Nachrichten und Artikel über "Wird"

Ausgerechnet Apple wird wegen Sicherheitslücken bei Meltdown und Spectre verklagt

Logo zu: wird
Die kürzlich aufgetauchten Sicherheitslücken Meltdown und Spectre, welche in der Hardware-Szene für Aufsehen sorgen, betrifft fast alle Hersteller von Prozessoren, darunter eben auch ARM, AMD oder Intel. Während von allen Herstellern vermutlich Intel am stärksten betroffen ist, gibt es nun eine erste Klage, und zwar gegen Apple, welcher in seinen iPhones auf ARM-Prozessoren setzt. Apple wird absichtliche Untätigkeit vorgeworfen, obwohl man seit Juni 2017 von dem Problem unterrichtet sei.

Designfehler wird sich negativ auf die künftige Performance von Intel-CPUs auswirken

Logo zu: wird
Ein grundlegender Designfehler in Prozessoren des Marktführers Intel ermöglicht offenbar Zugriffe auf den Kernel-Speicher und hebelt dabei Schutzmechanismen wie die Adressverwürfelung aus. Da sich das Problem nicht mit Microcode-Updates beseitigen lässt, müssen die Betriebssysteme aufwendig gehärtet werden. Und das wird Intels Prozessoren empfindlich ausbremsen!

Das Aus nach 20 Jahren: AOL Instant Messenger wird eingestellt

Logo zu: wird
Der Instant-Messaging-Dienst AIM (AOL Instant Messenger) wird zum 15. Dezember 2017 eingestellt. Erstmals konnte AIM im Jahr 1997 genutzt werden und erreichte ein für Internetdienste biblisches Alter von 20 Jahren. Nun zieht der AOL-Eigentümer Oath, zu dem auch Yahoo gehört, einen Schlussstrich.

Milliardenstrafe gegen Intel wegen Wettbewerbsverstößen wird neu überprüft

Logo zu: wird
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat Intel in Teilen Recht gegeben und eine erneute Überprüfung der Rabatte, welche im Jahr 2009 zur Verhängung einer 1,06 Milliarden Euro schweren Wettbewerbsstrafe geführt hatten, angeordnet. Zugleich wurden Intels Einwände, dass die Europäische Kommission räumlich nicht zuständig war und Verfahrensfehler Intels Verteidigungsrechte beeinträchtigt hätten, abgewiesen.

Lenovo setzt künftig auf pures Android

Logo zu: wird
Gegenüber Gadgets 360 hat Anuj Sharma, der Marketing-Leiter für Smartphones bei Lenovo MBG India, bestätigt, dass sein Unternehmen zukünftig auf ein unverändertes Android setzen wird. Die eigene Benutzeroberfläche "Vibe Pure UI" wird demnach abgeschafft. Den Anfang soll das Modell "K8 Note" machen.

Die moderne Bürowelt: Diese Trends sind zu beobachten

Logo zu: wird
Roboter ziehen in Produktions- und Lagerhallen ein, und die Menschen, die für deren korrekte Arbeit zuständig sind, findet man im Büro. Diejenigen, die vorher die Büroräume besiedelten und vielleicht als Innovation-Manager agierten, arbeiten via Homeoffice. Einmal wöchentlich gibt es ein "Video Jour fixe" für alle. Wer nahe dem Büro arbeitet, der kann daran aus dem Business-Lounge-Bereich teilnehmen. Die Kollegen schalten sich von überall aus der Welt zu. Sieht so die Bürowelt von morgen aus? Vielleicht nicht überall, allerdings zeigt ein Blick in die Trends der Bürowelt sehr wohl, dass viele Unternehmen Bestrebungen in solche Richtungen betreiben.

Neues AMD-Update soll Ryzen kompatibler zu schnelleren DDR4-Speichern machen

Logo zu: wird
Robert Hallock, AMDs Marketing-Chef für das CPU-Segment, hat ein neues Community-Update veröffentlicht, in welchem es um Ryzen-Prozessoren und Speicherkompatibilität geht. Nach unseren bisherigen Erfahrungen ist die Speicherkompatibilität im Rahmen der AMD-Vorgaben durchaus sehr gut, doch AMD geht es vorrangig um Übertakter-Speicher. Mit den kommenden BIOS-Updates der Hersteller sollen insgesamt 26 neue Speicherparameter im BIOS erscheinen.

Apple-Innovationen: Das neue iPad heißt iPad, und das iPhone wird rot

Logo zu: wird
Apple versucht, die Nachfrage für sein iPad zu steigern, und hat hierfür an der Preisschraube gedreht: Das neue Modell, welches nun wieder schlicht und einfach "iPad" genannt wird, kostet in der Basisvariante mit 32 GB Speicherplatz und WLAN nur noch 399 Euro inklusive der Mehrwertsteuer. Überarbeitet wurden das iPad mini 4 und die iPhones 7, 7 Plus und SE. Die wichtigste Erkenntnis lautet indes: Apple hat sich endlich von den Einstiegsgeräten mit 16 GB Speichermangel verabschiedet.

Abermals Spekulationen um die Vorstellung der GeForce GTX 1080 Ti

Logo zu: wird
Die NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti geistert schon eine ganze Weile durch die Gerüchteküche. Nun gibt es gleich zwei neue Anlässe, welche auf ein baldiges Erscheinen hinweisen möchten. Einmal taucht die Grafikkarte in den Systemanforderungen zu Halo Wars 2 auf, zum anderen kommt aus Schweden ein Datum: der 28. Februar 2017 soll es sein.

Delid Die Mate 2: Intel-CPUs köpfen wird günstiger

Logo zu: wird
Letztes Jahr stellte der Übertakter 8auer seine Delid Die Mate vor, deren einzige Aufgabe darin bestand, den Heatspreader von Intel-Prozessoren komfortabel entfernen zu können. Ganz so komfortabel war es aber nicht unbedingt, und mit 90 Euro auch recht teuer. Nun folgt die Version 2 der Delid Die Mate – optimiert in Arbeitsabläufen und in der Produktion und dadurch nun auch deutlich günstiger.

Crytek Sofia wird wieder als Black Sea Studios tätig

Logo zu: wird
Im Zuge der Neuausrichtung der Spiele-Firma Crytek hielt der Hersteller nur noch an zwei Standorten - Frankfurt / Main und Kiew - fest. Das bulgarische Crytek Studio zählt also nicht zu den gesicherten Standorten. Das dortige Team kehrt nun zu seinen Wurzeln zurück und wird wieder zu den Black Sea Studios, welche 2008 von Crytek übernommen wurden.

Western Digital Blue 500GB SSD im Test - das Einsteiger-Segment wird zuerst bedient

Logo zu: wird
In den letzten Wochen nahmen die Pläne von WD (Western Digital) Gestalt an, auch im SSD-Consumermarkt ordentlich mitzumischen. Die Green-Serie besteht nun anstelle von stromsparenden Festplatten aus SSDs für dem Einsteigerbereich und die neue Blue-Serie beinhaltet sowohl Mainstream-Festplatten als auch -SSDs, und auf diese werfen wir heute mal einen genauen Blick.



CPU-Befehlssatz-Erweiterung SSE4.2 wird von immer mehr Spiele-Programmierern erwartet

Logo zu: wird
Spieler mit älterer Hardware dürften auf ein neuerliches Problem zurollen. Es hat den Anschein, dass immer mehr Programmierer von Spielen die Befehlssatzerweiterung SSE4.2 von Porzessoren voraussetzen und bei CPUs mit SSE4.0 schlicht nicht starten. Hier trifft es dann Modelle wie AMDs Phenom II oder Intels Core 2 Duo und Core 2 Quad (oder früher).

DirectX 12 wird Standard in Tom Clancy's The Division

Logo zu: wird
Ubisoft plant für die kommende Woche die Auslieferung eines neuen Patches für Tom Clancy's The Division. Neben der Beseitigung kleinerer Fehler soll die Hauptänderung darin liegen, dass man DirectX 12 nun als Standard unter Windows 10 aktiviert. Die DirectX-12-Option gab es zum Start des Spiels noch nicht, sondern wurde mehr oder minder heimlich mit einem Patch im letzten November nachgeliefert.

Ballistix wird zur eigenen Marke

Logo zu: wird
Zu den absoluten Größen im Speichersegment zählt derzeit natürlich Hersteller Micron. Bislang hatte der Speicherspezialist seine Speichermodule über seine Tochter und den Markennamen Crucial vertrieben. Dort wiederum hat man für das Spieler- und Enthusiasten-Segment das Brand Ballistix gegründet und passende Produkte unter diesem Markennamen vertrieben. Nun hat man Ballistix über das Brand hinaus gehoben und zur eigenen Marke gemacht, welche neben Crucial und nicht mehr als Submarke fungiert.

NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti angeblich in den Startlöchern

Logo zu: wird
Wem die NVIDIA GeForce GTX 1080 nicht ausreicht und die GeForce Titan X mit rund 1.200 US-Dollar zu teuer ist, der bekommt möglicherweise bald eine Zwischenstufe präsentiert. Nach aktuell aufgetauchten Informationen scheint NVIDIA den Start der GeForce GTX 1080 Ti vorzubereiten – Basis sind natürlich die aktuelle Pascal-Architektur und der GP102-Chip.

Facebook und die Daten: EU-Kommission wird nach der WhatsApp-Übernahme erneut tätig

Logo zu: wird
Es bleibt immer die spannende Frage, woher man Geld bekommen kann und wie man dies – als Facebook – möglicherweise über vorliegende Nutzerdaten handhaben kann. Die Kartellbehörden stimmten vor zwei Jahren der Übernahme von WhatsApp seitens Facebook zu, allerdings versicherte Facebook auch, dass kein Datenaustausch zwischen den beiden Unternehmen erfolgen werde. Jüngste Meldungen sprechen nun eine andere Sprache, und die EU-Kommission ist wieder im Spiel.

Praxis: Altbekanntes Outlook-Problem "Profil wird geladen" unter Windows 10 beseitigen

Logo zu: wird
Die Nutzer von Microsofts Outlook sind hier und da schon einmal über das Problem gestolpert, dass der Start von Outlook einfach nicht gelingen will und das Programm mit dem Ladebildschirm "Profil wird geladen" in der Endlosschleife hängt. Die Foren – selbst Microsofts eigene – sind voll von Nutzer-Anfragen. Lösungsansätze gab es bislang zur Genüge, doch unter Windows 10 wird es dann wieder etwas kniffliger.

Neue Android-Version 7.0 fast fertiggestellt - Update für Nexus 5 wird es aber nicht geben

Logo zu: wird
Evan Blass, der als Online-Journalist für VentureBeat arbeitet, hat eine gute und eine schlechte Nachricht für Android-Nutzer: Die nächste Version Android 7.0 (Nougat) wird zusammen mit den Sicherheits-Updates für August veröffentlicht werden. Für das Nexus 5 wird es aber kein Upgrade mehr geben.

Deutsche Telekom wird angeblich Host Europe für 1,7 Milliarden Euro kaufen

Logo zu: wird
Aus fünf unterschiedlichen Quellen will die Nachrichtenagentur Reuters erfahren haben, dass die Deutsche Telekom AG den Webhoster Host Europe kaufen will. Zu Host Europe gehören auch DomainFactory und der Serverspezialist Intergenia mit den drei Töchtern Server4you, Plusserver und Serverloft. Die Telekom besitzt mit Strato ebenfalls schon einen großen Webhoster.

NVIDIA GeForce GTX 1080 - nur das Topmodell des GP104-Chips wird mit GDDR5X-Speicher ausgerüstet

Logo zu: wird
In den nächsten Monaten wird NVIDIA seine neuen Grafikkarten der GeForce-GTX-1000-Reihe starten, und natürlich lassen sich hier und dort immer wieder ein paar Puzzleteile im Web finden, welche es ermöglichen, ein grobes Bild der kommenden Grafikkarten zu umreißen. Gab es erst noch Spekulationen, dass NVIDIA möglicherweise auch auf GDDR5X-Grafikspeicher setzen könnte, bewahrheitet sich dies nun. Allerdings kommen nicht alle Grafikkarten mit GP104-GPU in den Genuss des schnelleren Speichers.

Offiziell: Intels Tick-Tock-System wird nicht fortgeführt

Logo zu: wird
Als auferlegte eigene Bürde sollte es verstanden werden. Sich nicht auf Lorbeeren ausruhen und zurücklehnen, sondern gezielt den nächsten Schritt angehen. So kommunizierte Intel sein Tick-Tock-System der Öffentlichkeit und präsentierte es auch der Presse zwecks Veröffentlichung. Aber die ehrgeizigen Pläne sind offensichtlich nicht mehr zu halten und so geht das über Jahre gehaltene Tick-Tock-Schema nun offiziell zu Ende. Anzeichen dafür gab es schon zuvor.

Windows 10 Mobile: Offizielles Upgrade wird möglicherweise schon am morgigen Donnerstag gestartet

Logo zu: wird
Dies berichtet zumindest der immer wieder gut informierte WindowsBlogItalia. Die ersten Geräte, die von Windows Phone 8.1 auf Windows 10 Mobile wechseln dürfen, sind demnach die Lumias 1520, 930, 830, 640 XL, 640, 638, 636 und 535. Eine offizielle Ankündigung seitens Microsoft steht aber weiterhin aus.

Rise of the Tomb Raider: Update auf DirectX 12 für PC wird kommen und macht Win 10 attraktiver (Update)

Logo zu: wird
Natürlich liegt Microsofts Hauptaugenmerk aktuell mit auf der Verbreitung von Windows 10. Anreize versucht der Hersteller inzwischen über die Windows-10-exklusive API DirectX 12 zu setzen, und das gelingt natürlich nur über entsprechende Spieletitel. Ein erster Schritt war es, Quantum Break auch als DX-12-Variante für PC zu bringen, nun erfährt man, dass auch Rise of the Tomb Raider noch ein DirectX-12-Update erfahren wird.

Samsung Galaxy S7 wird am 21. Februar 2016 vorgestellt

Logo zu: wird
Nun ist es wohl offiziell. Nachdem sich die Gerüchte um ein neues Samsung Top-Smartphone hartnäckig gehäuft haben, gibt es mehr oder minder die Bestätigung zu einer Präsentation im Februar. Gewählt hat Samsung für diesen Anlass offenbar den Mobile World Congress in Barcelona.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte