Nachrichten und Artikel über "Zur"

Ransomware: Von den Erpressungsanfängen bis zur Mobile- und IoT-Geiselnahme

Logo zu: zur
Aktuelle Ransomware-Angriffe wie das erneute Aufflammen der GandCrab-Welle oder die Attacke auf den deutschen Maschinenbauer Krauss Maffei, durch den zahlreiche Rechner lahmgelegt und die Produktion wochenlang gedrosselt wurde, zeigen, dass das Geschäftsmodell der Datengeiselnahme für Cyberkriminelle leider nichts an Attraktivität eingebüßt hat. Lösegelderpressung durch Ransomware hat von ihren frühesten Anfängen vor 30 Jahren bis heute eine berüchtigte Karriere hingelegt. Durch die enorme Professionalisierung der Vertriebswege, beispielsweise durch Ransomware-as-a-Service (RaaS), wurden Krypto-Trojaner-Attacken auch für technisch wenig versierte Kriminelle zu einer der lohnenswertesten und erfolgreichsten Angriffsarten.

Crucial startet App zur Installation von SSDs für Einsteiger

Logo zu: zur
Crucial hat die erste SSD-Installations-App entwickelt, die es wirklich jedem Anwender ermöglicht, eine SSD selbst zu installieren. Die SSD-Install-App vereinfacht den Prozess und vermeidet technische Begriffe, die auf unerfahrene Anwender oft eher abschreckend wirken. Das Schreckensszenario des Einbaus einer SSD für Laien soll damit weiter eliminiert werden.

AMDs Threadripper erscheint im Juli, Intels schnellster Skylake-X erst im Oktober

Logo zu: zur
Anlässlich der Computex in Taiwan hatte Intel Anfang des Monats seine kommenden Skylake-X-CPUs mit 6 bis 18 Kernen präsentiert. Während die Varianten mit 6, 8 und 10 Kernen am 26. Juni 2017 in den Handel kommen sollen, wird man auf die schnellsten Versionen mit 14, 16 und 18 Kernen noch bis Oktober warten müssen. Diese Spanne füllt AMDs Ryzen Threadripper, der am 27. Juli 2017 mit 12 und 16 Kernen an den Start gehen soll.

Grafikkarten: AMD tut es schon wieder, und NVIDIA rüstet nach

Logo zu: zur
Auch wenn zur Zeit die Prozessoren die Hardware-Szene am deutlichsten prägen: On der gleich wichtigen Grafikkarten-Szene tut sich ebenfalls ein wenig was. Die Vorstellung der AMD-RX-500-Grafikkartenreihe ist ein Teil, ein Upgrade vorhandener NVIDIA-Modelle beim Speicher ein anderer, was jeweils in gewisser Weise zu Verschiebungen führen.

MSI stellt Radeon-Grafikkarten aus der RX-500-Serie vor

Logo zu: zur
MSI stellt eine breite Auswahl an Gaming-Grafikkarten mit AMDs neuer Polaris-20-Architektur vor. Die RX-500-Modelle mit MSI-Custom-Design sind als 570er- und 580er-Varianten aus der GAMING- und ARMOR-Serie mit jeweils 4 oder 8GB RAM verfügbar. Die MSI Radeon RX 580 GAMING X+ 8G richtet sich an Enthusiast-Gamer mit maximalen Leistungsanforderungen und wird mit einer Werksübertaktung von 1441 MHz (Core) im Boost-Modus ausgeliefert.

MSI stellt Radeon-Grafikkarten aus der RX-500-Serie vor

Logo zu: zur
MSI stellt eine breite Auswahl an Gaming-Grafikkarten mit AMDs neuer Polaris-20-Architektur vor. Die RX-500-Modelle mit MSI-Custom-Design sind als 570er- und 580er-Varianten aus der GAMING- und ARMOR-Serie mit jeweils 4 oder 8GB RAM verfügbar. Die MSI Radeon RX 580 GAMING X+ 8G richtet sich an Enthusiast-Gamer mit maximalen Leistungsanforderungen und wird mit einer Werksübertaktung von 1441 MHz (Core) im Boost-Modus ausgeliefert.

Ballistix wird zur eigenen Marke

Logo zu: zur
Zu den absoluten Größen im Speichersegment zählt derzeit natürlich Hersteller Micron. Bislang hatte der Speicherspezialist seine Speichermodule über seine Tochter und den Markennamen Crucial vertrieben. Dort wiederum hat man für das Spieler- und Enthusiasten-Segment das Brand Ballistix gegründet und passende Produkte unter diesem Markennamen vertrieben. Nun hat man Ballistix über das Brand hinaus gehoben und zur eigenen Marke gemacht, welche neben Crucial und nicht mehr als Submarke fungiert.

Amazons Marketplace zurzeit von Betrügern geflutet (Update)

Logo zu: zur
Wer sich in letzter Zeit auf Amazon nach Technikangeboten umgeschaut hat, wird überrascht an der einen oder anderen Stelle sehr billige Angebote im Marketplace entdeckt haben, welche weit unterhalb der regulären Angebote liegen. Meist sind es neue Verkäufer ohne Bewertungen, welche die Amazon-Kunden dazu bewegen wollen, den Handel außerhalb der Plattform auszuführen. Plötzlich tauchen hier aber auch unbescholtene Händler mit positiven Bewertungen auf, welche Elektronik zu Dumping-Preisen anbieten. Die Betrüger haben nämlich schlicht deren Onlineshop geknackt und übernommen.

Weitere Benchmarks zur GeForce GTX 1050 Ti sehen diese auf dem Performance-Level der GTX 960

Logo zu: zur
Der bevorstehende Launch der neuen NVIDIA-Grafikkarten GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti könnte für preisbewusste Käufer interessanter werden, als möglicherweise angenommen. Die erste Aufgabe, welche es für die neuen Modelle zu erfüllen gilt, nämlich die Radeon RX 460 zu übertrumpfen und als würdiger Gegenspieler aufzutreten, wäre damit praktisch schon geschafft, sollten die nun aufgetauchten Benchmark-Ergebnisse den Tatsachen entsprechen.

Angebliche Launch-Daten und Preise zur GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti aufgetaucht

Logo zu: zur
Der Gaming-Bereich für das Full-HD-Einsteiger-Segment wurde von AMD bereits mit der Radeon RX 460 besetzt. NVIDIA hat sich Zeit gelassen, seine passende Antwort zu präsentieren. Diese soll noch im Oktober 2016 in Form der GeForce GTX 1050 und GeForce GTX 1050 Ti erfolgen. Nun gibt es erste Preisangaben und Launch-Daten zu den beiden neuen Modellen.

KFA2 GeForce GTX 1070 EXOC im Test - die bessere Alternative zur NVIDIA Founders Edition?

Logo zu: zur
Mit der GeForce GTX 1070 hat NVIDIA eine verdammt flotte Grafikkarte in den Markt entlassen. Die Board-Partner tüfteln unterdessen daran, eigene Kreationen zu präsentieren, welche noch mehr Leistung aus dem Chip herauskitzeln sollen. KFA2 präsentiert eines dieser Modelle in Form der GTX 1070 EXOC mit eigenem Boarddesign und eigener Kühllösung sowie selbstverständlich auch deutlich höheren Taktraten gegenüber einer regulären GTX 1070. Unser Test klärt alle Details.




NVIDIA erlaubt der Presse weitere Informationen zur kommenden Titan-X-Grafikkarte

Logo zu: zur
Aktuell hält NVIDIA mit der GeForce-GTX-1080-Grafikkarte auf Basis der neuen Pascal-Architektur in 16-nm-Fertigung die schnellste Single-GPU-Grafikkarte auf dem Markt vor. Von daher kam vor wenigen Tagen sehr überraschend die Pressemitteilung des Herstellers, dass man am 2. August 2016 nun die neue Titan-X-Grafikkarte auf Basis der Pascal-Architektur ins Rennen schicken wird. Im heutigen telefonischen Presse-Briefing gab NVIDIA den anwesenden Redakteuren weitere Einblicke – vollkommen überraschend ohne eine Vereinbarung zur Verschwiegenheit (NDA).

NVIDIA nennt Preis zur GeForce GTX 1060 - ab 279 Euro sollen die neuen Grafikkarten zu haben sein

Logo zu: zur
Tag X rückt näher und NVIDIA erlaubt der Presse klar mehr Informationen, als zu sonstigen Launch-Veranstaltungen. Das dürfte sicherlich mit Blick auf die gut verlaufenden Verkäufe der Radeon RX 480 erfolgen, doch Gewissheit gibt es hier nicht. Ab dem 19. Juli 2016 soll die NVIDIA GeForce GTX 1060 im Handel verfügbar sein, dann zu Preisen ab 279 Euro.

Nach dem Test ist vor dem Test: AMD-Stellungnahme zur Radeon-RX-480-Problematik

Logo zu: zur
Eigentlich hatte AMD bereits zum gestrigen Tag eine offizielle Stellungnahme mit weiteren Informationen zur Radeon-RX-480-Problematik versprochen. Mit etwas Verspätung traf diese dann soeben ein und verspricht ein Treiber-Update innerhalb der nächsten 48 Stunden, mit einigen klaren Änderungen, was letzten Endes für die Tester einen kompletten Nachtest dieser Grafikkarte bedeutet.

Leak zur GeForce GTX 1060: Angeblich schneller und effizienter als Radeon RX 480

Logo zu: zur
Erst war es noch ein Gerücht, nun scheint es sich zu bewahrheiten. Die NVIDIA GeForce GTX 1060 ist fertig und startbereit – vermutlich hatte NVIDIA lediglich den Launch der Radeon RX 480 von AMD abgewartet, um entsprechend kontern zu können. Nun sind die Eckdaten und erste Präsentationen der GTX 1060 im Web veröffentlicht worden.

Vorstellung von Serious Sam 4 möglicherweise zur E3-Messe

Logo zu: zur
Tweets und zweideutige Antworten darauf lassen die Fans hoffen, dass es bald einen neuen Teil zu Serious Sam geben könnte. Das wurde seitens der Entwickler bereits im letzten Jahr angekündigt, dann wurde es allerdings ruhig zum Thema - bis jetzt. Nun deutet sich an, dass eine Vorstellung möglicherweise auf der kommenden E3-Messe vom 14. bis 16. Juni 2016 erfolgen könnte.

Mafia III: Details zur Collectors Edition

Logo zu: zur
Mafia III startet erst am 7. Oktober 2016 in den Handel, und zur Altersfreigabe gibt es natürlich noch keine näheren Details. Die Fans der Serie wissen bereits, dass das Spiel sich im New Orleans von 1968 bewegen wird. Nun haben 2K und Hangar 13 erste Details zur kommenden Collector's Edition bekannt gegeben.

NVIDIA löst das Embargo zur GeForce GTX 1070 früher und erwischt die Presse teils kalt

Logo zu: zur
Die Eckdaten zur NVIDIA GeForce GTX 1070 liegen schon seit einer Weile offiziell auf dem Tisch. Die Presse stand aber weiterhin unter NDA. Nach aktuellen Informationen ging man davon aus, dass die Berichterstattung ab dem 10. Juni 2016 erfolgen sollte. Doch NVIDIA hat den NDA-Ablauf kurzfristig auf den heutigen 30. Mai 2016 vorverlegt. Gründe? Keine!

Starttermin zur Weltraumsimulation No Man's Sky verschoben

Logo zu: zur
Keine Frage: Die Weltraumspiele erleben derzeit eine Renaissance! Neben "Elite Dangerous" von Frontier Developments unter Leitung des Elite-Veteranen David Braben und "Star Citizen" von Cloud Imperium Games unter der Regie von Chris Roberts (Wing Commander) macht sich auch das unabhängige Entwicklerstudio Hello Games mit "No Man's Sky" Hoffnungen auf den ultimativen Trip in unendliche Weiten. Allerdings mit einer kleinen Verspätung.

Erste Benchmarks zur AMD Radeon R9 480(X) und NVIDIA GTX 1070 aufgetaucht

Logo zu: zur
Mit seiner GeForce GTX 1080 auf Basis der neuen Pascal-Architektur hat NVIDIA bereits mächtig vorgelegt. Während man noch auf eine Verfügbarkeit des teuren High-End-Modells wartet, sind nun erste Benchmarks zur kleineren Variante GeForce GTX 1070 aufgetaucht, aber auch zu AMDs Polaris-10-Grafikkarten, welche angeblich unter den Bezeichnungen Radeon R9 480 und Radeon R9 480X in den Markt gelangen sollen.

NVIDIA: GeForce-GTX-1080-Tests freigegeben und erste Informationen zur GTX 1070 erlaubt (Update)

Logo zu: zur
Schon am 8. Mai 2016 war es der Presse erlaubt, über die Eckdaten der GeForce GTX 1080 zu berichten, und zwar so weit NVIDIA dies im Rahmen seiner Veranstaltung erlaubt hatte. Am gestrigen 17. Mai 2016 fiel der Vorhang für offizielle Tests seitens der Presse, und heute schiebt NVIDIA ein paar Detailinformationen zur GeForce GTX 1070 hinterher.

Angebliche NVIDIA-Launch-Pläne zur GeForce GTX 1070 und GTX 1080 (Update)

Logo zu: zur
Die bisherigen Gerüchte sprachen davon, dass NVIDIA bereits im Mai 2016 eine Vorstellung der neuen Pascal-basierten Grafikkarten plane und die Einladungen an die Presse bereits verschickt seien. Eine Marktverfügbarkeit sollte allerdings erst später geplant sein – ein Paperlaunch also. Die neuerlichen Gerüchte sprechen jedoch eine andere Sprache.

Alle Fotos zur Radeon Pro Duo veröffentlicht - Vorstellung voraussichtlich morgen

Logo zu: zur
Wer will noch mal, wer hat noch nicht? Und was bleibt letzten Endes der Presse, welche sich an NDA-Vereinbarungen mit dem Hersteller hält? Wenig! Nachdem gestern erst die AMD-Benchmarks und die Eckdaten zur Radeon Pro Duo geleakt wurden, darf man sich heute der kompletten AMD-Fotosammlung für die Presse erfreuen. Wer also heute schon einmal einen Blick hineinwerfen möchte, kann das problemlos tun.

Offizielle Eckdaten und AMD-Benchmarks zur Radeon Pro Duo geleakt

Logo zu: zur
Die offizielle Vorstellung der Radeon Pro Duo steht kurz bevor, und wie so oft üblich, gibt es erste Lecks, über welche noch geheime Informationen zum neuen Produkt verraten werden. So auch in diesem Fall. Screenshots aus offiziellen AMD-Präsentationsfolien zeigen die Eckdaten der neuen Dual-GPU-Grafikkarte sowie AMD-eigene Benchmarks.

Apple beseitigt keine Fehler mehr in QuickTime für Windows - Experten raten zur dringenden Deinstallation

Logo zu: zur
Nachdem der japanische Sicherheitsdienstleister Trend Micro über Apples Pläne, den Support für die Windows-Variante seiner Multimedia-Software QuickTime einzustellen, berichtet hatte, meldet sich nun das US-Heimatschutzministerium zu Wort: Aufgrund neuer 0-Day-Lücken sollen Windows-Nutzer das Programm umgehend entfernen. Apple gab zu diesen Absichten bislang offiziell in Deutschland noch überhaupt kein Statement ab.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte