsetzung von Grand Theft Auto V bei Steam freigegeben. Der Changelog umfasst unter anderem die Behebung des Code-1-Fehlers, über den wir kürzlich berichteten.

Grand Theft Auto V: Probleme mit Windows-Nutzernamen

Logo zu: v
Am heutigen Dienstag ist Rockstar Games' PC-Umsetzung von Grand Theft Auto V* erschienen. Sie kann wahlweise als Download-Fassung bei Steam oder klassisch als Ladenversion erworben werden. Mit dem Erscheinen kamen leider auch einige Probleme ans Tageslicht - kein Wunder, bedenkt man die wahrscheinlich schon jetzt in die Hunderttausenden gehenden Nutzerzahlen.

AMD mit Catalyst 15.4 Beta für GTA V

Logo zu: v
Wie schon NVIDIA vor einigen Stunden bringt nun auch AMD einen für die morgen erscheinende PC-Version von GTA V optimierten Treiber. Neben der Unterstützung von GTA V bietet der Catalyst-15.4-Betatreiber bessere Crossfire-Unterstützung für eine Vielzahl an Spielen. Des Weiteren wurden einige Bugs behoben.

NVIDIA veröffentlicht Treiber 350.12 WHQL für GTA V

Logo zu: v
Morgen erfolgt der offizielle Start von Grand Theft Auto V für den PC. NVIDIA hat für seine Grafikkarten darum heute den Game-Ready-Treiber 350.12 WHQL veröffentlicht, der spezielle Optimierungen für GTA V beinhaltet.

GTA V: Systemanforderungen für den PC bekannt gegeben (Update)

Logo zu: v
Nach vielen Verschiebungen steht nun fest, dass Grand Theft Auto V am 14. April 2015 erscheinen wird. Aktuell erfährt man über einen Steam-Eintrag auch noch die minimalen und empfohlenen Systemvoraussetzungen. Diese dürfen als relativ moderat angesehen werden, insbesondere was die Anforderung an die Grafikkarte betrifft.

Peter Games erweitert Classics-Reihe um drei PC-Spiele-Hits

Logo zu: v
Peter Games wird die erfolgreiche Classics-Serie um drei auserlesene PC-Klassiker vergrößern. Bereits am 24. April 2015 erscheinen das Rundenstrategiespiel Heroes of Might and Magic V: Gold-Edition, der Aufbaustrategietitel Die Siedler II: Die nächste Generation: Gold-Edition sowie der Ego-Shooter Call of Juarez: Bound in Blood für jeweils nur 9,99 Euro im Handel.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte