Lohnt es sich 2021 noch , Bitcoin zu kaufen oder in Bitcoin zu investieren?

Nach einem spektakulären Bullenlauf, bei dem Bitcoin im vergangenen April ein Allzeithoch von 63.000 Dollar erreichte, haben mehrere Ereignisse eine Korrektur des Bitcoin-Preises verursacht, die ihn auf ein Niveau knapp unter 40.000 Dollar zurückgebracht hat. Viele Investoren fragen sich daher, ob dies das Ende des Weges für Bitcoin während dieses Bullenlaufs ist, oder ob es immer noch möglich ist, in die Star-Kryptowährung zu investieren und gute Gewinne zu erzielen.

Die Antwort auf diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, obwohl eine Antwort vielleicht am einfachsten ist: Unterschätze niemals Bitcoin. Viele Leute dachten, die Kryptowährung sei vor ein paar Jahren tot, als sie ihr bisheriges Allzeithoch von 19.000 Dollar erreichte, aber dann durchbrach Bitcoin 2020 die 20.000 Dollar Marke und verdreifachte sich bis 2021, was etwa 20-fache Renditen für diejenigen generierte, die im März 2020 in Bitcoin investierten und es nur ein Jahr später verkauften.

Diese spektakuläre Entwicklung von Bitcoin schaffte es auch, den gesamten Kryptowährungsmarkt nach oben zu treiben, sodass in Wirklichkeit die Reichweite von Bitcoin viel größer ist, als es scheint. Daher kann das Investieren in Bitcoin eine großartige Möglichkeit sein, um selbst jetzt zu profitieren, wo viele Leute denken, dass Bitcoin seinen Höhepunkt erreicht hat, nachdem er 63.000 Dollar pro Token erreicht hat.

Die Wahrheit ist, dass es praktisch unmöglich ist, eine Obergrenze für die Kryptowährung zu setzen, die buchstäblich das Konzept der Blockchain und der Kryptowährungen geschaffen hat. Wir werden im Folgenden darüber sprechen, worum es bei Bitcoin geht und wie Sie mit der bekanntesten und langlebigsten Kryptowährung der Welt einen Gewinn erzielen können.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Inhalt

    Warum lohnt es sich immer noch, in Bitcoin zu investieren?

    Bitcoin Trading RisikenBitcoin ist eine Kryptowährung, die Sie im Auge behalten sollten, und zwar aus mehreren grundlegenden Gründen:

    • Es ist die erste Kryptowährung, die geschaffen wurde, also existiert der Kryptowährungsmarkt dank Bitcoin.
    • Es ist die einflussreichste Kryptowährung auf dem Kryptowährungsmarkt und seine Marktkapitalisierung bleibt enorm dominant.
    • Mehrere Unternehmen wie Tesla oder MasterCard akzeptieren Bitcoin-Transaktionen.
    • Die überwiegende Mehrheit der Kryptowährungsbörsen und -broker verwenden Bitcoin als Basis-Kryptowährung.

    Wie man Bitcoin zum ersten Mal kauft, in drei einfachen Schritten

    Wenn Sie planen, Bitcoin zum ersten Mal zu kaufen, ist die Plattform, die wir empfehlen, eToro. eToro ist eine Handelsplattform, die Ihnen Zugang zu den Aktien-, ETFs, Indizes, Devisen-, Rohstoff- und Kryptowährungsmärkten bietet, und das alles über eine sehr einfache Schnittstelle und mit hervorragender Sicherheit. eToro ist seit fünfzehn Jahren auf dem Markt, sodass es den Bitcoin von Anfang an begleiten konnte. Zudem hat eToro mehr als 20 Millionen Nutzer in über 100 Ländern auf der ganzen Welt.

    Im Folgenden geben wir Ihnen am Beispiel von eToro eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Bitcoin zum ersten Mal kaufen.

    1. Ein Anlagekonto eröffnen

    eToro AnmeldungDas erste, was Sie tun müssen, um ein Bitcoin Investment zu tätigen, ist, ein Handelskonto zu erstellen. Bei eToro ist dieser Prozess wirklich einfach und dauert nur ein paar Minuten. Als erstes gehen Sie auf die Willkommensseite von eToro und füllen das Formular auf der rechten Seite des Bildschirms aus.

    Wie Sie sehen, ist dies ein sehr kurzes Formular. Alles, was verlangt wird, ist ein Benutzername, ein sicheres Passwort und eine E-Mail-Adresse, die Sie verifizieren müssen, wenn eToro Ihnen den Bestätigungslink in Ihr E-Mail-Postfach schickt. Die Nachricht mit dem Bestätigungslink erhalten Sie innerhalb weniger Sekunden. Bestätigen Sie diesen und Sie erhalten dann Zugang zu einem zweiten Formular, in das Sie Ihre persönlichen Daten eingeben müssen.

    2. Geld einzahlen

    eToro EinzahlungsmethodenWenn Sie die Aktivierung Ihres Kontos abgeschlossen haben, werden Sie zur Hauptschnittstelle von eToro weitergeleitet. Darin sehen Sie verschiedene Instrumente und ein graues Menü auf der linken Seite. In diesem Menü können Sie auf Ihr Portfolio, die Vermögenswerte, die Sie interessieren, die Märkte, die eToro für den Handel zur Verfügung stellt, und viele weitere Funktionen zugreifen.

    Für den Moment konzentrieren wir uns auf das Menü „Geld einzahlen“ unten links, da Sie Ihr Konto aufladen müssen, um mit dem Handel beginnen zu können. Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, werden Sie zu einem Bildschirm weitergeleitet, auf dem Sie den Betrag, den Sie bei eToro einzahlen möchten, und die Zahlungsmethode, die Sie für Ihre Überweisung verwenden möchten, auswählen können.

    eToro ist eine Handelsplattform, die einen Vorteil gegenüber vielen anderen Plattformen hat, weil sie bis zu acht verschiedene Zahlungsmethoden zur Einzahlung auf Ihre Konten anbietet. Mit eToro können Sie also Ihr Guthaben fast sofort mit PayPal, Skrill, Trustly, Sofort oder einfach mit Ihrer Debit- oder Kreditkarte aufladen. Dies ermöglicht es Ihnen, vom ersten Moment an, in Bitcoin oder jede andere Kryptowährung zu investieren. Zudem können Sie bei eToro günstige Marktbedingungen nutzen, die Sie bei anderen Plattformen, bei denen es länger dauert, bis das eingezahlte Geld gutgeschrieben wird, möglicherweise verpassen.

    3. Kaufen Sie Ihre ersten Bitcoins

    eToro Bitcoin kaufenSobald das nötige Guthaben auf Ihrem Konto eingegangen ist, können Sie beginnen, in Bitcoin zu investieren. Um dies zu tun, müssen Sie nur auf die Option „Märkte“ im Menü auf der linken Seite gehen und die Option „Kryptowährungen“ wählen, die in der oberen Leiste erscheint. Dort werden Ihnen die verschiedenen Kryptowährungen, die eToro für Sie zum Investieren bereithält, angezeigt. Dazu gehören Bitcoin, Ethereum, Dash, Litecoin, EOS, Cardano und viele andere mehr.

    Wenn Sie eine Kryptowährung sehen, an der Sie interessiert sind, klicken Sie einfach darauf. Anschließend können Sie auf eine Vielzahl von Daten über ihren aktuellen Preis, ihre Marktposition, ihre Performance im letzten Jahr, ihre Marktkapitalisierung und vieles mehr zugreifen.

    Wenn Sie Interesse haben, in eine bestimmte Kryptowährung zu investieren, dann klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Investieren“ oben rechts auf dem Bildschirm. Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem Sie den Betrag eingeben können, den Sie in das Asset investieren möchten. Sobald Sie auf die Schaltfläche „Handel ausführen“ klicken, wird Ihre Position geöffnet. Sie können sie dann im Bereich „Portfolio“ verfolgen, den Sie über das Menü auf der linken Seite aufrufen können.

    Wenn Sie irgendwann Ihre Bitcoins verkaufen wollen, müssen Sie nur auf das Portfolio gehen und es anklicken. Sie sehen dann ein rotes Kreuz auf der rechten Seite der Bedienung. Wenn Sie darauf klicken, dann wird Ihre Transaktion geschlossen und Sie verkaufen Ihre Bitcoins. Ihr Guthaben steht Ihnen danach auf Ihrem Konto zur Verfügung, um es entweder in ein anderes Instrument zu investieren oder es auf Ihr Bankkonto zu überweisen, wann immer Sie wollen.

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

    Vor- und Nachteile einer Investition in Bitcoin

    Die Investition in Bitcoin ist eine großartige Möglichkeit, ein gutes Einkommen in den Kryptowährungsmärkten zu erzielen, da es nicht nur die bekannteste und größte Marktkapitalisierung der Kryptowährung ist, sondern sich ein Großteil des Kryptowährungsmarktes um Bitcoin dreht. Selbst wenn es andere Kryptowährungen mit höheren Kursen oder besseren Blockchains als Bitcoin gibt, gilt: Wenn Bitcoin wächst, wächst der gesamte Markt, und wenn Bitcoin schrumpft, schrumpft der gesamte Markt.

    Lassen Sie uns die wichtigsten Vor- und Nachteile eines Investments in Bitcoin durchgehen, inwieweit Sie durch die Investition in diese Kryptowährung ein gutes Einkommen erzielen können und was die Risiken der Investition in Kryptowährungen sind.

    Vorteile einer Investition in Bitcoin

    • Bitcoin ist die wichtigste Kryptowährung auf dem Markt. Das gilt schon seit seiner Gründung vor mehr als zehn Jahren. Entworfen und vorgeschlagen im Jahr 2008 von dem schwer fassbaren Satoshi Nakamoto, ist Bitcoin die Kryptowährung, die zum ersten Mal das Konzept der Kryptowährungen und die Idee der Blockchain als eine Lösung zur Schaffung einer vollständig dezentralen Währung unabhängig vom Einfluss jeglicher Art von Finanzinstitutionen einführte.
    • Bitcoin ist die Kryptowährung mit der größten Marktkapitalisierung. Aus dem zuvor genannten Grund ist Bitcoin beständig die Kryptowährung mit der größten Marktkapitalisierung geblieben. Dadurch schwankt sein Preis viel stabiler als der anderer Kryptowährungen, da wirklich große Kapitalbewegungen notwendig sind, um seinen Wert auf eine starke Art und Weise zu verändern.
    • Bitcoin wird an praktisch allen Kryptowährungsbörsen akzeptiert. Und bei vielen der Kryptowährungsbörsen gilt Bitcoin auch als ihre Basis-Kryptowährung. Dies bedeutet, dass Millionen von Investoren auf der ganzen Welt kontinuierlich ihr Kapital in Bitcoin einzahlen, um andere Kryptowährungen zu erwerben, sodass Bitcoin ein höheres Transaktionsvolumen als andere Kryptowährungen erfährt. Das trägt dazu bei, seinen Wert nach oben zu treiben.
    • Immer mehr Unternehmen akzeptieren Bitcoin als Zahlungsmittel. Dies ist bei den meisten Kryptowährungen auf dem Markt nicht der Fall. Aus diesem Grund hat Bitcoin einen Vorteil gegenüber anderen Kryptowährungen, da viele Investoren ihr Kapital einfach in Bitcoin halten, um es später zum Kauf bestimmter Produkte zu verwenden. Das wiederum trägt dazu bei, dass Bitcoin höher gehandelt wird als andere Kryptowährungen.

    Nachteile einer Investition in Bitcoin

    • Die Bitcoin-Blockchain ist nicht die fortschrittlichste. Bitcoin ist die Kryptowährung, die den Kryptowährungsmarkt gegründet hat und die größte Marktkapitalisierung hat, aber sie ist nicht die beste oder die fortschrittlichste Kryptowährung. Kryptowährungen wie Ethereum oder Cardano sind auf dem Vormarsch, indem sie schnellere und billigere Transaktionen anbieten. Und es wird zudem erwartet, dass sie irgendwann in der Zukunft Bitcoin überholen können.
    • Der Markt für Kryptowährungen ist sehr volatil. Trotz der enormen Robustheit von Bitcoin innerhalb des Kryptowährungsmarktes, sollte nicht vergessen werden, dass es sich immer noch um einen sehr volatilen Markt handelt. Es ist möglich, ein großes Einkommen damit zu verdienen, aber es ist auch möglich, einen Teil unserer Gelder zu verlieren, wenn wir nicht die nötige Erfahrung haben, um in Kryptowährungen zu investieren.

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

    Wie hoch ist der aktuelle Preis von BTC?

    Bitcoin bewegt sich derzeit um 35.000 Dollar pro Token, eine Marke, die er erstmals im Dezember 2020 erreichte und in den folgenden Monaten weit übertraf. Im März, April und Mai handelte Bitcoin solide über 50.000 Dollar. Dies ist ein Niveau, das BTC kurz darauf nach der Schließung mehrerer Kryptowährungs-Mining-Einrichtungen in China verlor.

    Sollten man jetzt in Bitcoin investieren oder noch etwas warten?

    Bitcoin bricht kontinuierlich sein Allzeithoch, was könnte also der richtige Zeitpunkt sein, um in Bitcoin zu investieren? Eigentlich ist das Problem, eine Kryptowährung zu haben, die ständig im Preis steigt, eher ein Segen, da dann jeder Zeitpunkt ein guter Zeitpunkt ist, um in sie zu investieren.

    Aus diesem Grund und in Anbetracht der Tatsache, dass wir von einer Korrektur kommen, die den Preis von Bitcoin von 63.000 Dollar auf 35.000 Dollar gesenkt hat, scheint es, dass wir uns wieder einmal in einem idealen Zeitpunkt befinden, um in Kryptowährungen zu investieren und von dem Schwung zu profitieren, der in Kürze an die Märkte zurückkehren soll. Wenn wir einfach die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass Bitcoin wieder das Niveau erreicht, das es noch vor ein paar Monaten hatte, würden wir über eine 100%ige Rendite auf unsere Investition in sehr kurzer Zeit sprechen.

    Viele Kryptowährungsspezialisten glauben sogar, dass das Potenzial von Bitcoin noch größer ist und es erlaubt, das gewünschte Niveau von 100.000 USD pro Token anzustreben.

    Ist es eine gute Idee, in Bitcoin über einen ETF zu investieren?

    wasserstoff etfETFs sind ein sehr interessanter Weg, um in Bitcoin und andere Kryptowährungen zu investieren, vor allem, wenn Sie nicht über die nötige Erfahrung an den Märkten verfügen. Wenn wir über einen ETF investieren, können wir das Wissen des Finanzinstituts, das den ETF verwaltet, für höhere Renditen nutzen. Tatsächlich bieten einige der besten Kryptowährungs-ETFs Renditen von mehr als 100 % pro Jahr, was hervorragende Leistungszahlen sind.

    Ein weiterer Vorteil von Kryptowährungs-ETFs ist, dass sie es Ihnen ermöglichen, passiv in die Kryptowährungsmärkte zu investieren. Auf diese Weise können Sie Ihr Kapital in einen der besten Kryptowährungs-ETFs, wie Amplify Transformational Data Sharing oder Purpose Bitcoin ETF, einzahlen und den ETF selbst dafür sorgen lassen, dass er für Sie wächst, ohne sich um etwas anderes kümmern zu müssen.

    Kann ich durch Investitionen in Bitcoin einen Gewinn erzielen?

    In Bitcoin zu investieren ist eine großartige Möglichkeit, um zu profitieren, da es eines der bekanntesten Investitionsinstrumente der Welt ist und es definitiv die beliebteste Kryptowährung ist, die Sie derzeit auf dem Kryptowährungsmarkt finden können. Im Wesentlichen ist Bitcoin in zweierlei Hinsicht eine interessante Investition, nämlich Bitcoin als Objekt der Spekulation und Bitcoin als Zahlungsmittel.

    Bitcoin als Objekt der Spekulation

    Viele Investoren, die Bitcoin kaufen, tun dies, weil es sich um einen volatilen Vermögenswert mit einem starken Aufwärtstrend handelt, der es ihnen ermöglicht, in ihn zu investieren und gute Gewinne zu erzielen. Dies machen sie, indem sie seine Preisschwankungen an den Märkten oder einfach seine allgemeine Tendenz, im Laufe der Zeit im Wert zu steigen, ausnutzen.

    Bitcoin als Zahlungsmittel

    Eine weitere wichtige Verwendung von Bitcoin ist als Zahlungsmittel, da immer mehr Unternehmen Bitcoin als Zahlungsmethode für eine Reihe von Dienstleistungen oder Produkten akzeptieren. Tesla oder MasterCard waren zwei der Unternehmen, die kürzlich angekündigt haben, Zahlungen und Transaktionen in Bitcoin zu akzeptieren. Es wird erwartet, dass viele weitere Unternehmen dies in den kommenden Jahren ebenfalls tun werden.

    Fazit: Der beste Zeitpunkt, um in Bitcoin zu investieren, war vor 5 Jahren oder ist jetzt!

    Bitcoin SocietyWenn man bedenkt, dass Bitcoin bei seiner Einführung nur ein paar Pfennige pro Dollar wert war und es in diesem Jahr geschafft hat, die Marke von 60.000 Dollar pro Token zu durchbrechen, scheint es klar zu sein, dass Bitcoin ein Vermögenswert mit Wachstumspotenzial ist wie kein anderer.

    Bitcoin hat es im Alleingang geschafft, den Kryptowährungsmarkt als Ganzes zu schaffen. Jeder Tag, der vergeht, ist ein weiterer Tag, an dem er Finanzgeschichte schreibt.

    Aus all diesen Gründen ist es immer ein guter Zeitpunkt, in Bitcoin zu investieren. Es wäre ideal gewesen, wenn Sie bereits vor fünf Jahren in Bitcoin investiert hätten, da Sie jetzt durch den Anstieg des Bitcoin-Kurses in dieser Zeit einen großen Gewinn hätten machen können.

    Warten Sie nicht weitere fünf Jahre, um in Bitcoin zu investieren, denn Sie werden es sicher bereuen, nicht früher investiert zu haben.

    Sie können jetzt ein eToro-Handelskonto eröffnen und Ihre ersten Bitcoins in nur wenigen Minuten kaufen!

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

    Über Kevin Seeberger

    Kevin Seeberger ist studierter Wirtschaftswissenschaftler mit Schwerpunkt E-Commerce & Marketing. Er kümmert sich um verschiedenste Themen rund um Computer Sicherheit, Kryptowährungen und Reviews.