Defi Coin Ratgeber von Deficoins.io

DeFi (Dezentrale Finanzierungen) haben eine Marktkapitalisierung von insgesamt 128 Milliarden US-Dollar erreicht. Bei DeFi handelt es sich um eine breite Palette von Finanzdienstleistungen, welche fast ausschließlich mit Hilfe von Blockchain Netzwerken ausgeführt werden und Token als Erlös und Sicherheit verwenden. Die Idee hinter DeFi ist, dass diese Projekte traditionelle Finanzinstrumente in einer dezentralen Architektur nachbilden können und das außerhalb der Kontrolle von einzelnen Unternehmen und Regierungen.

 

 

Defi Coins - bitcoinBitcoin und Ethereum sind die ursprünglichen DeFi-Anwendungen. Beide werden von großen Computernetzwerken gesteuert, nicht von zentralen Behörden. Viele Anleger verwenden Bitcoin wie Gold als Wertspeicher, welcher vor Inflation schützt, während Ethereum maßgeblich dazu beigetragen hat, Start-ups beim Crowdfunding ihrer Geschäftstätigkeit zu unterstützen.

Heute umfassen DeFi-Plattformen ein riesiges Spektrum an Finanzdienstleistungen, von Kreditaufnahme, Kreditvergabe, dezentraler Exchange bis zur Vermögensverwaltung und mehr. Die beliebtesten DeFi-Projekte haben ihre eigenen nativen Token entwickelt, um den Betrieb zu vereinfachen und Benutzer zu motivieren, die DeFi-Technologie zu nutzen.

Neue DeFi-Projekte schaffen es dabei immer besser schnellere und billigere Finanztransaktionen ohne Mindesttransaktionsbeträge, ohne Papierkram und mit vollständiger Transparenz zu ermöglichen und so traditionelle Banken und Broker ausschließen.

 

„Das Ziel von DeFi ist es, das Bankensystem für die ganze Welt auf diese offene Weise zu rekonstruieren“, sagt Alex Pack, Managing Partner bei Dragonfly Capital, einem Kryptofonds im Wert von mehr als 100 Millionen US-Dollar.

Der Markt für dezentrale Finanzierungen hat in den letzten Jahren ein verstärktes Interesse von Krypto Enthusiasten und Investoren aus der ganzen Welt angezogen. Aus diesem Grund sind besonders im letzten Jahr unzählige neue DeFi-Projekte entstanden:

Defi Coins

So ist der Sommer 2020 bereits als der „DeFi Sommer“ bekannt und wird mit Boom an ICOs (Inital Coin Offerings) zwischen 2017-2018 verglichen. Das Wachstum der De-Fi Branche beschleunigte sich im Jahr 2020 von 700 Millionen US-Dollar auf 13 Milliarden US-Dollar am 31. Dezember 2020. Seit Anfang 2021 hat sich dieser Wert erneut verzehnfacht und beträgt nun mehr als 100 Milliarden US-Dollar.

  • Einige der bekanntesten Namen sind zum Beispiel Projekte, welche an dezentralen Exchanges beteiligt sind wie Uniswap und 0x.
  • Andere sind Zinsprotokolle wie Aave und Kreditprotokolle wie MakerDAO.
  • Synthetix und UMA dagegen schaffen synthetische Vermögenswerte wie tokenisierte Tesla Aktien.
  • Es gibt auch Projekte, die automatisiertes Investieren ermöglichen wie beispielsweise Yearn Finance.
  • Oder aber zahlreiche dezentrale autonome Investmentorganisationen (dafür steht DAO).

Im Moment wissen viele Privatanleger kaum, was das meiste davon bedeutet oder wie es funktioniert. Leider sorgt auch die große Anzahl an neuen DeFi-Projekten mit ihren teilweise sehr unterschiedlichen Rollen in den jeweiligen DeFi-Ökosystemen genau wie der ICO Boom dafür, dass immer mehr Anleger überfordert sind. So ist es selbst für erfahrene Anleger immer schwerer, einen Überblick über die wirklich nützlichen und vielversprechenden Projekte zu behalten.

Eine Webseite namens deficoins.io hat sich genau dieser Problematik angenommen. So hat diese Webseite kürzlich einen sehr hilfreichen Artikel zu den 10 besten DeFi-Münzen im Jahr 2021 erstellt. DefiCoins.io hat alle De-Fi Projekte untersucht und die besten DeFi-Projekte und Kryptowährungen in ihrem DeFi-Guide genau vorgestellt.

Dabei geht die Webseite auch auf die Rolle des DeFi Token in dem jeweiligen DeFi-Ökosystem genau ein. Zusätzlich enthält der Guide von deficoins.io eine nützliche Anleitung, wie Anleger DeFi Token kaufen können, ohne dafür Maklergebühren oder Provisionen zu zahlen.

Über Kevin Seeberger

Kevin Seeberger ist studierter Wirtschaftswissenschaftler mit Schwerpunkt E-Commerce & Marketing. Er kümmert sich um verschiedenste Themen rund um Computer Sicherheit, Kryptowährungen und Reviews.