Ein neuer Stern am Himmel?

ASUS ROG GLADIUS II Gaming Mouse im Test

Peripherie | HT4U.net
Jeder Hersteller will immer das beste Produkt sein Eigen nennen. Das war schon immer so, auch in Sachen Gaming-Peripherie. Wenn es aber um Gaming-Mäuse geht, hat ASUS bereits bewiesen, dass man weiß, auf was es ankommt. Nachdem sein Nager "Gladius" bei uns punkten konnte, ist inzwischen der Nachfolger erschienen. Ob dieser wie sein Vorgänger überzeugen oder diesen gar übertrumpfen kann, erfahrt ihr im heutigen Test.

Intro



Bild: ASUS ROG GLADIUS II Gaming Mouse im Test

Nicht zu verspielt, aber trotzdem hübsch in der Optik, ergonomisch, zuverlässig und ein außergewöhnliches Zubehör. Mit diesen Features konnte die Schwertspitze von ASUS mit dem Namen Gladius vor zwei Jahren voll überzeugen und wurde von uns sogar als "Perfektion für Spieler" bezeichnet.

Aber im Jahre 2017 mögen die Features der Maus für einige einfach nicht mehr modern genug sein. Also legt ASUS nach und stattet die ROG Gladius II zusätzlich mit Bodenleuchten, kompletter individuell anpassbarer RGB-Beleuchtung, einem zusätzlichen Taster sowie anderen Switches aus und tritt erneut das Rennen um das beste Gaming-Equipment an. Aber lohnt es sich, das Modell der Serie 2 zu holen? Können die Features überzeugen? In unserem ausführlichen Test klären wir die offenen Fragen und geben detaillierte Auskunft über das Preis-Leistungs-Verhältnis der Gladius II.



 



Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required