Bitcoin mit Paypal kaufen – Paypal Bitcoin kaufen Anleitung für Deutschland 21

Bitcoin logoPaypal behauptete mal, Bitcoin sei der grösste Betrug der Geschichte! Nun hat der Zahlungsdienstleister seine Meinung offenbar geändert. Bitcoin kaufen mit Paypal ist jetzt nämlich möglich. Doch was gilt es beim Bitcoin mit Paypal kaufen zu beachten? Was sind die Vor- und Nachteile und gibt es Alternativen?

Diesen und weiteren Fragen im Zusammenhang mit dem Bitcoin Kauf bei Paypal gehen wir nach und liefern zudem eine Anleitung zum Bitcoin Kauf über Paypal.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

 

Inhalt

    Wichtiges vor dem Kauf von Bitcoin mit Paypal

    Paypal logoBitcoin über Paypal zu kaufen ist nicht günstig. Vor allem Trader, die auf P2P-Börsen setzen, werden zur Kasse gebeten, denn diese verlangen oft happige Gebühren und Provisionen.

    Peer-to-Peer-Börsen belasten neben der Standard-Paypal-Gebühr noch eine eigene Provision oben drauf. Gebühren können so schnell einmal zwischen 4% und 10% des Bestellwerts ausmachen.

     

    Bitcoin CFDs handeln oder echte Bitcoin Coins mit Paypal kaufen?

    Trader müssen sich zuerst für echte Bitcoins oder für Bitcoin-CFDs entscheiden, denn eine Bitcoin Wallet ist nur beim Kauf von echten Coins notwendig, wo der Trader der alleinige Besitzer der Private Keys und deshalb seine eigene Bank ist. Bei Bitcoin-CFDs ist eine Wallet deshalb nicht erforderlich, weil hier keine Wertpapiere besitzt werden, sondern lediglich auf die Kursentwicklung spekuliert wird.

    Krypto-CFDs können über Online-Broker gehandelt werden und physische Coins kauft der Trader an einer Kryptobörse. CFDs und echte Coins haben beide Vor- und Nachteile. Hier sind alle auf einen Blick:

    CFDs

    Vorteile

    • Unkomplizierte Anmeldung
    • Hohe Sicherheit
    • Trading mit Hebel möglich
    • Profite bei steigenden und sinkenden Kursen möglich
    • Keine Verwaltung von Wallets notwendig

    Nachteile

    • Der Trader besitzt keine echten Altcoins
    • Häufig sind nur die 20-30 grössten Kryptos erhältlich

    Echte Coins

    Vorteile

    • Geldtransfers sind weltweit möglich mit niedrigen Gebühren
    • Der Trader besitzt echte Coins – alleine!
    • Riesige Auswahl an Coins
    • Aktive Teilnahme an der finanziellen Revolution möglich

    Nachteile

    • Technisches Wissen erforderlich
    • Trader ist selbst für die sichere Aufbewahrung der Coins verantwortlich
    • Zurzeit nur eingeschränkte Auszahlungsmöglichkeiten
    • Trading-Möglichkeiten sind beschränkt (keine Shorts, kein Hebel möglich)

     

    Der beste Anbieter zum Bitcoin Kauf mit Paypal

    Neben Brokern gibt es einige Börsen, die den Bitcoin Kauf über Paypal ermöglichen. Wir empfehlen eToro, ein regulierter und top-seriöser Broker mit vielen Vorteilen auch für Trading-Neulinge. Anfänger können beispielsweise von Features wie dem Social Trading profitieren, wo legal Strategien von erfahrenen Händlern kopiert werden können.

    Eine eigene Wallet ist bei eToro nicht erforderlich und neben Bitcoins können Trader noch 13 weitere Coins mit Paypal bezahlen. Unser Testsieger eToro ist abgesehen von der Auszahlungsgebühr von 5 USD einer der günstigsten Broker überhaupt. Die eToro Gebühren sind generell sehr niedrig.

    Händler haben nichts zu bezahlen, wenn sie Paypal als Zahlungsmethode wählen. eToro verdient sein Geld hier über die Spreads und die 5 USD-Auszahlungsgebühr.

     

    Bitcoin mit Paypal kaufen über eToro – Anleitung in drei Schritten

    Bitcoin mit Paypal kaufen ist in drei einfachen Schritten möglich:

    Schritt 1: Konto eröffnen

    Ein Bitcoin Kauf mit Paypal über eToro ist nur mit einem Konto möglich. Im ersten Schritt muss der Trader folglich ein Konto eröffnen. Die Kontoeröffnung ist einfach und mit ein paar persönlichen Angaben schnell möglich. Eine Verifizierung ist dazu bis zu einem Handelsvolumen von 2’000 Euro nicht notwendig. Der Anbieter ist reguliert und bietet demnach eine Einlagensicherung.

    eToro Anmeldung

    Schritt 2: Mit Paypal einzahlen

    eToro schickt ein Bestätigungslink per E-Mail. Nach der Bestätigung kann der Trader sein Konto per Klick auf «Geld einzahlen» mit echtem Geld aufladen und als Zahlungsmethode «Paypal» auswählen. Ein Klick auf «Senden» leitet den Nutzer zur Paypal-Seite weiter, wo dieser die Zahlung bestätigen muss. Danach landet der Trader wieder auf eToro und sieht den gutgeschriebenen Betrag nun in seinem Konto.

    eToro Paypal

    Schritt 3: Bitcoin mit Paypal kaufen

    Nun kann der Trader die Bitcoins kaufen, indem er im Suchfeld BTC oder Bitcoin eingibt.

    Im Kauffeld kann der Händler angeben, für welchen Betrag er Bitcoins kaufen will. Zudem kann er hier Take Profits und Stop Loss einstellen. Eine diesbezügliche Angabe ist aber nicht zwingend und wer die Bitcoins länger halten möchte, lässt dieses Feld einfach leer.

    Erforderlich ist hingegen die Einstellung auf «X1» im Feld «Hebel.» Dies, um auch wirklich echte Bitcoins zu kaufen und nicht Bitcoin-CFDs. Sämtliche Einstellungen ausser X1 führen nämlich zu einem Kauf von Bitcoin-CFDs.

    Danach ist der Bitcoin-Kauf über Paypal abgeschlossen und die Altcoins befinden sich nun im Konto bei eToro.

    eToro Bitcoin kaufen

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

     

    Ist Bitcoin kaufen mit Paypal riskant?

    Paypal ist ein weltweit tätiger und anerkannter Finanzdienstleister, der Gesetze und Regelungen zur Bekämpfung der Geldwäsche einhalten muss. Der Bitcoin Kauf über Paypal ist somit sehr sicher.

    BitcoinZu diesen Bestimmungen gehört beispielsweise das Know-Your-Customer-Verfahren, das auch Broker und Börsen anwenden müssen, um sicherzustellen, dass der Kunde auch die Person ist, für die sie sich ausgibt. Das KYC-Verfahren wird normalerweise mit einem Pass oder einer ID durchgeführt und oft wird auch ein Adressnachweis per Stromrechnung oder Ähnlichem verlangt.

    Beim Bitcoin Kauf über Paypal wird dem Zahlungsempfänger die E-Mail-Adresse und der Namen des Käufers mitgeteilt. Die Anonymität geht somit verloren, es sei denn, der Trader hat ein Paypal-Konto mit einem fiktiven Namen und einer Wegwerf-E-Mail-Adresse sowie einer virtuellen Kreditkarte eröffnet.

    Sollte Paypal aber dahinter kommen, dass es sich um keinen echten Namen handelt, dann wird der Zahlungsdienstleister das Konto sperren und das sich darauf befindende Guthaben ist für immer verloren. Paypal akzeptiert Verstösse gegen die Paypal-Bedingungen nämlich nicht und nimmt sich das Recht, ein Nutzerkonto zu jeder Zeit einfrieren zu können.

     

    Vor- und Nachteile beim Kauf von Bitcoin mit Paypal

    Wie fast alles hat auch der Kauf von Bitcoin mit Paypal Vor- und Nachteile. Hier sind alle auf einen Blick:

    Vorteile

    • Sichere und verlässliche Zahlungsmethode
    • Praktisch für eine grosse Mehrheit der Trader
    • Vorschriften müssen zur Sicherheit des Fonds eingehalten werden
    • Zahlung über Paypal erfolgt im Nu
    • Weltweit akzeptierte Zahlungsmethode
    • Paypal wird Kryptos in Zukunft in Paypal-System integrieren

    Nachteile

    • Bitcoins sind nicht direkt über Börse erhältlich
    • Paypal-Gebühr ist teuer
    • Risiko auf P2P-Börse, mit einem Betrüger in Kontakt zu kommen
    • Paypal-Akzeptanz ist begrenzt

     

    Bitcoin kaufen mit Paypal Alternativen zu eToro

    Alternativ können Bitcoins auch per Banküberweisung, Kreditkarte, Zahlung mit Kryptos, über Payoneer und weiteren E-Payment-Methoden gekauft werden. Gebühren, Sicherheit, Zuverlässigkeit und Komfort variieren dabei selbstverständlich je nach Zahlungsmethode.

    Weitere gute Plattformen neben eToro sind Plus500, Coinbase und Libertex:

    • Plus500 ist die erste Wahl, wenn es um CFDs geht. Der CFD-Broker erlaubt Ein- und Auszahlungen via Paypal und bietet eine grosse Auswahl an Kryptos.
    • Coinbase ist eine der ältesten und vertrauenswürdigsten Börsen. Diese Plattform bietet eine eigene Wallet, jedoch leider nicht allzu viele Kryptos.
    • Libertex hat mehr als 40 Kryptowährungen im Angebot und ist EU-reguliert. Die Gebühren dieses Anbieters befinden sich im durchschnittlichen Bereich.

     

    Kaufanleitungen zum Kauf von Bitcoin mit Paypal über Libertex

    Bitcoins können auch bei Libertex in drei Schritten gekauft werden. Hier ist die Anleitung:

    Schritt 1: Libertex Konto eröffnen

    Wie bei eToro muss der Trader auch bei Libertex auf der Webseite das Anmeldeformular ausfüllen, ein paar persönliche Daten angeben und auf den per E-Mail erhaltenen Verifizierungslink klicken.

    Libertex Anmeldung

    Schritt 2: Geld über Paypal einzahlen

    Nach Bestätigung der E-Mail-Adresse über den Verifizierungslink ist das Konto bereit, aufgeladen zu werden. Dazu genügt ein Klick auf den Button «Einzahlen» oben links. Im sich öffnenden Fenster kann der Trader nun die Zahlungsmethode auswählen. Neben Paypal ist es auch möglich, per Banküberweisung oder Kreditkarte, mit Paysafe und SOFORT einzuzahlen.

    Wenn der Händler Paypal ausgewählt hat, kann er den Betrag festlegen und auf «Einzahlen» klicken. Nun wird der Nutzer auf die Paypal-Seite umgeleitet, wo er sich einloggen und die Zahlung bestätigen muss.

    LIbertex Paypal

    Schritt 3: Bitcoin mit Paypal bei Libertex kaufen

    Sobald das Geld auf dem Konto gutgeschrieben wurde, kann der Trader nun Bitcoins kaufen, indem er links auf der Seite auf «Bitcoin» und danach auf «Trade eröffnen» klickt.

    Im sich öffnenden Fenster kann der Betrag und den Hebel bestimmt werden. Zudem sind «Zum Preis» weitere Optionen verfügbar, und auch Gewinn- und Verlustlimits sowie wann die Position geschlossen werden soll kann der Nutzer festlegen.

    Um den Kauf abzuschliessen, klickt der Händler auf «Kaufen.» Danach werden die Bitcoin-CFDs in das Portfolio übertragen.

    Libertex Bitcoin kaufen

     

    Kaufanleitungen zum Kauf von Bitcoin mit Paypal über Plus500

    Wer auf CFDs setzen möchte, der ist mit dem Broker Plus500 gut bedient. Der Online-Broker mit Sitz in London wird von der britischen Finanzaufsichtsbehörde (FCA) reguliert und akzeptiert neben Kreditkarte und Banküberweisungen auch Paypalzahlungen für den Kauf von Bitcoin-CFDs.

    Schritt 1: Plus500 Konto eröffnen

    Die Anmeldung ist auch hier schnell und unkompliziert möglich. Wer Plus500 zuerst kennenlernen möchte, kann sich über das Demokonto mit den Funktionen vertraut machen und mit Spielgeld handeln.

    Zum Trading mit echtem Geld muss auf die Option «Reales Geld» geklickt und sich mit der E-Mail-Adresse und dem Passwort angemeldet werden. Weil Plus500 reguliert ist, ist eine Verifizierung der Daten notwendig. Unter «Geldmittel» und «Konto bestätigen» kann diese veranlasst werden.

    Plus500 Anmeldung

    Schritt 2: Geld über Paypal einzahlen

    Nach der Kontoeröffnung zahlt der Trader Guthaben mit Paypal ein. Dies dauert nur ein paar Minuten und beginnt mit einem Klick auf «Handel.» In der Option «Einzahlung» kann dann Paypal und der gewünschte Betrag gewählt werden (Mindesteinlage 100 Euro). Unter diesem Menupunkt finden sich auch der Kontostand und die Kontohistorie.

    Auch hier erfolgt dann die Umleitung auf die Paypal-Seite, wo der Kauf bestätigt werden muss.

    Plus500 Paypal Einzahlung

    Schritt 3: Bitcoin mit Paypal bei Plus500 kaufen

    Danach kann der Trader auf Plus500 auf «Handel» klicken, Bitcoin aus der Liste auswählen und auf «Kaufen» respektive «Verkaufen» klicken. Eine Angabe der Anzahl der zu kaufenden oder verkaufenden Bitcoins ist selbstverständlich auch notwendig.

    Auch der Handel mit den Kryptos erfolgt im selben Menu wie beim Bitcoin Kauf. Zur Erstellung des Orders genügt die Angabe des Preises, zu dem die Coins gekauft oder verkauft werden sollen. Wenn der Trade ausgeführt wurde, erhält der Nutzer eine Bestätigung.

    Plus500 Bitcoin kaufen

    76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

     

    Bitcoin verkaufen mit Paypal

    Wer echte Bitcoins besitzt und diese über eToro verkaufen will, muss die Coins zuerst an die kostenfreie Wallet von eToro überweisen. Die eToro Wallet kann auf den gängigen Plattformen downgeloadet werden. Nach dem Übertrag sind die Bitcoins im Trading Konto.

    Um Coins zu verkaufen, öffnet man das Portfolio und gibt den Betrag der zu verkaufenden Bitcoins ein. Wer lieber keinen festen Geldbetrag sondern eine Anzahl Bitcoins veräussern möchte, der gibt dies rechts im Feld «Einheiten» an. Danach fehlt noch der Klick auf «Trade eröffnen.»

    Der Verkaufswert wird nun im Konto angezeigt und eine Auszahlung ist problemlos mit einem Klick auf «Geld auszahlen» möglich. So funktioniert der Verkauf von Bitcoins via Paypal.

    Bitcoin Verkaufen eToro

    Bitcoin Trading mit Paypal: Fazit

    Bitcoins kaufen mit Paypal ist einfach, sicher und bequem. Auch wenn sich Paypal noch nicht auf den Kryptomarkt fokussiert, so ist der Kauf und Verkauf von Bitcoins über Paypal mit den hier genannten Schritten möglich.

    Wir empfehlen dazu den Broker eToro, der den Handel mit echten Coins und mit Krypto-CFDs ermöglicht. Eröffne ein Konto und profitiere von den niedrigen Gebühren und innovativen Funktionen wie dem Social Trading dieses regulierten und vertrauenswürdigen Brokers.

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

    FAQs

    Wie lange dauert eine Paypal Zahlung?

    Paypal führt Transaktionen sofort aus; lange Bearbeitungszeiten gibt es folglich nicht. Bei Auszahlungen hingegen ist es möglich, dass der Broker eine eigene Bearbeitungszeit für die Prüfung des Auszahlungsantrags festlegt.

    Kann man mit Paypal auch noch weitere Kryptos kaufen?

    Das kommt auf das Angebot an. Manche Plattformen bieten Einzahlungen über Paypal auch für weitere Kryptos an.

    Kann man Bitcoins auch auf Paypal einzahlen?

    Zurzeit noch nicht. Doch eToro ermöglicht es, über den Broker gekaufte Coins in Euro umzutauschen und diese dann auf Paypal zu überweisen.

    Braucht der Trader beim Kauf von Bitcoin-CFDs eine Wallet?

    Nein! Bei Krypto-CFDs kümmert sich die Plattform um die Sicherheit der Investition. Bei Plus500 gibt es zudem eine Einlagensicherung von bis zu 85'000 Euro.

    Über David Maul

    David Maul ist studierter Wirtschaftsinformatiker mit einer Leidenschaft für Hardware